Frage von Journey82, 166

Welches Schlafmittel, wenn Trimipramin und Valdoxan nicht geholfen hat?

Ich habe mehrere Monate wegen meiner Schlafstörung Trimipramin Tropfen genommen aber diese haben nicht wirklich geholfen. Dann habe ich die Tropfen abgesetzt und Valdoxan verschrieben bekommen, aber auch die Tabletten haben nicht geholfen. Ich habe kein Problem einzuschlafen aber schlafe die ganze Nacht sehr schlecht und nicht intensiv und komme nicht in die Tiefschlafphase. Ich drehe mich die ganze Nacht von links, nach rechts! Wer hat vielleicht mit den beiden oben genannten Medis auch weniger gute Erfahrungen gemacht und kann ein anderes Medikament empfehlen?

PS: Bitte nur auf diese Fragen antworten! Bett, Schlafgewohnheiten usw. sind bereits optimiert! Vielen Dank

Antwort
von 19Aylin03, 144

Hallo Journey82, leider kenne ich dein Leiden zu gut.. Ich nahm auch trimipramin und jetzt bin ich umgestiegen auf valdoxan 50 mg unmittelbar vorm bettgehen. Hilft mir nicht immer.. :( hast du mal mit zopiclon 7mg (3,5mg gibts auch) 20 Stück Packung. Ist sehr gut schläfst recht schnell ein und sehr gut durch. Beim aufstehen tust du dich überhaupt nicht schwer. Kann ich nur empfehlen. Soll man aber nicht auf Dauer einnehmen. Ist verschreibungspflichtig. Über die Kasse kann der Arzt nur 1xpro Quartal verschreiben. Bei Bedarf kann der Arzt dir auf Privatrezept verschreiben und die Kosten ca. 20€. Hoffe hast jetzt inzwischen dein Schlafproblem im Griff so das du nix einnehmen musst. 😴😉

Antwort
von Rockzagurl, 161

tee wie baldrian oder lavendel oder du versuchst es mit meditation :)

Kommentar von Journey82 ,

Habe ich bereits probiert und ja auch die oben genannten noch stärkeren Medis genommen! 

Kommentar von Rockzagurl ,

warst du schonmal bei einem psychotherapeuten?

Kommentar von Journey82 ,

Ja, von dem bekomme ich ja auch die Medis verschrieben!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community