Frage von Hellomen35, 171

Welches tier tötet katze?

Hallo ihr lieben. Ich fand gestern meine Katze tot und zwischen den hinterbeinen total aufgerissn im garten der darm lag komplett herausn und war ausgesaugt sie war abends immer im freien wohnen auch neben den wald aber welches tier macht so etwas wir tippen auf mader aber die katze ist ausgewachsen und war top fit

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Hellomen35,

Schau mal bitte hier:
Tiere Katze

Antwort
von Weisefrau, 59

Hallo, ich denke auch das deine Katze evt einen Unfall hatte. Auch eine schwer verletzte Katze wird immer versuchen nach Hause zu kommen.

Das tote Tier ist dann angefressen worden. Der Bauch wird dabei immer zuert geöffnet.

Halte deine Katzen doch besser bei Anbruch der Dunkelheit in der Wohnung. So habe ich das mit meinen Tieren immer gemacht. 

Antwort
von Andrastor, 75

Marder, Füchse, Dachse, größere Wiesel, Greifvögel, wilde Hunde (Streuner) sind alles natürliche Feinde der Katze.

Sie alle können eine Katze verletzen und sogar töten, wenn die Katze sich zu wehren weiß und nicht schon tot war (was auch möglich ist) kann es sein dass der Angreifer nun keine so gute Tiefenwahrnehmung mehr hat.

Antwort
von Fuchssprung, 83

Es muss nicht unbedingt ein Tier gewesen sein. Es kann auch sein dass deine Katze angefahren wurde. Du weißt ja selbst, dass sie sehr zäh sind. Vielleicht hat sie sich mit letzter Kraft nach hause geschleppt und ist dann verstorben. Danach kann sich durchaus ein Marder an dem Kadaver zu schaffen gemacht haben. Aber eine lebende, wehrhafte Katze wird nicht von einem Marder gerissen. Da wird eher umgekehrt ein Schuh draus.  

Kommentar von Naiver ,

Hallo Fuchsprung...,
ja, du hast Recht - diese schreckliche Unterleibsverletzung und den herausgerissenen Darm sieht man häufiger bei Unfällen! Dein skizzierter Hergang klingt sehr wahrscheinlich.

Kommentar von Fuchssprung ,

Wenn man es ganz genau wissen will, muss man das Tier röntgen lassen. Ein Autounfall hinterlässt fast immer gebrochene Knochen. Ein Marder würde höchstens das Genick brechen. 

Antwort
von Naiver, 92

Jo, Hellomen, deine Einschätzung des Marders wäre auch meine erste gewesen. Doch, du weißt, 'da draußen' sind sich alle Feind und kämpfen um ihr Leben. Von Dachsen hörte ich, dass sie hart kämpfen können und wildernde Hunde sind auch neben den schon genannten Räubern denkbar.

Das vergessen wir in unserem städtischen Leben zu schnell, dass außerhalb unserer Terrasse wirklich der ständige Kampf ums Leben herrscht. Und da erreichen Tiere ihr biologisches Höchstalter sehr wahrscheinlich nicht.

auchmama. ich denke, dass ein Luchs nichts auslässt, wenn er Appetit hat.


Antwort
von Hellomen35, 84

Ja wir haben füchse auch aber die haben wir schon seit jahren und die tun den katzen eig nie etwas die biss wunde wo sie aufgebissn wurde ist auch nur 5 cm gross und da hängt der darm auch raus was sollt ich den machen gegenüber den anderen katzen von den nachbarn mal ne mardarfalle probieren

Kommentar von JustusMorgan ,

Mit Marderfallen fängt man im Wohngebiet meist nur massenweise Nachbarskatzen

Kommentar von kuechentiger ,

Man darf als Privatperson nicht einfach Marderfallen aufstellen. Das ist verboten. Außerdem fressen Marder keine Katzen. Die kloppen sich höchstens mal kurz, normalerweise gehen sie sich aus dem Weg und haben nichts miteinander zu tun.

Antwort
von auchmama, 80

Ein Luchs geht seine Beute von hinten an. Ob der allerdings auch Katzen mag weiß ich nicht.

Wenn Ihr aber direkt am Wald wohnt, dann könnte das schon möglich sein. 

Tut mir leid für Deine Mieze und für Dich!

Kommentar von grisu2101 ,

Wo gibbet denn noch Luchse ???

Kommentar von auchmama ,

Mitten in Deutschland z.B.! Kein Scherz, iss so!

Kommentar von kuechentiger ,

Aber nicht da, wo Leute wohnen. Die gibts im Bayrischen Wald und im Harz und nicht in einer Wohnsiedlung.

Antwort
von grisu2101, 86

Fuchs denke ich eher weniger..... Ich meine es ist ein Marder, eindeutig !!
Hatten wir in der Nachbarschaft mal, ein Nachbar hat den Kampf gesehen...
Beinhart, der Marder hat eine junge Katze totgebissen und ist dann geflüchtet.

Antwort
von Hyaene, 14

Erstmal mein Beileid! 

Wie die anderen hier schon schrieben, könnte es natürlich so gewesen sein, dass sie angefahren wurde und sie danach "angeknabbert" worden ist. 

Was aber auch sehr gut möglich sein könnte. Habt ihr Wölfe in eurer Nähe? Du hast ja geschrieben, dass deine Katze offen war und ihr am Wald wohnt. Wölfe haben keinen Totungsbiss. Sie beißen sich durch die Eingeweide. Oft töten sie auch bloß ihr Opfer und lassen es dann einfach liegen. Deswegen sind sie auch leider sehr unbeliebt bei Schäfern. Konntest du eine Bissstelle an der Kehle entdecken? 

Tut mir Leid, dass ich es so direkt schrieb, aber du wolltest ja wissen, was oder besser, wer es gewesen sein könnte. :-(

Ich wünsche dir noch viel Kraft!

LG 

Antwort
von YarlungTsangpo, 16

Bei solch einer Verletzung wie Du das schilderst würde ich an erster Stelle an Wildschweine denken.

Eine verletzte Katze (Straßenverkehr) wird von diesen Allesfressern auch komplett gefressen.

Antwort
von dennybub, 20

Tut mir sehr leid um deine Katze.

Ich tippe eher auch auf Unfall, dass sie sich heimgeschleppt hat und dass deine Katze anschließend von einem Tier versucht wurde, mitzuschleppen. Das Aufreißen von hinten würde sonst keinen Sinn machen.

Das mit der Marderfalle kannst du dir sparen.

Antwort
von Repwf, 64

Es kann auch was anderes passiert sein und die bereits tote Katze wurde angefressen...

Tut mir leid, aber ich glaube nicht das du das jemals rausfinden wirst 

Antwort
von PhoenixXY, 46

Fuchs, Hund oder Marder. Sie kann aber auch gestorben und angefressen worden sein (Krähen, Raben...)

Tut mir leid für deine Katze.

Antwort
von Beutelkind, 41

Hmmm. "Total aufgerissen" irritiert mich jetzt etwas. Ein streunender Hund würde ich denken... Auch wenn sich Katzen vor dem Luchs in Acht nehmen müssen, würde ich bei Deiner Beschreibung eher an die Canidae denken...^^ Sorry!

Antwort
von Rockuser, 80

Fuchs, könnte auch sein.

Antwort
von Gargoyle74, 5

Das klann nur ein Hund oder ein Dachs gewesen sein. Marder oder Fuchs wagen sich nicht an erwachsene Katzen heran. Tut mir sehr sehr leid.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten