Frage von friizey, 31

Welches Shampoo nutzen?

Hallo Community, ich benutze zurzeit "Oliven-Seife", als Kopfreinigung. Mein Vater ist mittlerweile schon 70 Jahre alt, hat aber fast gar keinen Haarausfall, er behauptet es würde an dieser Seife liegen, ich solle kein SHampoo nutzen.

Stimmt das ? Hat Oliven-Seife eine effektive Wirkung ? Die meisten nutzen Shampoos, da sie ja besser riechen etc. Aber da ist ja fast NUR Chemikalien, wovon ich kein Fan bin. Was für eine Rolle spielt denn der pH-Wert bei Shampoos ? Ich hbae gehört, dass 7 perfekt sei, aber wieso weiß ich nicht

Antwort
von Exitussi, 11

Das liegt einzig und allein an den Genen. Oder an Gesundheit oder Krankheit. den Haarwurzeln geht es ziemlich an der Wurzel vorbei, womit man sich wäscht.

Vererbbarer Haarausfall kann übrigens medikamentös gestoppt werden.

Dieses Mittel ist aber verschreibungspflichtig und hat Nebenwirkungen (darf nicht bei Kinderwunsch genommen werden)  Alles Weitere beim Hautarzt.

Expertenantwort
von Andreas Schubert, Haarpflege-Experte, 4

Nun ... etliche Chemieshampoos können durch deren Silikone und/oder Silikon-Ersatzstoffe (Thema "silikonfrei"  .. meist mit Polyquaternium versehen, statt der üblichen Silikone)  tatsächlich mit der Zeit dafür sorgen, dass die Kopfhaut dermaßen mit den Rückständen (es ist immerhin flüssiges Plastik) zugekleistert ist, dass die Hautatmung der Kopfhaut dadurch beeinträchtigt wird. Atmet die Haut weniger, erschwert das auch die Blutzirkulation und wenn die schwächer wird, kann das auch mit dafür sorgen, dass Haarwurzeln schwächer werden/ermüden, denn die benötigen eine gute Druchblutung (lässt sich z.B. zusätzlich durch tägliche Kopfhautmassage fördern/unterstützen).

Ansonsten ist Haarausfall meist entweder erblich bedingt und wenn nicht, dann liegen die Urssachen häufig bei Mangelerscheinungen, hormonellen Störungen/Veränderungen, der Testosteronspiegel wirkt da auch mit ein  ... und auch starke psychische Belastungen können vereinzelt dazu führen.

Ergo sind Ursachen für Haarausfall definitiv organisch bedingt.

Ob Olivenseife eine effektive Wirkung hat, kannst Du selbst feststellen.  Fühlt sich Deine Kopfhaut/Dein Kopf nach der Wäche damit sauber und frisch an?  Dann hat sie eine Effektive Wirkung, denn ob Haarseife, Olivenseife oder Shampoo   ....  es sind Reinigungsmittel  .... nicht mehr und nicht weniger.

Sobald irgendein chemisches Reinigungsmittel mehr könen will/soll als lediglich reinigen (und davon gibt es ja reichlich) heißt das automatisch, dass irgendwelche Inhaltsstoffe darin enthalten sind, die die angegebene Wirkung sozusagen "vortäuschen".

Wenn Du mal irgendwas anders ausprobieren willst, schick mir einfach eine Nachricht direkt über die Freundschaftsanfrage. Wir haben reichlich kleine Tester aller möglichen, reinen Naturshampoos (auch eines auf Oliven-Basis), von denen ich auch schon einige versendet habe.

Und wenn Du ein gutes Gefühl (Kopfhaut/Haare) mit der Olivenseife hast, dann bleib einfach dabei.  Bevor die Industrie massiv damit geworben hat (und die Konsumenten das auch schon seit Jahrzehnten glauben), dass Chemieshampoos und auch Haarspülungen etwas mit ehrlicher Haarpflege zu tun haben, gab es weltweit deutlich weniger Haarprobleme, Kopfhautprobleme und auch weniger Hormonstörungen, u.s.w.

Antwort
von ldyjackson, 14

das ist wirklich besser als shampoo

Kommentar von friizey ,

Ja aber warum denn Mensch, ich danke dir zwar für die Antwort, bringt mir aber so nicht viel weiter

Kommentar von ldyjackson ,

"stimmt das? hat oliven-seife eine effektive wirkung?" wer hat das wohl geschrieben ein geist oder was. die antwort war ja auch nur darauf

Kommentar von friizey ,

Ja, was ist denn die Wirkung ? Stimmt sie ? vor- und nachteile ...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten