Frage von Isdochsuper, 28

Welches Studium/Welcher Beruf für meine Träume und Ziele?

Ich könnte mir gut vorstellen, etwas in Richtung Physik zu studieren. Ich habe allerdings gehört, dass man als Ingenieur wesentlich besser verdient als als Physiker. Ich liebe Herausforderungen und mag es eigentlich, viel und konzentriert zu arbeiten und mich mit neuen Dingen und Problemen zu beschäftigen. Ich möchte später mal echt viel Geld verdienen (keine finanziellen Sorgen, Haus, teures Auto,...) und gut entlohnt werden für meine Arbeit. Als Beruf kann ich mir vorstellen, als leitender Manager oder so in einer Firma zu arbeiten (oder eine zu gründen), Presenationen und Meetings auch auf Englisch zu halten und viel zu reisen. Ich hätte wahrscheinlich auch kein Problem damit, in den USA oder ähnlichem zu arbeiten (also international). ---> Ich weiß: das sind viele Forderungen und Wünsche, aber WELCHE BERUFSRICHTUNG SOLLTE ICH AM BESTEN EINSCHLAGEN? Ich liebe es eben, Verantwortung zu übernehmen, Englisch zu sprechen, Probleme zu lösen und Presentationen lange vorzubereiten und vorzutragen. Danke für hilfreiche Antworten im Voraus!

Antwort
von Coriolanus, 3

Wie wäre es mit einer Ausbildung zum Physikingenieur bzw. einem Studium der Physikalischen Technik? Es handelt sich da um eine sehr breit angelegte Ingenieurausbildung, die viele verschiedene Berufsmöglichkeiten eröffnet. Und noch ein Rat: Auch wenn es hier in Ordnung ist, berufliche Träume und Erwartungen mitzuteilen, so solltest Du dies niemals in einer konkreten Bewerbung tun. Man wird Dich sonst nicht ernst nehmen (gerade in einem fachlichen Bereich, in dem nüchterner Sachverstand gefragt ist).

Antwort
von Zahnstocher, 22

Ein Tipp: Suche dir deinen Beruf nicht nach dem Verdienst aus! Wichtig ist, dass du dich in der Arbeit wohl fühlst und die Tätigkeiten gerne verrichtest. Prüfe also lieber, ob die Kriterien deinen Interessen auch wirklich entsprechen. Was bringt dir viel Geld, wenn du dich Tag für Tag zu einem bescheidenen Arbeitsplatz schleppen musst, der dich unglücklich macht? Übrigens kann man sich auch bei einem "mittelmäßigen" Beruf hocharbeiten und dann theoretisch mehr verdienen, wenn du entsprechende Leistungen erzielst... und dies ist meiner Meinung nach nur mit einer hohen Motivation verbunden.

Antwort
von superiorclass, 28

Deine Forderungen und Wünsche solltest du mal ganz schnell in den Hintergrund rücken und dich auf Jetzt konzentrieren.... Und überlege dir gut ob du später von einem Chef rumkommandiert werden willst oder dein eigenes Ding machen willst. Hast du was erreicht, dann kannst du die Gedanken über Autos und Häuser Gedanken machen. Viel Glück!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community