Welches Tier ist resistent und vermehrt sich schnell?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

werden für solche Untersuchungen nicht üblicherweise gerne Fruchtfliegen (Drosophila) verwendet? - bei denen dürften etliche der Anforderungen erfüllt sein, und zusätzlich brauchen sie keine riesigen Gehege für die Haltung.

Was größer? - Mäuse.

Andere Tierart? - Fische, z.B. Guppies. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wogegen soll das Tier denn resistent sein?

Google r-Strategen Tiere

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was die Resistenz angeht nacktmulle...
Z.b gegen krebs.
Und Schmerzunempfindlicher als andere säuger.

-Staatenbildend
-Reproduktionsrate alle 70-80 tage 4- 14 junge.

Andere nager haben zwar eine höhere Reproduktionsrate, aber sie sind sehr anfällig für krebs.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Muß es ein Tier sein? Die meisten Bakterien vermehren sich deutlich schneller, halten mehr aus und passen sich schneller an...

Fliegen erfüllen deine Bedingungen ganz gut...


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die Tragzeit der Maus beträgt 20 - 22 Tage und nach nur 6 Wochen nachdem sie geboren sind, werden sie bereits geschlechtsreif.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Eintagsfliege 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vollständig resistente Tiere gibt es nicht. es gibt Tiere sie sehr viel vertragen und aushalten aber keine vollständig resistenten .   Schnell vermehren können sich Ratten, Katzen, Mäuse, Kaninchen, Fliegen, Wanderheuschrecken, Quallen, Ameisen.. Und auch Füchse oder Schakale vermehren sich relativ schnell. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hasen und Ratten sind r-Strategen und vermehren sich extrem schnell.

Ratten sind außerdem sehr resistent und echte Überlebensstrategen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bitterkraut
23.10.2016, 16:32

Ich denke, du verwechselst Hasen mit Kaninchen, die sind r-Strategen Hasen eher nicht.

1

Mäuse sind super!

Geht zwar länger als Insekten, doch ich denke Insekten waren schon seit Millionen von Jahren so

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?