Frage von LukasKoRn, 28

Welches Teleskop als Hobbyastronom?

Ich möchte mir ein Teleskop zulegen um bspw. Detailiert den Mond zu sehen oder auch Sterne / Cluster / Sternhaufen bzw. Nebel ansatzweise.

Ich habe von den Vergrößerungen aber keine Ahnung. Macht sowas den jemand Hobbymäßig und kann vllt. auch paar Tipps geben zur Allgemeinheit der Thematik?

Danke schonmal,

MfG. Lukas

Antwort
von muckel3302, 15

also 70mm Objektivlinsendurchmesser ist schon ein guter Anfang, der Vorkommentator hat das ja schon gut beschrieben. Einen größren Durchmesser würde ich vorerst auch nicht wählen. Das Teleskop sollte eine parallaktische Montierung haben, damit man die scheinbare Bewegung der Objekte am Himmel mit dem Teleskop gut nachverfolgen kann, ohne ständig das ganze Teleskop umzustellen. Ansonsten richte dich nach dem Link des Vorkommentators oder mal hier nachsehen http://www.astroshop.de/


Antwort
von muckel3302, 22

Es kommt weniger auf die Vergrößerung an, sondern auf das Lichtsammelvermögen. Spiegelteleskope sammeln am besten Licht und sind daher für ferne und lichtschwache Objekte (z.B. Nebel, Galaxien, Kugelsternhaufen) besser geeignet als Linsenteleskope (Refraktoren). Für einen Neuling rate ich aber trotzdem eher zu einem Linsenteleskop am Anfang, da sie im handling etwas einfacher sind.

Kommentar von LukasKoRn ,

Danke erstmal!
Nach was für Zahlen / Einheiten sollte ich denn da Ausschau halten beim Kauf eines Linsenteleskope?
Was müsste es den für Eigenschaften haben um oben genannte Sache sehen zu können?
Mfg Lukas

Kommentar von ralphdieter ,
  • 70mm Öffnung: Drunter ist's Spielzeug, drüber wird's ganz schnell sehr teuer, schwer und unhandlich.
  • 700mm Brennweite: Das ist ein gängiges, handliches Maß. Aber alles zwischen 500 und 900mm ist auch ok.
  • ganz wichtig: EQ-Montierung (keine Gabelaufhängung, wie man sie auf Aussichtsplattformen sieht).

Mit etwas Glück findest Du sowas neu für'n Hunderter. Gebraucht gibt's die auch für 50€.

Wahrscheinlich werden zwei bis 3 Kellner-Okulare (4, 12, 25mm) dabei sein. Ein schönes Super-Plössl kriegst Du neu ab ca. 30€. Ich empfehle Dir ein Zoom-Okular 7-21mm (ca. 60€).

Auf dieser Seite bekommst Du einen Eindruck, was Du damit sehen wirst:

http://www.sternfreunde-muenster.de/orechner.php#

Fange mal mit "Linse, 70, 700, Kellner, 5, Saturn" an und spiele dann mit den Zahlen. Dann merkst Du schnell, was Du für (viel) mehr Geld bekommen könntest. Aber denk' dran: Ein 70/700 transportierst Du in der Sporttasche, für ein 150/900 Newton brauchst Du schon einen XXL-Reisekoffer, und darüber wäre es gut, einen festen Standplatz ohne Lichtverschmutzung zu haben.

Bevor Du also tiefer in die Tasche greifst, solltest Du dir erstmal ein paar Nächte lang den A... mit einem Einsteigermodell abfrieren :-)

Kommentar von LukasKoRn ,

Vielen Lieben dank für die Ausführliche Hilfe!! Sogar mit Links, vorbildlich :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community