Frage von BestOnce, 315

Welches sind die besten Berufe, die man mit einem befriedigenden (voraussichtlich 2,8) Abitur ausüben kann?

Mit besten meine ich Berufe, bei den man am meisten Geld verdient. Am liebsten mehr als 5000 Netto im Monat.

Antwort
von Schwoaze, 179

So ein Abitur kannst gar nicht machen, um so ein Gehalt zu bekommen... Anfangsgehalt.

Was möglich ist, hängt nicht nur von Deinem Beruf, den Du einmal ausüben wirst ab, sondern auch von Deinen Fähigkeiten im Beruf. Bist gut, verdienst gut, bist Durchschnitt, verdienst auch nur durchschnittlich.

Kommentar von OxHawk ,

Stimmt nicht. Abi bis 1,5 ab nach Oxford dann für einen Hedge Fund arbeiten und 200k brutto einstiegsgehalt (siehe Jane Street)

Kommentar von alexbeckphoto ,

…oder einfach Lotto spielen - da stehen die Chancen besser!

Kommentar von Schwoaze ,

Aha... und Du machst das?

Kommentar von BestOnce ,

im Monat?

Antwort
von turnmami, 136

Nur mit einem Abitur hast du noch überhaupt keinen Beruf. Du findest hier eigentlich nur Hilfsarbeitertätigkeiten. Entweder du machst eine Ausbildung oder du studierst. Aber auch hier wirst du noch viele Jahre brauchen um überhaupt viel Geld zu verdienen. Und für 5000 Netto im Monat brauchst du viele Qualifikationen um einen Arbeitgeber von dir zu überzeugen

Sorry, aber ein Abischnitt von 2,8 ist momentan nicht unbedingt eine megagute Voraussetzung für eine Durchstarterkarriere...

Kommentar von OnkelSchorsch ,

So ist es.

Ich kenne nur eine Person, die bloß eine ganz normale Verwaltungslehre gemacht hat, dann in einigen schlechtbezahlten Jobs Erfahrungen sammelte und dann als Quereinsteiger ins Marketingmanagement wechselte, ganz ohne normalerweise unabdingbares Studium. Aber  - diese Person hatte verwertbare Berufserfahrungen und zudem durch ungewöhnliches Talent und nebenberufliche private Aktivitäten auf dem Gebiet ganz außerordentliche Fähigkeiten.  Knapp sechs Jahre nach dem Abi bekam die Person dann ein interessantes Jobangebot mit einem Jahresgehalt von knapp 40.000€, was schon richtig gut war. Aber auch das immer noch weit entfernt von des Fragestellers Traumvorstellungen.

Kommentar von LC2015 ,

Und für 5000 Netto im Monat brauchst du viele Qualifikationen um einen Arbeitgeber von dir zu überzeugen

Es zwingt ihn ja niemand, sich dauerhaft ins Angestellten-Hamsterrad zu begeben.

Kommentar von turnmami ,

Man braucht die Qualifikationen aber umso mehr, wenn man eine Selbstängkeit anfängt. 

Kommentar von LC2015 ,

Richtig, aber man kann sie gezielter und somit schneller erwerben, als z.B. durch ein Studium, da man sich die Sachen rauspicken kann, die man braucht. Weiterhin braucht man keinen Zettel, auf dem steht, dass du alleine aufs Töpfchen gehen kannst, weils der Arbeitgeber sonst nicht glaubt - es zählt nur das, was du wirklich kannst.

Insofern kannst du im Falle der Selbstständigkeit sehr schnell die Qualifikationen und Kenntnisse erwerben, die nötig sind, um Erfolg zu haben. Um ähnlichen finanziellen Erfolg im Angestelltenverhältnis zu erzielen müsste man sich viele Jahre lang knechten lassen.

Kommentar von turnmami ,

Gebe ich dir Recht, kann man alles machen. Nur wer nur mit einem durchschnittlichen Abi, ohne Geschäftsidee, ohne Kenntnisse von Buchhaltung usw. eine Selbständigkeit eingeht, der wird sehr schnell scheitern. Und als einzige Maßgabe 5000 Euro haben zu wollen, sehe ich hier keine Möglichkeit diese zu bekommen. 

Antwort
von OnkelSchorsch, 177

5000 Euro Nettoverdienst pro Monat würde ein Bruttogehalt von pi mal Daumen 9000 Euro bedeuten.

Klar kann man das verdienen, aber erst nach etlichen Jahren Berufserfahrung in einem anspruchsvollen Job. Wenn du einen Job als CEO bekommst, dann geht das. Ein Chemieingenieur kann mit etwa 5000 Euro BRUTTO (also netto etwa 2600) rechnen, aber auch nicht als Berufsanfänger.

Du kannst auch als Handwerker viel verdienen, wenn du gut in deinem Job bist. Aber die 5 Mille netto monatlich streich dir mal ganz fix von der Backe.

Antwort
von ceevee, 129

5000 Netto wirst du zumindest als Einstiegsgehalt wahrscheinlich nirgends kriegen. Und wenn, dann steht davor ein jahrelanges Studium. Eine spontane Idee wäre ein Studium in einem MINT-Fach. Der Verdienst ist nicht schlecht, es gibt keine Zulassungsbeschränkungen und der Arbeitsmarkt sieht auch gut aus, allerdings solltest du das Themengebiet mögen und (in eigenem Interesse) Mathe können.

Zudem kommt es darauf an, was du kannst und wo deine Interessen liegen (nein, Geld ist kein Interesse). Sieh es mal von der anderen Seite: was kannst du bieten, dass ein Arbeitgeber dich so überdurchschnittlich bezahlen sollte?

Kommentar von BestOnce ,

Was ist ein MINT-Fach? Ich bin sehr gut in Mathe

Antwort
von FORTBILDUNG24, Business Partner, 70

Hallo BestOnce,

da hilft am Ende wohl nur die Selbstständigkeit oder ein Top-Studium (BWL, Wirtschaft etc.) mit Dr. Abschluß. Danach ca. 60 bis 70 Std. die Woche im mittleren Management hocharbeiten und ein solides Kontaktnetzwerk aufbauen (Dauer ca. 10 Jahre).

Danach CEO, Direktionsposten oder eigen Firma gründen.

Gut bezahlte Jobs ohne Studium ?? Vielleicht hilft Dir dazu der Artikel im Blog ratgeber-weiterbildung.com

http://www.ratgeber-weiterbildung.com/bestbezahlte-berufe-ohne-studium/

Trotzdem viel Erfolg und Gruß

Serviceteam FORTBILDUNG24

Antwort
von Paguangare, 50

Als Anfangsgehalt sind 5000 € netto im Monat völlig unrealistisch. Außerdem braucht man zunächst eine Ausbildung oder ein Studium, was insgesamt 3 - 5 Jahre in Anspruch nimmt, bevor man ordentliches Geld verdient.

Je nach Talent und Fähigkeiten kann man mit einigen Jahren Berufserfahrung  in einigen Berufen auf das von dir gewünschte Gehalt kommen. Ein Medizinstudium wird aber schon am Numerus Clausus scheitern.

Antwort
von woizin, 104

Ohne Berufsausbildung? Da wird die Auswahl an Jobs sehr übersichtlich. Als Anlernkraft wirst du erstmal mit 8,50 € Stundenlohn über die Runden kommen müssen. Wieso sollte ein Arbeitgeber einen Schulabgänger ohne Erfahrung und Qualifikation für 5.000 € einstellen?

Kommentar von LC2015 ,

Wieso sollte ein Arbeitgeber einen Schulabgänger ohne Erfahrung und Qualifikation für 5.000 € einstellen?

Wieso sollte er sich überhaupt in ein Angestelltenverhältnis begeben mit seinen Zielen?

Antwort
von Marbuel, 70

Ohne Studium 5000 netto wird wohl ein Traum bleiben. Selbst mit Studium ist ein solcher Lohn lange nicht selbstverständlich. Die Mehrheit dürfte auch hier schon froh sein, wenn sie erstmal 3000 netto verdienen. Kannst dich ja als Fluglotse bewerben. Da würdest du sogar mehr verdienen. Das ist aber eine Ausnahme. Als Anwendungsentwickler oder mathematisch technischer Software-Entwickler wären in Bayern mit Glück auch 3000 - 3500 netto drin, aber auch erst nach 10 Jahren oder so und auch nur, wenn du was kannst. Ansonsten halt studieren und später im Beruf durch Können glänzen, dann wird das vielleicht was.

Antwort
von LillieEinstein, 140

Ich bin der Meinung, dass das deine Wahl sein sollte. Klar ist: die Arbeit sollte dir jeden Tag aufs neue Spaß machen, und dir sagen, was du in deiner Schulzeit Gutes erreicht hast. Je nach dem was für Hobbys du hast, kannst du da auch etwas auswählen. Und ein Beruf bei dem man ausreichend verdient wäre natürlich auch nicht schlecht ; )

Kommentar von BestOnce ,

Der Job muss keinen Spaß machen, ich will nur viel Geld

Kommentar von ceevee ,

Die Einstellung ist ein ziemlich sicherer Weg zum Burnout. ;)

Kommentar von BestOnce ,

Ich bin psychisch stabil

Kommentar von wurzlsepp668 ,

@bestonce:

haben schon mehr gsagt ...

ich kenne genügend (!!!!) (und mich eingeschlossen), die psychisch stabil waren und dann doch im Burnout gelandet sind ....

und glaub mir, da willst Du NICHT hin ...

Kommentar von LillieEinstein ,

Würde ich nicht so schnell sagen. Meine Mutter ist Filmressegeurin und ihr macht die Arbeit Spaß UND sie bekommt dafür viel Geld...

Kommentar von LillieEinstein ,

ich kenne noch ein paar Beispiele: Wenn du berühmter Maler bist, und dir das Spaß macht, bist du reich, UND du verdienst viel viel Geld

Kommentar von BestOnce ,

Ich bin eine Ausnahme. Ich bin psychisch sehr stark.

Kommentar von ceevee ,

Dann solltest du deine Superkräfte nutzen, um aus deinem Abi noch das Maximum rauszuholen. ;)

Und den Tipp von wurzlsepp668 weiter oben solltest du dir wirklich zu Herzen nehmen. Klar, auf dem Papier und in der Theorie sind viele Menschen psychisch sehr stark. Praktisch kann ein Burnout jeden treffen.

Kommentar von LillieEinstein ,

Oke....

Antwort
von Kronprinz1, 47

Das verdienst du, wenn du dich selbständig machst. Dann brauchst du auch keinen Abi Durchschnitt. Als Angestellter ist das am Anfang fast unmöglich. 

Rhetorik Trainer, hab ich mal gehört, verdienen sehr viel. Die sind selbständig. http://www.gutefrage.net/frage/trainer-ausbildung-wo-wie

Antwort
von webya, 64

5000€ netto??? Das ist schon sehr viel. 

Es liegt daran, was für ein Job dir liegt. Wenn du  etwas nicht so gut magst und kannst, dann wirst du auch keinen Erfolg haben und dein Einkommen bleibt gering. 

Antwort
von carglassXD, 91

Informatik studieren. Bachelor in Deutschland, dann Master im Ausland (vorzugsweise USA) und dann als Entwickler bei Apple, Google,... anfangen. Dann verdienst du vorraussichtlich noch mehr. Ob du das schaffst, ist wieder was anderes. Aber Informatik hat in Deutschland an fast keiner Uni einen NC und wenn du deinen Master in den USA machst, interessiert auch niemanden dein Abi.

Eine andere Möglichkeit, bei der du noch viel mehr als 5000€ veridenen kannst, ist einfach selber ein Unternehmen zu gründen (vorzugsweise ebenfalls in der IT-Branche, da brauchst du kaum Startkapital um zu starten :P)

Antwort
von webya, 61

Da du ja noch viele Jahre vom Abi entfernt bist (wenn du es denn überhaupt machst) hast du noch mind. 6 Jahre Zeit dir das zu überlegen. Ich schätzt du bist höchstens 6./7. Klasse.

Kommentar von BestOnce ,

11. Klasse schreib nächstes mal einen Kommentar unter deine andere Antwort, statt zwei mal zu antworten. Wir wollen ja nicht Punkte erschnorren.

Kommentar von webya ,

und in der 11. Klasse lernst du Bruchrechnen und Dreiecksberechnungen? 

Also wir haben in der Klasse ganz andere Mathematik gehabt. 

Antwort
von Ontario, 31

Habe auch das Abi gemacht und Bauingenieurwesen studiert. Nach Jahren in einem grossen Konzern hab eich mich entschieden, selber eine Firma zu gründen. Das sind nun 16 Jahre her.  Verdiene mehr als diese 5000.--€ netto im Monat. Das hat aber vorausgesetzt, dass man ein passendes Konzept hat, Fachwissen und den Erfolg ständig im Auge. Anfangs viel an Freizeit opfern, bis so eine Firma auf dem Markt Fuss gefasst hat. Arbeitsplätze, bei denen man mehr als 5000.--€ netto im Monat verdient gibt es sicher einige. Z. B. Pilot, Professor, Politiker, in der IT Branche, im TV Bereich, Journalist usw.

Antwort
von robi187, 40

ein arbeitgeber sagte mal:

ich habe keine arbeit zu vergeben.

ich habe aber viele aufgaben die man bestmöglich lösen kann dafür geben ich auch gerne viel geld aus?

was ist deine stärke dass du die mögliche aufgabe best möglich lösen kannst?

so könnte man ja auch den beruf auswählen? machen sagen auch dazu "Beruf-ung"?

Antwort
von nowka20, 24

beruf kommt von berufung!

darauf könntest du auch dein augenmerk richten!

Antwort
von AlpinaN93, 45

Lass es mit studieren ist nur Zeitverschwendung. Du solltest dir was einfallen lassen womit du am besten schnell Geld machen kannst und das legal. Ich an deiner Stelle würde mit einer Ausbildung anfangen Erfahrungen sammeln und evtl gute Aufstiegschancen nutzen.

Antwort
von Altzio, 97

Zuhälter oder Dealer

Kommentar von BestOnce ,

legale berufe bitte.

Kommentar von Altzio ,

Du kannst legal ein Bordell eröffnen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community