Frage von MrsRoentgen, 63

Welches Spiel (PC) würdet ihr einer Anfängerin empfehlen?

Ich würde gerne mal ein gutes PC Spiel ausprobieren, einfach so aus Interesse. Hab bis jetzt (außer am Nintendo vor x Jahren) nie wirklich was gespielt bin also absolute Anfängerin 😁.
Mein PC dürfte die meisten Spiele eigentlich schon packen (16 Gig RAM, 8 Kerne und die Graka ist auch nicht schlecht). Also ich würde mich über Tipps freuen^^

Antwort
von Yuurie, 20

Ich habe damals mit Sims 2 angefangen (kannst auch das neue Sims 4 nehmen, Unterschiede vom Gameplay gibt es da nicht. Nur bessere Grafik. :) )

Und ich habe auch diverse Onlinegames angefangen, wo die Grafik nicht die Beste war, dafür aber eine nette Community vorhanden ist und die Steuerung ganz leicht ist. Und kostenlos natürlich ist.
(Genre MMORG - Massively Multiplayer Online Role-Playing Game. Auf Deutsch: Mehrspieler-Online-Rollenspielen. Meine waren meist fantasylastig)

Wenn du Interesse hast, kann ich dir paar kostenlose Online Games nennen, die ich so zocke bzw. gezockt habe und von der Steuerung weniger umständlich sind. Vielleicht ist da etwas bei, was dich interessieren könnte. :)

(Da spielt es auch bei meinen gewählten Games keine Rolle, wie alt du bist. ich habe damals mit 14 mit RPG-Games angefangen, also ist nichts sexistisches oder brutales. Also falls du etwas jünger bist. :) )

LG

Kommentar von MrsRoentgen ,

Danke^^ bin 17, also das dürfte kein Problem sein 😅

Kommentar von Yuurie ,

Alles klar. :D

Ich nenne dir einfach mal paar MMORPGs:

Aura Kingdom (Animelastig, sehr einfaches Gameplay und einfach verständlich)

Perfekt World International (Vom Gameplay ähnlich einfach, allerdings ist es schon einiges älter und von der Grafik her nicht mehr so besonders wie viele jetzige Spiele. Für ältere/leistungsschwache PCs ist es ebenfalls optimal. Mehr fantasylastig und asiatisch/chinesisch angehaucht)

Forsaken World (Selbiges Gameplay, Grafik etwas aufgehübschter, sehr fantasylastig. Allerdings eine recht bescheidene Community. Ich habe damit aufgehört, weil die Community mir zu asozial wurde. Wenn du mit Reallife Freunden gemeinsam anfängst und ihr nur unter euch bleibt, ist es sicherlich schön für euch. Aber alleine würde ich wegen der Community nicht rein gehen. Sind extreme Powernerds und recht aggressiv, wenn was nicht nach deren Nase läuft.)

Wenn du etwas anspruchsvolleres möchtest, kann ich dir noch Guild Wars 2 empfehlen.
Man muss da wesentlich mehr mit der Tastatur agieren, aber wenn man ein bisschen geübt hat, klappt das schon. Das Game ist auch ein Fantasy MMORPG mit verschiedenen Rassen. Da gibt es mitunter Storyquests, wo dein Charakter eine bestimmte Geschichte (von Rasse zur Rasse unterschiedlich) spielt.
Das Schöne bei dem Spiel ist, du kannst bei der Skillung nichts verkehrt machen. Am Ende kannst du alles geskillt haben und beliebig oft diese Skillung wechseln. Zudem kannst du in jeder Klasse verschiedene Waffen nutzen, da gibt es keine Einschränkung.
Und auch bei der Rasse gibt es keine engeschränken Klassen. Du kannst mit jedem alles wählen.

Für mich ist es mitunter eines der besten MMORPGs. Also darin habe ich mein Spiel gefunden. :) Aber da würde ich mich nur rantrauen, wenn ich ein etwas besseren Umgang mit der Tastatur drauf hätte. Häte ich damit direkt angefangen (als ursprüngliche Konsolengamerin) wäre ich total überfordert gewesen. :'D

Und momentan teste ich Archeage, dass soll neben einem MMORPG noch ein Sandbox Game sein, wo man ein eigenes Zuhause haben kann. Da ich aber gestern erst anfing, kann ich da noch nicht viel dazu sagen. Aber die Charaktere sehen da schon mal toll aus. :'D

LG

Kommentar von MrsRoentgen ,

Danke, dass du dir so viel Mühe gemacht hast das alles aufzuschreiben, hat mir auf jeden Fall geholfen 😊👍

Kommentar von Yuurie ,

Mach ich doch gerne. Und freut mich, wenn es dir geholfen hat! :)

Antwort
von KadessaMepha, 15

"Tomb Raider (2013)" und "Rise of the Tomb Raider". "Life Is Strange" ist auch nicht sonderlich schwer. 

Zufalls Englisch nicht stört lassen sich auch die Telltale Games empfehlen wie z.B. "The Wolf Among Us". 

Viel zu entdecken und weniger auf Story sind die Open-World Spiele von Bethesa wie z.B. "The Elder Scrolls"-Reihe. Davon ist vom letzten Teil  (Skyrim) eine Neuauflage erschienen. Darf es mehr postapokalyptisch sein dann ginge auch "Fallout". Schwierigkeitsgrad kann man zu jeder Zeit ändern. Fast in dieselbe Kerbe nur mit viel mehr Story ist "The Witcher Wild Hunt". Da lässt sich ebenfalls auf leicht spielen. Letztere beiden und Wolf Among Us sind zwar ab 18 aber denke mal mit 17 geht das. Ein Jahr mehr oder weniger macht aus meiner Sicht den Kohl auch nicht fett.  

Antwort
von Fuchsi2001, 16

Ich würde dir mal entfehlen dir ein Genre auszusuchen Jump'n Runs würd eich mal ausschließen da du jene schon lange gespielt hast....
Generell würde ich dir am meisten Portal und Portal 2 empfehlen aber falls du
Rollenspiele: The elder scrolls 5 skyrim, World of Warcraft, Diabolo
Kreativität : Minecraft
Abenteuer: GTAV, Fallout, Witcher, COD,
Strategie: Civilisation 6, Age of Empires 2
Online Shooter: Overwatch(gerne vor dem kauf auch mal paladins probieren ist sehr ähnlich aber gratis)
Kartenspiele: Cards and Castles, Heartstone(wobei mir Cards and Catsles um einiges mehr gefällt)

Falls du mal vorhast Hardcore Gamer zu werden können : League of Legends und For Hornor(habe ich noch nicht gespielt dürfte aber ziemlich nice sein)

Falls du keine Genre vorstellung hast würde ich dir Civ4, Overwatch oder Skyrim empfehlen viel kann man damit nicht falsch machen
Ich wünsche dir noch viel spaß mit dem Medium
LG Julian

Antwort
von WiihatMii, 28

Ich denke auch, dass Minecraft ein sehr gutes Anfängerspiel ist. Sandboxspiele generell, weil man viel herum experimentieren und im Grunde nicht scheitern kann. Auch sämtliche Teile von "Die Sims" könnte ich dir empfehlen.

Kommentar von Yuurie ,

Ich frage da mal so aus reiner Neugier, ich habe nie Minecraft gespielt: Muss man da nicht für zahlen? Wenn ja, ist das eine einmalige Bezahlung, als würdest du ein Spiel kaufen oder eine monatliche Zahlung wie z.B. bei WOW? :)

Kommentar von WiihatMii ,

Minecraft bezahlt man einmalig und kann es dann spielen. Wenn ich die Wahl habe, würde ich lieber einmalig für ein Spiel zahlen und dann nicht mehr. Meistens hat man diese Wahl aber nicht. Im Falle von Wold of Warcraft habe ich auch schon monatlich für ein Spiel bezahlt, aber das Spiel hat Spaß gemacht und war mir den Preis wert.

Kommentar von Yuurie ,

Also nur Einmalig, alles klar. :) Ich habe auch schon einmalig für ein Game bezahlt (das macht man ja generell auch immer, wenn man auch so im Laden ein Game kaufen will), so monatlich zahlen würde persönlich eher nicht vorziehen, aber das muss jeder selbst für sich wissen. :)

Und wie viel kostet Minecraft? Und sagen wir mal, man will Online spielen, für einen privaten Server müsste man wohl noch extra bezahlen oder?

Kommentar von WiihatMii ,

Minecraft kostet für den PC aktuell 23,95 Euro und das ist es mehr als wert. Was dich ein Server kostet, weiß ich aber nicht.

Klar ist es normal, für ein Spiel zu bezahlen. Wenn du nichts bezahlst, bekommst du entweder nur sehr alte Spiele, keine Guten oder es ist irgendwie illegal.

Kommentar von Yuurie ,

Najaa Onlinegames mäßig gibt es schon kostenlose, gute (z.B. die, die vorher was gekostet hatten), was leider auch nicht oft ist. Aber ja, sonst ist es wirklich schwer, an etwas vernünftiges zu kommen, ohne dafür zahlen zu wollen.

23,95 geht ja auch noch. :) Wenn man für einen eigenen Server einmalig zahlen würde und das auch ungefähr so viel kostet, dann wäre es für mich vollkommen in Ordnung. Ich bin da schon hin und her am überlegen, ob ich es mir zulege, ich bin da noch unsicher.

Danke für die Infos! :)

Antwort
von pcfreak13, 5

Minecraft, Die sims, Tom raider, diverse jump n runs. Ego shooter und schnelle Taktik spiele würde ich dir für den anfang nicht empfehlen.

Antwort
von ben707, 16

Da kann ich die Yandere Simulator empfehlen. ich habe auch damit angefangen, war mein erstes PC game. Steuerung ist erst ungewohnt, aber ist leicht zu verstehen :3

Antwort
von Geigenhasser, 10

Also fable the lost chapters fand ich super. Kostet 9 euro bei steam also wenns dir net gefällt is net viel verloren. League of Legends kannste auch mal spielen, such dir aber jemanden der dich einweist und dich bisschen in schutz nimmt

Antwort
von groygroy, 9

Witcher 3, im leicht Modus kannst du ohne Zeitdruck oder ähnliches die Steuerung lernen

Antwort
von norgur, 12

Geh auf steampowered.com und schau dich mal um. Wenn dir was gefällt nimmst es :)

Antwort
von Evodderblaue, 21

Minecraft.

Weil dort lernst du mit wasd Umzugehen

Kommentar von Krakralo ,

Ja stimm ich zu

Antwort
von DerNoopPro, 12

elder scrolls arena

Antwort
von Kingi1337, 21

Counter Strike: Source

Antwort
von C0r3bl00d, 21

Rpg:
Skyrim.
Einfache steuerung, geile grafik, dauerspielspaß, und und und.

Ego shooter:
Warframe oder planetside 2 wobei overwatch auch geil zum beginnen ist

Strategie:
SC2

“anderes“ rpg :
LoL
Dota 2
Hots

Kartenspiel:
Hearthstone

Kommentar von MrsRoentgen ,

Rpg ist role play game, oder? 😁

Kommentar von Fuchsi2001 ,

du empfiehlst wirklich einem anfänger lol ;D lol

Kommentar von Yuurie ,

Das ist zum rofl'n. :'D Spaß beiseite, LoL würde ich auch nicht empfehlen. Ich habe es nie gezockt, aber schon genug negatives über die Community (Verhalten und Spielweise) dort gehört. Da würde ich keinen Anfänger da reinlassen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten