Frage von Schn33L3o, 205

Welches Serienmotorrad ist das Schnellste?

Bitte Hersteller und Modell mit Baujahr + Leistungsgewicht und maximale Geschwindigkeit angeben.

Beispiel: Kawasaki ZX-10R 2005 + 0,92 PS/kg und 295 km/h also schon ein mega schnelles Geschoss^^

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Effigies, Community-Experte für Motorrad, 204

Das schnellste Serienmotorrad ist wohl die Kawasaki H2R. Zumindest noch. Wenn die KTM V4 motoGP Maschine kommt kann sich das noch ändern. Aber die haben keine Straßenzulassung.

Das schnellste straßenzugelassene Serienmotorrad ist die Kawa ZX12R der ersten Baureihe.  Das war nämlich das letzte "offene" Rekordbike vor der freiwilligen Selbstbeschränkung der Hersteller alle Straßenbikes bei 300km/h abzuregeln. 

Kommentar von Schn33L3o ,

1,37 PS/kg bei der ZX12R is schon echt ne fette Kampfansage

Kommentar von Effigies ,

Das Ding hat auch keinerlei elektronische Helfer. Das ist noch richtig pures Motorradfahren. Und das mit locker 170PS am Hinterrad.

Kommentar von Schn33L3o ,

Klingt nach ner Menge Spaß, wenn man mit so einem Monster umgehen kann.

Kommentar von Effigies ,

Naja, es ist interessant. Als Dailydriver wäre es mir zu anstrengend. 

Ein Kumpel hat mal nur etwas gemacht was eigentlich für große Motorräder alltäglich ist, an einer Ampel die auf Gelb schaltet kurz Gas gegeben und noch rüber gehuscht.  Hat ihn nen Hinterreifen gekostet. Einfach so, einmal an der falsachen Stelle unbedacht gas gegeben, zapp, Reifen kaputt.

Du mußt da wirklich jede Sekunde helll wach sein, was ich gerade morgends auf dem Weg zum Büro meist nicht bin ;o)

Antwort
von Ranzino, 205

Der Wanderfalke von Suzuki zischt ungedrosselt  >300km/h.  :D

https://de.wikipedia.org/wiki/Suzuki_Hayabusa_1300

Kommentar von Schn33L3o ,

Was eine große und hässliche Maschine^^ aber schnell ist sie

Kommentar von nurromanus ,

Was eine große und hässliche Maschine^^ aber schnell ist sie

Einspruch! Geschmackssache. Ich habe sie genau in der Farbe, wie auf dem Foto im verlinkten Wiki-Beitrag. Jahrgang 2000, ungedrosselt. Ich finde sie schön! Allerdings ohne den Frontfender, den habe ich längst demontiert, sieht mir zu "Roller-mässig" aus.

Kommentar von Schn33L3o ,

Ja natürlich ist das Geschmackssache. Für mich ist sie eben viel zu groß und auch zu rund von der Front her. Ich mag lieber ein paar klare Kanten und nen etwas aggressiveren look, is ja schließlich auch ein PS-Monster^^

Antwort
von Swaguser1234, 177

Sry ich weiß weder hersteller noch Modell, aber es gibt ein Motorrad mit über 1000ps welches 450km/h schafft.

Kommentar von Swaguser1234 ,

Ich glaub von irgendeinem asiatischen hersteller

Kommentar von Schn33L3o ,

Das ist aber bestimmt kein Serienmotorrad sondern ne Spezialanfertigung

Kommentar von Swaguser1234 ,

Nein, ist halt eben sowas wie ein Bugatti veyron, also kleine Stückzahlen, aber Serienproduktion

Kommentar von Schn33L3o ,

echt ok würde mich echt Interessen was das genau für eins ist

Kommentar von Swaguser1234 ,

Ja, habs mal bei nem Kumpel in nem YouTube Videos gesehen, hab aber keine Ahnung was für eins das war.

Kommentar von Schn33L3o ,

Vielleicht kennt jemand anderes das gute Stück.

Kommentar von Swaguser1234 ,

Hab mich glaub geirrt mit den 1000 PS, aber ich glaube es ist eine Suzuki Hayabusa Turbo. Aber ich glaube nicht ab Werk sondern erst wenn die Geschwindigkeitsbegrenzung abgeschaltet wird

Kommentar von Swaguser1234 ,

Ja, such sie mal bei YouTube, da findest du halsbrecherische Fahrten mit 400km/h

Kommentar von Effigies ,

400km/h auf ner öffentlichen Straße, das ist fake.

Kommentar von Papassohnnemann ,

Auf der TT werden 300km/h gefahren auf normalen Landstrassen. Als ich die Runde abgefahren bin konnte ich mir im entferntesten nicht vorstellen wo das möglich ist. Auf Deutschen Autobahnen kann ich mir schon 350km/h vorstellen.

Kommentar von Effigies ,

Für 350 könntest du eventuell noch im Racingbereich nen Reifen finden, der dann aber keine Straßenzulassung hat. Für 400km/h existiert kein Motorrradreifen der das mit machen würde. 

Kommentar von nurromanus ,

Für 400km/h existiert kein Motorrradreifen der das mit machen würde. 

Und was ist damit? (Auszug Wiki):

Hayabusas halten zahlreiche Höchstgeschwindigkeits- oder Beschleunigungsrekorde, unter anderem den FIM-Weltrekord (Klasse bis 1350 cm³, mit Turboaufladung) mit einer Höchstgeschwindigkeit von 406,894 km/h.

Die turboaufgeladene Hayabusa der deutschen Firma MAB ist eines der am schnellsten beschleunigenden Landfahrzeuge mit Straßenzulassung. Sie verfügt laut Prüfstand über eine Leistung von 294 kW (400 PS). Die Beschleunigung aus dem Stand auf 300 km/h absolviert die Maschine in 13,1 Sekunden.

Kommentar von Effigies ,

Mit einer komplett dafür spezielle abgestimmten Maschine mit speziell abgestimmten Reifen, alles nur darauf ausgelegt wenige Sekunden mit maximalem Speed gradeaus zu fahren. Kurven gehen keine mehr.  Das geht nur auf dieser speziellen Strecke, gradeaus für paar Sekunden, und das mit nem riesen Aufwand.

Und trotzdem trägt der einen kompletten Abratex Aramitunterwäschesatz unter dem Kanguruleder-
Rennanzug, weil er weis, daß ihm jede Sekunde der Reifen unterm @r§ch explodieren kann. 

Kommentar von Swaguser1234 ,

Is in Amerika locker möglich

Kommentar von Effigies ,

Nein, auch in Amerika existiert kein Motorradreifen der das aushält.

Das geht vielleicht mit speziell präparierten Rekordmaschinen auf nem Salzsee, aber nicht mit einem Motorrad mit dem man nicht nur geradeaus fahren kann.

Antwort
von flylux, 133

mv agusta f4 rr 312km/h

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten