Frage von FuchsWallach, 99

Welches Temperament hat eigentlich ein Fuchs oder ein Brauner?

Ich bin auf die Frage gestoßen: Welches Temperament hat ein Fuchs oder ein Brauner(Pferderassen)? Was bedeutet eigentlich Voll-,Warm- und Kaltblud? Und wohin gehören die beiden Pferderassen oben? Wäre schön wenn mir das jemand erklären könnte LG FuchsWallach

Expertenantwort
von friesennarr, Community-Experte für Pferde, 50

Es gibt keine Pferderassen die Fuchs oder Brauner heisen, das sind Fellfarben und haben recht wenig mit dem Charakter eines Pferdes zu tun.

Genauso ist ein Schimmel oder ein Buckskin keine Rasse sondern eine Farbe. https://de.wikipedia.org/wiki/Fellfarben_der_Pferde

Vollblüter sind hoch im Blut stehende Pferde mit eher hitzigem Gemüt, in der Regel schlank, schnell und ausdauernd z.B. Araber

Warmblüter sind starke Pferde mit mittlerem Gemüt, sehr leistungsbereit und arbeitsfreudig, trotz ihrer schon eher kräftigen Statur sind sie Wendig und Springen meist gerne. z.B. alle Deutschen Warmblüter und viele andere.

Kaltblüter sind sehr starke Pferde mit dezentem Gemüt, sehr leistungsbereit und arbeitsfreudig, ihre starke und grobe Statur ist für den Zug von schwerem Gerät ausgelegt.

Siehe Pferderassen: http://www.caballo-horsemarket.com/de/pferde-lexikon/pferderassen-a-z/

Antwort
von GuckLuck, 13

Hallo, also:

Fuchs und Brauner sind keine Rassen sondern Fellfarben. Daher kann man ihnen auch kein Temperment zuordnen. Füchse sind Pferde mit hellbraun-rötlichem Fell und gleichfarbiger Mähne. Braune haben ein braunes Fell und eine schwarze Mähne.

Vollblüter sind Pferderassen, die sehr viel Temperament haben und eher so im Rennsport eingesetzt werden wie z.B. Araber. Weitere Rassen kannst du googeln.

Warmblüter sind Pferderassen, die mehr so zum Reiten gedacht sind, weil sie nicht so temperamentvoll sind wie Vollblüter aber auch nicht so  "gemütlich" wie Kaltblüter. Z.B. Deutsches Warmblut, Hannoveraner, deutsches Reitpony,... Weitere dazugehörigen Rassen kannst du googeln.

Kaltblüter sind Pferderassen, die früher für die Arbeit auf dem Feld, im Wald oder andere Arbeiten eingesetzt wurden. Ihr Körperbau ist sehr kräftig und vom Gemüt her sind sie eher ruhig. Z.B. Noriker, Schwarzwälder Fuchs,... Andere Rassen findest du mit Google.

Hoffe ich konnte dir helfen,

LG GuckLuck

Antwort
von Viowow, 39

Fuchs und Brauner sind keine Pferderassen sondern Fellfarben(kann man sich denken, oder?)

Vollblut, Warmblut und Kaltblut kannst du googlen;)

das sind aber ebenfalls keine pferderassen.
und das temperament liegt nicht allein an der rasse, sondern auch an dem charakter des einzelnen pferdes:)

Kommentar von Dahika ,

Bei Warm- und Kaltblut gebe ich dir recht, dass es keine Rassen sind. Das sind Oberbegriffe für Rassen.
 Beim Vollblut ist das jedoch anders. Das sind unweigerlich das englische oder das arabische Vollblut.  Ein noch so hochblütiger Mix ist niemals ein Vollblut, weder englisch noch arabisch. Darum gibt es auch kein z.B. ungarisches Vollblut oder russisches Vollblut. Das ist dann entweder ein englisches Vollblut in Russland gezogen oder ein arabisches Vollblut in Russland, Ungarn oder was weiß ich wo gezogen.
Auch ein Traber ist keine Vollblutrasse.

Antwort
von pipepipepip, 31

Fuchs und Brauner sind keine Pferderassen sondern Fellfarben :) Demnach kann man ihnen auch keine Eigenschaften zuschreiben. Vollblüter sind zum Beispiel Araber, Warmblüter zum Beispiel Hannoveraner und Kaltblüter beispielsweise Percheron.

Antwort
von Amy333, 3

Fuchs und brauner sind Farben!Beim Temperament musst du auf die Rasse achten. Lg

Antwort
von DCKLFMBL, 43

Der Begriff "Vollblut" wurde aus dem Englischen abgeleitet und bedeutet, dass ein Pferd "völlig durchgezüchtet" ist. Das heißt, nur Pferderassen, die schon sehr lange nur innerhalb ihrer Rasse auf Schnelligkeit gezüchtet wurden, dürfen diesen Namen tragen. Dazu gehören das Arabische Vollblut oder auch das Englische Vollblut, das vor allem für Pferderennen gezüchtet wurde.


"Warmblut" wird für Pferde benutzt, die aus ursprünglichen Landzuchten mit Vollblütern entstanden sind. Je nach Verwendungszweck werden die Warmblüter gezüchtet. Diese Pferde eignen sich für das Reiten, aber auch als Zugpferde. Beispiele sind ostpreußische Trakehner, aber auch Hannoveraner und Holsteiner. Die kräftigsten Warmblüter sind Oldenburger und Ostfriesen.


"Kaltblut" kommt nicht von der Körpertemperatur des Pferdes - die liegt immer bei 38 Grad Celsius. Mit Kaltblut bezeichnet man ein Pferd mit schwerem Körperbau und ruhigem Wesen. Kaltblüter sind für schwere Arbeit geeignet, das Ziehen von Brauereiwagen oder Holz zum Beispiel. Beispiele sind Belgier, das englische Shire-Horse oder der dänische Jütländer.

Fuchs und Brauner sind Übrigens keine Pferderassen ;-)

ich hoffe ich konnte dir Helfen ;-)

Kommentar von FuchsWallach ,

Ups ach ja genau sind doch Farben,Danke trotzdem:)

Kommentar von DCKLFMBL ,

Bitte ;)

Kommentar von LyciaKarma ,

Quelle angeben wäre noch sinnvoll - sonst weiß man ja nicht, dass du den Text einfach kopiert hast.  

http://www.wasistwas.de/archiv-natur-tiere-details/was-unterscheidet-einen-warmb...

Kommentar von DCKLFMBL ,

ja genau hätte ich noch machen sollen ;-)

Antwort
von moonsky4, 8

Fuchs und Brauner sind Fellfarben und keine Rassen...

Ansonsten hilft dir Tante Google sehr weiter ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten