Welches Sparkonto für Baby?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es gibt viele verschiedene Finanzprodukte, z. B. eine sog. Ausbildungsversicherung, einfach von unterschiedlichen Anbietern informieren lassen. Es gibt nämlich auch welche, die nicht vom Zins abhängig sind sondern Bösenabhängig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Gute Zinsen" gibt's wohl nirgendwo mehr  :(

Mache einen Dauerauftrag auf ein normales Sparkonto - DIESE Kontonr kannst Du ja auch an die Großeltern weitergeben...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde auch einen Fondssparplan empfehlen. Und zwar würde ich es so machen, dass ich den Fonds ab und zu wechseln würde. MSCI World ist schon gut. Aber wenn ihr dann, sagen wir mal, EUR 2.000 in den MSCI World eingezahlt habt, dann nehmen einen anderen Fonds, z.B. den DAX, oder einen Emerging Markets Fonds, ober einen auf den NASDAQ. Es ist bei so einer langen Zeit so gut wie egal, was ihr nehmt. 

Nur macht nicht den Fehler, das Geld auf eine Sparkonto einzuzahlen, oder gar auf so Schwarzmaler zu hören, die euch erzählen, dass ihr sowieso nicht gewinnen könnt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von grubenschmalz
30.11.2015, 09:09

Häng eine 0 an die 2000, dann ist das besser. Dax ist nicht so empfehlenswert, weil nur 30 Aktien, nur Deutschland, sehr Industrielastig

0