Frage von bluenacho, 41

Welches Tätigkeitsfeld?

Moin Moin, ich möchte ein Klein bzw. Nebengewerbe anmelden. Da ich von Haus aus ein gebranntes Kind bin was Steuern und Selbstständigkeit angeht (durch meine Eltern) habe ich mich bereits schlau gemacht was ich wie angehen und beachten muss. Nun habe ich aber eine Frage die ich noch klären müsste. Welche Tätigkeit gebe ich bei der Gewerbeanmeldung an? Man soll ja möglichst lieber mehr angeben nicht das man sonst später noch eine Änderung eintragen lassen muss. Ich dachte da an folgendes: Multimedia & Internet-Dienstleistungen Es soll Rund um Web-Design,-pflege-etc.. , Grafik, Video Erstellung und Bearbeitung gehen. Was meint ihr dazu?

Und eine Frage am Rande: Ich würde dann gerne eine Homepage betreiben die Inhalte enthält die teilweise nur von User-Accounts genutzt werden kann welche einen kleinen Beitrag bezahlen. Nichts pornografisches oder ähnliches, sondern es geht um Fachartikel und Schulungsmaterialien. Nun stellt sich aber meine Frage wie ich das berechne. Da ich ja eine EÜR mache. Gebe ich dann einfach an: Benutzeraccout XYZ Freischaltung 2016 5€

Oder wie müsste ich das angeben?

Danke schon mal an die sich meinen Text durchgelesen haben und evtl. eine hilfreiche Antwort parat haben ;-)

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo bluenacho,

Schau mal bitte hier:
Steuern Gewerbe

Antwort
von Kuestenflieger, 19

was wollen sie am jahres ende - nach steuern und div. soz,vers. etc - netto verdient haben ?

was muß ihre dienstleistung/std  kosten um das zu erreichen ?

gibt es ausreichend potentielle kunden dafür in D,A,CH  und europa ?

das rechnen sie einmal hoch , für sich .

Antwort
von momocleo, 3

Multimedia & Internet-Dienstleistungen

ist gut reicht aber(aus meinen Erfahrungen) nicht aus, schreib einfach noch dazu: 

Internetseiten erstellen und pflegen, Grafik, Video Erstellung und Bearbeitung usw. am besten dein Vorhaben so ausführlich wie möglich Stichpunktartig beschreiben da deine Gewerbeanmeldung gleich ans Finanzamt geht, und wichtig dass Alle deine Tätigkeiten mit aufgeführt sind!

Benutzeraccout XYZ Freischaltung 2016 5€ würde für die EÜR reichen, würde aber die Finger davon lassen weg. Fachartikel usw. Copyschutz und das wird teuer oder es muß eindeutig von Dir sein....

Fang vielleicht erst mit einem Blog an um Dir eine Gemeinde aufzubauen, 

Ich hoffe ich hab Dir ein bißchen weiter geholfen,

Viele Grüße  

   

Antwort
von Dirk-D. Hansmann, 15

Es klingt ja sozial von Dir. 'Ich will nicht reich werden'. Dieses wird häufig dadurch garantiert, dass man es nicht tragfähig macht. Ich weise immer wieder auf einen Fakt hin.

Jährlich schwanken die Gewerbeanmeldungen in D-Land um die 250.000. Nicht tragisch. Tragisch die Abmeldungen im Jahr liegen bei etwa 250.000.

Man kann davon ausgehen, dass die Chancen derer die Anfangen gering sind.

Die werden durch Dein Herangehen nicht größer.

Gerade zum zweiten Punkt Deiner Idee. Ganz üble Chancen. Lieber ein Blog in der Hand, als einen Mitgliederbereich am Hals. Die Entwicklung zur Mitgliederseite kann man dann machen, wenn Vertrauen da ist und ganz viele regelmäßige NutzerInnen weitere Möglichkeiten wollen.

Dann im nächsten Schritt können Bezahlmitgliedschaften sinnvoll sein.

Ob die Beschreibung dem Gewerbeamt ausreicht? Keine Ahnung. Da kann man höchstens mit Erfahrungswerten kommen: Hat die Person eine Vorstellung von den Dienstleistungen oder nicht? Hat sie eine Idee, ob in dem Bereich Dinge einer besonderen Kontrolle unterliegen können?

Du solltest ganz dringend einen qualifizierten Businessplan erstellen. Dann hat man auch eine Chance auf Erfolg.

Darin kann man auch Vorsorge gegen das Kindheitserlebnis treffen. Deine Einlassungen hier jedenfalls lassen auf übliches schließen: Ein paar Dinge zur Funktionsweise vom Steuerrecht sind da. Die werden allerdings nicht einmal für die interne Kalkulation von Preisen ausreichen.

Klingt alles sehr böse. Ich bin aber gar nicht böse.

Antwort
von bluenacho, 13

Es geht mir dabei nicht ums reich werden sondern das es beim Gewerbeamt und Finanzamt angezeigt ist .
Das Projekt mit der Mitgliedschaft wäre jetzt erstmal nur nebensache. Mir geht es hauptsächlich erst einmal um die Tätigkeits beschreibung ob ich die so angeben kann .
Vielen Dank

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community