Frage von simon1703 08.02.2009

Welches Teleskop kaufen?

  • Antwort von Henri 09.02.2009
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Nimm ein 90/900 Refraktor. Vorteil ist, dass er stabiler ist, Spiegeldejustierung, etc fällt flach. Nachteil: Nicht ganz so Lichtstark wie ein im vergleich größerer Reflektor. Trotzdem würde ich den Refraktor empfehlen.

    und noch wichtiger als das Teleskop ist die Montierung. Nichts ist ätzender, als bei hoher Vergrößerung nichts mehr zu erkennen, weil das Teleskop wackelt wie ein Kuhschwanz.

    Ergo: Mach dich schlau, kauf bei einem Fachhändler und lass Dich ordenetlich beraten. 250 EUR sind auch nicht wenig Geld.

  • Antwort von Draschomat 09.02.2009
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    für das geld bekommst du ein gutes einsteigerteleskop ohne dem ganzen zubehör, das nochmal das gleiche kostet...ich hab einen 8 Zoll Newtoner und ich muss sagen, dass man tolle dinge damit sehen kann ;-) selbst von meiner terrasse aus sind beobachtungen gut möglich, noch besser ist es in meinem garten. der liegt mitten in einem 5000-einwohner-dorf, aber einmal waren bisher die bedingungen richtig klasse, dass man sehr viel und sehr schön beobachten konnte. außerhalb des ortes war ich auch schon einmal, was mir natürlich noch einen dunkleren himmel bescherte...sprich: das beste teleskop nützt bei großer lichtverschmutzung wenig^^ wenn dann noch schlechtes seeing dazukommt, kann man gleich daheim bleiben ;-) am besten erstmal kontakt zu astronomen in der nähe aufnehmen und evtl auch deren teleskope anschauen, das hilft mehr als alles andere. und es geht nichts über einen wirklich dunklen himmel, das ist einfach das wichtigste...und galaxien, wie man sie oft in google-bidler findet, sieht man sowieso nie in unserer umgebung. trotzdem kann man sich aber an vielen objekten erfreuen, wenn man richtig beobachtet und viel erfahrung sammelt.

  • Antwort von Complex 08.02.2009
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Für 250 Euro wirst du kaum was finden was hohen Ansprüchen genügt. Ich habe mir vor einigen Jahren z.B. ein 10 Zoll Dobson-Teleskop für etwa 700 Euro zugelegt. Das Ding ist zwar nicht schlecht, aber für Galaxien reicht es nur wenn man einen wirklich ausgezeichneten Himmel hat ohne störende Umgebungslichter. Also mache dir erstmal nicht zuviele Hoffnungen, sonst ist die Enttäuschung nachher größer ;) Für Planeten reicht aber auch ein 8 Zoll Newton allemal.

  • Antwort von wender 08.02.2009
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Am besten zuerst 300 fache Vergrößerung so um 900 Brennweite siehe hier sehr gute: http://kuerzer.de/0aPUDhvM5

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!