Frage von Maxipiwi, 66

Welches war euer liebstes Haustier?

Ich hatte immer Kaninchen und Vögel, auch mal eine Katze. Ich habe sie alle gleich geliebt, und ihr?

Antwort
von XxLesemausxX, 14

Hallo Maxipiwi,

von meinen ganzen Tieren die ich hatte und habe, fand ich die Frettchen am besten. Super tolle Tiere.  :-)
Natürlich hatte & habe ich trotzdem alle sehr gerne um mich.
Sie aufzuzählen würde etwas lange dauern. 2012 hatte ich z.B. insgesamt 45 Tiere.  Davor auch schon Jahrelang und hinterher auch.
Ich habe glaube ich in meinen 19 Jahren Leben nur 2 Monate komplett ohne Tiere gelebt. ;-)

L.G.
XxLesemausxX

Kommentar von Maxipiwi ,

Ohne Tiere ist ja auch öde. :) lg 

Antwort
von GabbyKing, 28

Ich habe schon lange Meerschweinchen, Vögel, eine Schildkröte und eine Katze, außerdem noch 2 Rennmäuse.
Natürlich mag ich sie alle gleich allerdings war es anders als meine 19-jährige Katze gestorben ist als wenn ein Meerschweinchen gestorben war, natürlich war ich auch bei meinem Meerschweinchen sehr traurig aber ich bin 16 und konnte somit eine viel engere Bindung zu meiner Katze aufbauen und sie ist mit mir aufgewachsen.
Also war es natürlich schlimmer als meine Katze gestorben ist, das heißt aber nicht das ich meine anderen Tiere nicht mag :)

Kommentar von Maxipiwi ,

Hm, ok. Die Mäuse haben ja leider nur ein kurzes Leben. Einer meiner Vögel wurde nur zwei Jahre alt, wegen Krankheit. Habe trotzdem Rotz und Wasser geheult. Aber versteh schon. Für die meisten sind Hund und Katze etwas anderes. Leider werden Käfigtiere viel zu wenig beachtet. Soll kein Vorwurf sein. 

Kommentar von GabbyKing ,

Also mein Vogel ist 6, meine Mäuse 4 meine Schildkröte 53 und mein Meerschweinchen 9 mit meinen Mäusen mache ich klicken Training weshalb ich mich mit allen meiner Tiere extrem viel beschäftige und natürlich habe ich auch bei meiner letzten Mais geheult als sie gestorben ist nur habe ich mit beispielsweise einem Hund die Möglichkeit in den Urlaub zu gehen und Erlebnisse zu haben diese Chance habe ich mit käfigtieren nicht, also hast du schon recht damit, dass es einen gewissen Unterschied gibt

Antwort
von tofuschwein, 28

Hallo, ich hatte Kaninchen, Schildkröten, eine Katze und einen Hund.

Wenn ich so darüber nachdenke gab und gibt es bei mir schon unterschiedlich starke Liebe zu den Tieren. Das ist halt wie bei Menschen man liebt sie nicht alle gleich. Es kommt darauf an wie viele Jahre man zusammen verbracht hat. Ganz oben steht da der Hund bei mir.

Lucky ist letzten Sommer verstorben und hat mich 15 Jahre meines Lebens begleitet, also über die Hälfte meines Lebens. Ihn hatte ich überall mit dabei und wir haben viel gemeinsam erlebt, das könnte man jetzt nicht umbedingt mit einem Kaninchen.

Aber jeder ist da anders :-)

Kommentar von Maxipiwi ,

Es ist interessant, was du schreibst. Der Hund hat also größere Chancen mehr geliebt zu werden, weil er überall dabei sein kann.?

Kommentar von tofuschwein ,

Nicht unbedingt, das kommt auf die persönlichen Vorlieben an. Andere haben keine Lust mehrmals täglich gassi zu gehen oder finden Sie zu haarig.

Aber das ich den Hund auch mal mitnehmen kann ist für mich ein klarer Vorteil, vorausgesetzt das Tier fühlt sich wohl und benimmt sich. Dafür kostet ein Hund auch mehr ...Tiere haben ja auch Persönlichkeiten, ich mag auch nicht jeden Hund automatisch daher lässt sich das auch manchmal nicht von der Tierart abhängig machen

Kommentar von GabbyKing ,

Man hat mit einem Hund doch auch eine viel engere Bindung dadurch das man ihn überall mit hin nehmen kann da ist es doch klar das es gewisse Unterschiede gibt oder nicht ?

Antwort
von TimeosciIlator, 18

Mein innerer Schweinehund. Er bewahrte mich vor so mancher Strapaze... :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten