Frage von LOLgoolgeLOL, 98

Welches Tier baut in meinem Garten einen Bau?

Hallo! Ich habe vorhin im Garten meiner Oma einen ziemlich großen Erdhaufen gefunden. Er befindet sich halb unter einer Grünpflanze, die sich an der Wand hoch rankt (er ist also an die Wand aufgehäuft). Wir haben keinen Eingang entdecken können. Der Hügel ist ca. 30-40cm hoch und 'nen guten halben Meter breit. Da im Moment bestimmt noch Tiere Winterruhe/-schlaf halten, wollen wir den Hügel ungern einfach abtragen, ohne zu wissen, welches Tier wir dort stören könnten. Das Haus steht in ländlicher Umgebung, es sind keine großen Straßen in der Nähe und überall sind Felder. Der Bau ist direkt am Haus. Weiß von euch jemand, was es für ein Tier sein könnte?

Antwort
von schaerschweiz, 39

Das kann natürlich auch eine Wühlmaus sein. Tendenzmässig machen die längliche Haufen, die Mauwürfe machen meist runde. Sie sind auch ziemlich schädlich und stehen - meist überall - unter Naturschutz.

Antwort
von AntworterBasic, 34

Könnte auch ein Ameisenbau sein. Es sei den, er steht erst seit Kurzem. Ansonsten bleibt halt der Maulwurf und das andere "gekrieche"
Igel fällt denk ich raus.

LG@AntworterBasic

Antwort
von Shany, 68

Bestimmt ein Maulwurf 

Die werden jetzt aktiv wieder Penetrante Biester;-)

Kommentar von sepp333 ,

Warum penetrant ? Die sind mega nützlich, lockern die Erde fressen Schädlinge halten die Wühlmaus in schach da sie ihre Nester ausräubern und du hast die beste Anzuchterde die es gibt 

Kommentar von LOLgoolgeLOL ,

Naja, wir haben ja Maulwürfe im Garten, aber die formen ja eher einen kleinen, vulkanartigen Hügel um ihr Loch auf. Dieser Bau sieht ganz anders aus.

Antwort
von Endoline, 20

Obwohl es nachts noch ziemlich kalt ,aber der Boden nicht mehr gefroren ist , kann es eigentlich nur ein Maulwurf sein,denn Wühlmäuse bauen Gänge , die man oberirdisch als angehäufelt nachvollziehen kann. Einen Ameisenhaufen würde man schnell als solchen identifiziefen ,wenn man ihn ansticht ...das Gekrabbel der Ameisen . Aber keine Angst,Maulwürfe fressen nichts an ,nur die Haufen sind lästig und der Rasen könnte leiden. Aber da Dein Haufen am Haus ist ,besteht ja diese Gefahr nicht. Aber inzwischen sind es ja schon mehr als 1 Haufen wie ich vermute.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten