Welches Verhütungsmittel ist hier das richtige?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

"Das richtige" Verhütungsmittel gibt es nicht. Die eine Frau verträgt das besser, die andere jenes. Manche sind zu schusslig, um jeden Tag die Pille zu nehmen, vertragen aber möglicherweise die Spirale nicht. Dann wieder gibt es Frauen, die mit hormonellen Verhütungsmitteln gar nicht zurecht kommen, weil ihr Körper sie nicht verträgt. Andere wiederum möchten möglichst "natürlich" verhüten und sind eher an Methoden wie eben der Billings-Methode oder ähnlichen Verhütungsmethoden interessiert und kommen damit auch super zurecht. Auch gesundheitliche Aspekte spielen eine Rolle. Man kann also deine Frage beim besten Willen nicht pauschal beantworten.

Ich denke mal, das sollte jedes Paar selber entscheiden, nachdem es sich ausgiebig über die diversen Methoden informiert hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde die Hormonspirale empfehlen: allerdings nur, wenn sie mindestens 3 Jahre "gebraucht" wird (bis zu 5 Jahre sind möglich).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In der Stillzeit kommen nur hormon- bzw. östrogenfreie Verhütungsmittel in Frage: also z.B. östrogenfreie Pille (Minipille), Kupfer-/Hormonspirale. Auch Hormonimplantat wäre möglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eindeutig Pille ist sehr verlässlich und durch das absetzen kann man schnell wieder schwanger werden. Denn nach einigen wochen kann man wieder schwanger werden und es hat keine wirkung auf den körper der auf langer zeit die schwangerschaft beeinflusst.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lateinchiller
16.07.2016, 17:32

Warum die anderen beiden nicht ?

0
Kommentar von MoneyBoyYSL
17.07.2016, 00:15

Das mit der Zeit war auf die Hormontherapie beschreiben .

0

ich würde zur Pille raten. Sie ist am sichersten! Muss natürlich regelmäßig eingenommen werden. Wenn Sigrid damit Erfahrung hat, wäre es kein Problem für sie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MoneyBoyYSL
16.07.2016, 17:34

da kann ich dir nur recht geben.

0

Ich würde die Billings Methode nehmen. Lieber mit Kondom und den Mehraufwand als mich mit Hormonen vollstopfen.

PS: Alle Verhütungsmittel haben ein Risiko des Versagens.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MoneyBoyYSL
16.07.2016, 17:37

Die chance das die pille versagt ist niedriger als bei einem Kondom.

0
Kommentar von NeroCorleone
16.07.2016, 22:49

Natürliche Methoden wie Billings sind in der Stillzeit unzuverlässig

0

Die Spirale,  es gibt sie auch Hormonfrei und täglich  dran denken muss man nicht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Pille ist das sicherste Verhütungsmittel. Mit Spiralen z.B. gab es schon höllische Schmerzen und Komplitationen.

Ansonsten Kondom verwenden.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?