Frage von Familie2007, 34

Welches Teleskop ist gut und günstig?

Ich spiele mit dem Gedanken ein Teleskop zu kaufen. Hauptsächlich für ein 9-jähriges Kind. Es sollte dennoch kein "Spielzeug" sein, sondern seinen Zweck einfach erfüllen. Daher nun meine Frage an die KENNER: Was kann man guten Gewissens kaufen, ohne viel Geld auszugeben? Ich selbst habe von Astronimie und Teleskopen keine Ahnung und will keinen Schrott kaufen. Ein "Mini-Hubble" muss es aber auch nicht sein. Hinsichtlich der Preisvorstellung kann ich daher keinen Preisrahmen festlegen, da ich ja nicht weiß, was ein vernünftigen Teleskop kosten MUSS. Die Beobachtungen von Planeten unseres Sonnensystems, der Mond und die Sonne (logischerweise mit Baader-Filterfolie) sollte das Teleskop schon schaffen, ein bisschen die "Sterne" schauen müsste auch drin sein.

Vorab Danke für jede SINNVOLLE Antwort.

Antwort
von Physikus137, 19

Noch wichtiger als das eigentliche Teleskop sind meines Erachtens Montierung und Stativ. Wenn das nicht stimmt vergeht einem auch mit dem besten Teleskop schnell die Lust an der Sache.

Ich würde daher auf jeden Fall auf eine parallaktische Montierung achten und ein hinreichend stabiles Stativ wählen, daher auf keinen Fall an dieser Stelle Geld sparen und dann zur Not eben lieber erstmal ein kleineres Teleskop wählen.

Von Sonnenbeobachtung würde ich aber in diesem Alter eher abraten. Filter hin oder her.

Kommentar von Startrails ,

Von Sonnenbeobachtung würde ich aber in diesem Alter eher abraten.

Hm, so streng würde ich das noch nicht mal sehen. Sofern jedes Mal ein Erwachsener dabei ist, sollte das kein Problem sein. Sollte das Kind aber alleine die Sonne beobachten wollen, dann würde ich davon schon eher abraten. Bei mir haben auch schon oft genug Kinder durchs Teleskop geschaut - immer unter Beaufsichtigung. Bei meinem PST ist das eher halb so wild. Da lasse ich sie auch mal unbeaufsichtigt ran ;-)

Expertenantwort
von Startrails, Community-Experte für Astronomie, 14

Hallo,

eine schöne Entscheidung, dass du und dein (?) Kind sich für die Astronomie begeistern wollen.

Der Markt ist natürlich unglaublich vielseitig - Angebote findet man massig und für einen Anfänger ist es sehr schwer da den Überblick zu behalten.

Nach oben hin gibt es bei Teleskopen keine Grenzen was den Preis betrifft. Es wäre trotzdem ganz hilfreich wenn du sagen würdest, was du denn maximal ausgeben willst.

Ich denke, dass durchaus ein Refraktor in Frage kommen würde, vorzugsweise der Bresser Skylux der jedes Jahr bei LIDL zum Verkauf steht. Ich habe selbst so ein Gerät und kann eigentlich nichts negatives über den verlieren. Er bietet eine scharfe Optik und die Montierung ist für ein "Kaufhaus-Teleskop" auch sehr stabil - könnte sogar bei Bedarf mit Schrittmotoren versehen werden. Diese findet man auch ganz oft bei eBay Kleinanzeigen zum adäquaten Preis. Hier ist es verkraftbar falls es doch nicht das richtige Hobby ist :-)

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/original-bresser-teleskop-fernrohr-i...

Der Mond macht mit diesem Gerät richtig Spaß und hellere Deepsky-Objekte (Objekte außerhalb unseres Sonnensystem) sind damit auch zu erkennen. Für Planeten wird dieses Gerät aber etwas zu schwach auf der Brust sein, sprich es fehlt an Vergrößerung. Wenn du da gute Bilder sehen willst, musst du schon deutlich tiefer in die Tasche greifen.

Eine zweite Option wäre in deinem Fall vielleicht ein Maksutov. Da brauchst du noch nicht mal ne astronomische Montierung. Dank des Gewindes an der Unterseite passen die auf jedes handelsübliche Fotostativ.

http://www.ebay.de/itm/like/371640003524?clk_rvr_id=1095388897555&rmvSB=true

Bei der Sonnenfolie aber unbedingt drauf achten, dass du die in der Dicke ND 5,0 kaufst - sorry, aber ich weise immer wieder bei Beantwortung darauf hin weil es kann wirklich schnell zu Augenschäden kommen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community