Frage von lovemusicbaby, 104

Welches Verhütungsmittel haltet ihr für am sichersten und warum?

Hallo Zusammen,

mich würde mal interessieren, wie ihr im allgemeinen Verhütet. Was haltet ihr für das "sicherste" Verhütungsmittel und wie sind bisher eure Erfahrungen gewesen?

Danke

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Evita88, 31
Kondom

Ich verlasse mich seit Mai 2008 auf Kondome während der fruchtbaren Zeit.

Kondome sind bei vernünftiger Anwendung und der richtigen Größe äußerst zuverlässige Verhütungsmittel. Zusätzlich bieten sie auch einen Schutz vor sexuell übertragbaren Krankheiten (sofern man "darauf angewiesen" ist - also einen neuen oder häufig wechselnde Partner hat).

Was ich an Kondomen außerdem sehr vorteilhaft finde, dass man sie nur anwenden muss, wenn man sie auch wirklich braucht. Hat man keinen Sex bzw. ist gerade nicht fruchtbar (wenn man den Zyklus sympto-thermal beobachtet und daher den aktuellen Zyklusstand kennt), braucht man auch nicht zu verhüten.


Am sichersten wären aber wohl eher Methoden, die man nicht selbst anwenden muss, sodass Anwendungsfehler entfallen, die die Sicherheit einer Methode enorm beeinträchtigen können. Also z.B. Kupferspirale oder -kette bzw. Hormonspirale oder -implantat.

LG

Antwort
von Marella01, 6
anderes

Ich habe mich für die Kupferkette entschieden und kann sie wirklich sehr empfehlen, verwende sie schon fast 3 Jahre und bin sehr zufrieden (sowie mittlerweile viele meiner Freundinnen auch). Die kette ist eine Neuentwicklung der herkömmlichen Spirale und wird gerade für junge Mädchen, die ohne Hormone verhüten möchten sehr empfohlen.

Die Kette hat viele Vorteile gegenüber der Spirale - weniger starke blutungen, weniger Nebenwirkungen, keine Probleme mit der Passform --> daher keine Bauch und Rückenschmerzen wie man es oft bei der Spirale mitbekommt. Sie ist besonders für junge Frauen geeignet (sie beeinflusst den späteren Kinderwunsch nicht!!!) Ich finde eine Langzeitverhütungsmethode ohne Hormone ist das richtige für mich. Wirkt für 5 Jahre, ohne Hormone, Pearl Index liegt bei 0,1-0,5 also sehr sicher, und du kannst sie nicht vergessen oder Anwendungsfehler begehen. Die Einlage hat weh getan....aber es ist wirklich auszuhalten....das ganze war nach 10 Minuten (inklusive Ultraschall und Voruntersuchung) schon vorüber....und dannach hatte ich ein bisschen Bauchweh....wie bei der Periode auch. Ich finde dafür dass man dann 5 Jahre keine Sorgen mehr mit der Verhütung hat, kann man da mal kurz die Zähne zusammenbeißen....aber auch hier gilt: für jede Frau scheint es anders zu sein....ich wollte danach im Bett liegen und eine Freundin von mir ist danach direkt shoppen gegangen ;) .... Eine gynefix arzt in deiner nähe findest du hier und es ist auch ganz entscheiden wichtig, dass du zu einem speziellen GyneFix arzt gehst (ein anderer wird dir vermutlicuh eher die Hormonspirale empfehlen wollen):

http://www.verhueten-gynefix.de/aerztefinder

Antwort
von beangato, 37
"normale" Antibabypille

Für mich war es die normale Pille ohne zusätzliche Verhütung.

Man muss dem Mittel vertrauen.

Hab trotz Pilleneinnahme 3 Wunschkinder bekommen.


Kommentar von lovemusicbaby ,

Danke für die Antwort. Naja Kinder will ich auch mal haben. Aber aktuell halt noch nicht. :-) Und ich will nicht nach jedem GV Sorge haben dass da ein kleines Wunder draus entsteht :-)

Antwort
von Bambi201264, 45

Zur Verhütung einer Schwangerschaft: Die Pille, regelmässig eingenommen

Zur Verhütung von Geschlechtskrankheiten bei Partnern, die man nicht genau kennt: Kondom, noch besser Enthaltsamkeit.

Antwort
von schokocrossie91, 18

Ich vertraue der Pille vollkommen.

Antwort
von aileenxxx, 55

Am sichersten soll ja die Pille sein aber um sicher zu gehen würde ich zusätzlich ein Kondom verwenden

Kommentar von lovemusicbaby ,

Mit Kondom verhüte ich aktuell ja schon. Nur habe ich nächste Wochen einen Termin beim FA und würde mal bisschen Erfahrungsberichte sammeln, weil mir "nur Kondom" etwas zu unsicher ist.

Antwort
von aribaole, 29

Am sichersten ist garnichts zu machen. Eine 100%ige Sicherheit gibt es nicht.

Antwort
von GenLeutnant, 23
anderes

Eine Zeitung zwischen die Beine nehmen und gaaaaanz fest zusammendrücken ;-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten