Frage von iLovEit19, 86

welches thailändisches whiskey schmeckt und macht nicht so ein docken kopf am nächsten tag wie jack daniels?

weil importierte waren wie jack daniels teuer kosten in thailand will ich auf ein einheimisches whiskey zurück greifen ! wie ich jetzt mitbekommen habe kostet ne flasche jack daniels dort 1500baht ( 38euro ) , hier bezahle ich bei real 16euro

Antwort
von pluggy, 49

Original-Whiskey muss aus den Getreidesorten Gerste, Weizen oder Roggen hergestelt sein. Alles Getreidesorten, die hier in Thailand nicht wachsen. Daher verwendet man Reis. Aber meistens nimmt man das viel billigere Zuckerrohr, das ergibt einen Rum. Der wird braun eingefaerbt und dann als Whiskey verkauft, weil es keinen Bezeichnungschutz hier gibt.

Kommentar von iLovEit19 ,

guter tipp wusste ich nicht 

Kommentar von Mediachaos ,

Teilweise richtig... 
Jack Daniels ist ein Bourbon. Der entsteht, wie für Bourbons üblich, weitgehend aus Mais.
Mekong "Whisky" ist tatsächlich kein Whisky, denn international muss ein echter Whisky mindestens 40 Volumenprozent Alkohol enthalten und je nach Herkunft ist eine gewisse Reifung im Holzfass vorgeschrieben.
Außerdem - das ist korrekt, besteht er weitgehend aus Melasse mit geringem Reisanteil. Rum wäre dann tatsächlich die näher liegende Bezeichnung. 

Kommentar von pluggy ,

Ich lache mich tot. Kenne Thailand seit 20 Jahren lebe hier fest seit ca. 10 Jahren und habe die Ehre, dass eine Aussage von mir von einem Touristen als halb/falsch halb/richtig beurteilt wird. Der thailaendische Fusel hat mindestens 40 Volumenprozente und kein Thai weiss, was eigentlich ein richtige Whiskey beinhaltet und es juckt ihn auch nicht. Es ist die billigste Methode sich zu besaufen.

Kommentar von Mediachaos ,

Dann weiterhin viel Spaß beim Totlachen. Falsch ist Deine Aussage bezüglich der Ausgangsstoffe dennoch. Das hat nichts mit Deiner Thailand-Kenntnis zu tun, die ich nicht beurteilen kann und will.
Ich schließe auch nicht aus, dass der Mekhong lokal mit 40% verkauft wird. Überall sonst in der Welt hat er allerdings 35% und dürfte somit auch nicht Whisky oder Whiskey heißen, wenn er aus den korrekten Ausgangsstoffen gebrannt worden wäre.

Kommentar von pluggy ,

Da sieht man, dass du von Thailand keine Ahnung hast. Namensschutz wie in Europa gibt es hier nicht. Die bringen es auch fertig, auf die Flasche mit dem gleichen Fusel "Brandy"  draufzuschreiben und es dann als Weinbrand zu verkaufen. Da der hier aber eher unbekannt ist, klebt man das Schild "Whiskey" drauf.

Antwort
von peterobm, 59

für mich ist dort der 100 Piper eigentlich ziemlich vorne.

Kommentar von peterobm ,

als Zusatz, viele trinken nur mit Wasser und Eis

Kommentar von iLovEit19 ,

was kostet der drüben ?

Kommentar von iLovEit19 ,

ist ok habs gefunden 500baht in bangkok villa market ... chivas 1300baht 

Kommentar von pluggy ,

aber Piper ist eben auch kein echter Whisky.

Antwort
von bjc51, 44

Sehr beliebt und schmackhaft ist Regency, den die Thais zwar als Whiskey bezeichnen, aber eigentlich ein Brandy ist.

Kommentar von pluggy ,

Brandy ist ein "WEIN-brand". Bei dem geringen Weinanbau in Thailand also unwahrscheinlich. Siehe meinen weiteren Bericht.

Antwort
von Kuestenflieger, 56

muß man in ostasien schottisches wasser trinken ? gibt es dort keinen deutschen korn oder kümmel ?

Kommentar von iLovEit19 ,

ich trinke nur whiskey

Kommentar von pluggy ,

Leider gibts keinen deutschen Korn oder Kuemmel...und wenn, waere der suendhaft teuer, denn drauf kommt ca. 300 % Import-und Luxussteuer.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten