Frage von LOlli10, 33

Welches Thema in Bio/ evolution?

hallo ich soll in bio ein Plakat über irgendein Thema machen, Hauptsache es hat was mit Evolution zu tun.. Habt ihr ein paar Vorschläge?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von DiegoderAeltere, Community-Experte für Biologie & Evolution, 14

Wenn du weiter keine Eingrenzungen hast, steht dir im Prinzip die gesamte Biologie offen, da sich jedes biologische Phänomen unter dem Aspekt der Evolution betrachten lässt, und mir fällt kein Bereich der Evolutionswissenschaften ein, der nicht spannend wäre.

Du könntest dich auf die Entwicklungsschritte konzentrieren, die für die Entstehung der wichtigsten taxonomischen Gruppen nötig waren, z.B. der Eukaryoten, Fluginsekten, Gefäß-, Samen- oder Blütenpflanzen, Wirbeltiere, Kiefermäuler, Landwirbeltiere, Amnioten, Säugetiere, Vögel, Wale, Wiederkäuer, Fledermäuse oder Menschen, bzw. auf die Evolution von hochspezialisierten Arten wie Maulbrüterfröschen oder Plattfischen. Auch ausgestorben Gruppen wie Ammoniten lassen sich so betrachten. Viren sind zwar keine Lebewesen, aber ebenfalls der Evolution ausgesetzt und außerdem überaus interessante Erscheinungen.

Genauso gut kannst du über die Evolution komplexer Merkmale schreiben, wie die Photosynthese bei Prokaryoten, die Sexualität, die Geißel von Bakterien, die Muskulatur, der Schlaf, das Gift usw.

Massensterben wären ebenfalls ein gutes Thema, ebenso wie allgemein Einflüsse der unbelebten Natur auf die Evolution auf der Erde, du könntest ja die Auswirkungen von Gebirgsbildungen und -abtragungen oder Landbrücken auf Isolation und Migration beschreiben.

Oder du arbeitest Mechanismen der Evolution heraus. Da könntest du über Koevolution schreiben, und dich dabei auf Fremdbestäubung oder Parasiten beziehen, oder über Präadaptation, oder über Verwandtenselektion, und dabei z.B. die Evolution von staatenbildenden Insekten etwas näher beleuchten.

Eine weitere Möglichkeit wäre, auf den Zusammenhang zwischen menschlichem Wirken und der Evolution einzugehen. Da könntest du die Auswirkungen der Evolutionsbiologie auf die Gesellschaft darstellen, zu Zeiten Darwins und des dritten Reichs, den Konflikt zwischen Lamarckismus und Darwinismus, der zu Toten geführt hat etc. Die Domestikation von Hunden oder anderen Tieren durch den Menschen wäre ebenfalls eine Möglichkeit, außerdem ist es auch möglich, soziologische Phänomene vom Standpunkt der Evolution zu betrachten, um auf die evolutionären Wurzeln von Chauvinismus, Moral oder Liebe zu schließen.

Kommentar von DiegoderAeltere ,

Danke für den Stern!

Antwort
von Glubbelglubsch, 20

Rudimente & atavismen

Antwort
von schwarzerbogen, 18

- Veränderung und Anpassung von Lebewesen an die sich ändernde Umwelt
- Tiere, die sich gut anpassen können  und wie sie das tun

Antwort
von matthiasB1997, 13

- evolutionstheorie von lamark und die von darwin im vergleich

- evolution des menschen

- art und artbildung

Antwort
von AchsooOk, 10

Die Evolutionstheorie von Darwin

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community