Frage von 3IsTEE, 115

Welches Trockenfutter für meinen Hund (isst kaum)?

Also mein Hund (fast 2 Jahre alt und ein Straßenhund) frisst kaum. Ich habe verschiedene Sorten von Trockenfutter ausprobiert aber jedesmal isst sie ein bisschen und lässt es dann auch wieder sein. Der Tierarzt sagt sie ist kerngesund. War Ihr jetzt etwas von Happy Dog kaufen in der Hoffnung das sie es isst. Hat einer damit Erfahrung gemacht? Da sie jetzt 2 KG abgenommen hat und wiegt jetzt 12,9 kg auf einer Schulter Größe von ca 45 cm. Ich weiß nicht weiter mache mir sorgen da sie schon ziemlich schlank aussieht Gegensatz von meiner Katze die Freidenker ist und dank futter Wechsel richtig fett geworden ist. Aber sie nicht, Lidl, Aldi und Fressnapf Futter nichts davon isst sie Wirklich...

Expertenantwort
von jww28, Community-Experte für Hund, 42

Hi im Zweifel mal eine Zweitmeinung von einen anderen Tierarzt einholen, Zähne, Analdrüsen etc mal angucken lassen. Auch mal auf Parasiten testen, also Kotprobe abgeben. Und ich frag mich grad wie man es schafft ein selbstaufgezogenen Strassenhund zu haben? Wann war der Hund denn dann auf der Strasse? ;)

Warum dein Hund nix futtern mag, kann mittlerweile auch Folge vom vielen Wechseln der Futtersorten sein, das kann ein Hundemagen schon arg verwirren. Um die Verdauung etwas in Schwung zu bringen kann man Heilerde oder Trockenmoor mit ins Futter mischen und Bewegung bringt da schon viel, achte da drauf das ihr jeden Tag mal mind. 1 Std durchläuft. 

Würde übrigens auch mal den Tierarzt fragen wie sich Nahrungsmittelunverträglichkeiten äußern, vielleicht verträgt der Hund auch schlicht irgendwas im Trockenfutter nicht, die Futtermilben, das Getreide, ein bestimmte Fleischsorten etc? 

Ein gesunder Hund verhungert nicht neben einen vollen Napf, bei den Gewichtsverlust muss da was im Argen sein. Vielleicht ist es auch Stress, ein unpassender Ort zum füttern (mal den Napf woanders hinstellen, sollte der Napf aus Blech sein auswechseln mal Keramik oder Porzellan verwenden) oder er holt sich das Futter woanders (Katzennapf, Katzenklo, Tisch?) und ihm ist danach möglicherweise schlecht? Dann schmatzen die öfter oder lecken etwas sehr lange ab und haben kein Appetit.

 

Kommentar von 3IsTEE ,

Da der Vater unbekannt ist wurde sie als Straßenhund aufgeschrieben. 

Der Napf von der Katze ist Hochgestellt und vom Tisch kriegt sie nichts. An die Toilette der Katze geht sie nicht dran.

habe zum Glück nächste Woche ein Termin beim Tierarzt da sie beim letzten Termin vor 2 Monaten von Gesund war. Aber da du es jetzt sagst frage ich ihn am liebsten nochmal.

Danke dir :-)

Expertenantwort
von Berni74, Community-Experte für Hund, 78

Ich würde ihr auch Naßfutter geben. Sie wird ja sicherlich nicht von jeder Sorte Durchfall bekommen. Probier mal das von Petfit. Das ist recht gut, und es gibt viele verschiedene Sorten. Da ist sicher was dabei, was ihr schmeckt und was sie verträgt.

Kommentar von 3IsTEE ,

Also wenn sie kein Durchfall von irgendeiner Marke kriegt würde ich ja nicht fragen bin 19 Jahre alt und habe Tiere seid ich denken kann hab also auch meiner Erfahrung aber bei ihr echt kein Plan.

Kommentar von Berni74 ,

Welche Marken hast du denn schon probiert?

Antwort
von Schwoaze, 75

Na und wenn Du es mit Dosenfutter probierst? Meiner wollte auch nie Trockenfutter, hab alles probiert, vom teuersten bis zum billigsten. Inzwischen kann er sich ab und zu mit Frolic anfreunden.

Aber Dosen sind im lieber. Und am liebsten hat er es, wenn es ab und zu Hühnchen mit Reis gibt (selbst gekocht).

Vielleicht kannst Du sie ein bisschen verwöhnen, dass sie wieder mehr auf die Rippen bekommt.

Kommentar von 3IsTEE ,

Nass futter kriegt sie ab und zu und das nicht viel da sie davon Durchfall bekommt.... Hab sie extra von Anfang an nicht an das nass futter gewöhnt hab sie seid sie geboren ist. (Ihre mama war bei meinem Vater)

Kommentar von Berni74 ,

Welches Naßfutter bekommt sie denn?

Kommentar von 3IsTEE ,

Jegliche Art hab alles ausprobiert hatte noch nie so einen schwierigen Hund.

Kommentar von Bitterkraut ,

Sooo viele Hunde kannst du noch gar nicht gehabt haben, mit 19. Vermutlich ist das dein erster eigener Hund.

Wenn du dauernd was anderes ausprobierst, ist es kein Wunder, wenn der Hund Durchfall bekommt. wurde der Hund auf Giardien untersucht?

Kommentar von 3IsTEE ,

Dann kennst du wahrscheinlich das Wort Bauernhof nit ;-)

Kommentar von wolfram0815 ,

Bei Tierfutter, vor allem für Hund oder Katze, sind gern viele künstliche Aromen und Geschmacksverstärker drin. Als bestes Beispiel will ich hier mal Frolic nennen und deren Werbespruch: "Der Frolic-Geschmack, bringt Hunde auf Zack!" Darin geht es um den Geschmack(!) von Frolic! Darauf sind Hunde auch echt scharf drauf. Aber nur die erste Zeit! So ist es bei unseren Hunden. Nach kurzer Zeit schmeckts einfach nicht mehr. Hinzu kommt, das Frolic kaum gescheite Zutaten enthällt. Darum sch... sie damit auch richtig große Haufen! Das bestätigt auch ein Filialleiter vom Fressnapf. Eventuell regiert der Körper vom Hund auf diese Zutaten.

Was auf jeden Fall gut/nicht für den Hund ist: Nur Trockenfutter alleine ist nicht optimal. Ab und zu mal Nassfutter. Da mußt du u.U. bei deinem Hund verschiedenes ausprobieren und dann nur kleine Portionen. Dann kauf mal ein Stück Rippe(z.B. vom Schwein) mit etwas Fleisch dran. Das gibts du ihm roh! 

Kommentar von Bitterkraut ,

Nee, Rippe vom Rind!

Antwort
von Purzelmaus99, 52

Probiers doch mal mit barf das wird von vielen Hunden angenommen und ist am artgerechtesten

Oder dosenfutter aber dabei muss mindestens 70 % fleischanteil drinnen sein und kein zucker/Getreide

Trockenfutter ist so ziemlich das ungesundeste was du deinem Hund geben kannst

Kommentar von wolfram0815 ,

Richtig! Bei Getreide im Futter für Hunde muß ich immer schmunzeln. Getreide ist halt erheblich billiger als Fleisch.

Antwort
von Purzl87, 22

Mein Hund würde mich killen wenn's nur Trockenfutter geben würde!
Da meine kein Getreide verträgt, gibt's morgens happy dog africa und abends Puffreis mit rinti.
Ist abwechslungsreich und ihr schmeckst. Aber da tickt ja jeder Hund etwas anders...
Vielleicht wie schon gesagt wurde, Reis mit etwas Nassfutter oder Fleisch versuchen. Zumindest bis das Gewicht wieder stimmt.

Antwort
von Inmetsu, 35

Dann gib ihr kein Trockenfutter, es ist sowieso das unnatürlichste was man einem Hund geben kann. Entweder hochwertiges Nassfutter mit einer langsamen Umstellung oder Barf. Du kannst auf www.haustierkost.de zum Beispiel Ferigbarf bestellen, und gucken ob sie es mag, wenn ja, kannst du es dann selber herstellen . Informationen bekommst du auf der Seite www.barfers.de

Antwort
von Hafigold, 55

Du könntest körnigen Frischkäse unter das Futter mischen, dass klappt eigentlich sehr gut. Musst es nur gut mixen, damit der Hund nicht nur den Frischkäse isst:D

Kommentar von 3IsTEE ,

Habe Fleisch unter dem Futter gemischt die sortiert es aus und lässt das trockenfutter liegen.

Kommentar von Bitterkraut ,

Der Hund weiß, was gut ist.

Antwort
von Goodnight, 31

Strassenhunde fressen jeden Abfall den sie finden können. Hundefutter gehörte nicht auf den Speiseplan deines Hundes. Koche Kartoffeln, Reis und Teigwaren und mische Hundefutter darunter.

Antwort
von Butler8070, 62

Vielleicht mal Nassfutter ausprobieren?

Kommentar von 3IsTEE ,

Das isst sie ich kann der aber doch niccht jeden tag nass futter geben... also in so einer Traumwelt lebt sie vlt aber habe sie von Anfang an nicht an nass futter gewöhnt und ich weiß auch warum da sie davon richtigen Durchfall kriegt.

Kommentar von Bitterkraut ,

und du wußtest von Anfang an, daß sie davon Durchfall bekommt? Stell sie langsam auf hochwertiges Nassfutter oder auf Barf um. Wäre ich Hund,würde ich die Kekse auch liegen lassen und das Fleisch fressen.

Kommentar von Butler8070 ,

Meine Tiere bekommen jeden Tag welches und haben weder Durchfall noch sonst was ;) Vielleicht fürs erste mal Etwas (wirklich wenig)Nassfutter zum Trockenfutter geben und hoffen dass es besser riecht/schmeckt. Und wenn du auf Trockenfutter bestehst, dann achte darauf, dass es einen hohen Fleischanteil hat.

Antwort
von Georg63, 25

Gib ihm frisches rohes Fleisch mit Knochen. Etwas frisches Gemüse dazu und der Hund ist Glücklich.

Fertigfutter besteht nur aus Abfall.

Trockenfutter darf nicht mit Naßfutter oder Frischfleisch gemischt werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community