Welches Reitzubehör brauche ich?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Hallo, schön dass du dich fürs reiten entschieden hast! Als erstes solltest du wirklich schauen ob dir der Sport gefällt. Manchmal sind Leute anfangs so begeistert davon und kaufen sich alles was man braucht und nach 2 Monaten wollen sie nicht mehr und haben ihr ganzes Geld verschleudert. Ich persönlich reite seit 12 Jahren.

1. Die Reithosen fallen meistens immer eine Nummer kleiner aus als die normalen Hosen, warum dass so ist keine Ahnung aber solltest du zum Beispiel eine 36 haben, probiere lieber erst eine 38. Die Reithose soll immerhin bequem sein. Nicht zu locker, nicht fest.
2. Helme musst du anprobieren, da kann man nicht genau sagen welche Größe man hat, jeder Helm fällt anders aus. Der Verkäufer wird dir ein paar Exemplare auf Nachfrage präsentieren.
3.Stiefeletten sind gut und reichen auch vollkommen für den Anfang. Chaps geben dir an sich einfach mehr halt in den Schuhen. Außerdem polstern sie etwas deine Wadeln, dies ist beim treiben des Pferdes angenehmer.
4. Die Stiefeletten auf dem Bild sehen typisch aus. Die kannst du natürlich in Verbindung mit Chaps tragen. Kannst sie aber auch im Notfall ohne tragen ist auch kein Problem.

Anfangs tun es auch oft normale Stiefel. Du solltest immer schauen dass deine Hautstellen geschützt sind, sonst können Reibungen entstehen und dass in Verbindung mit Sattelleder? Nicht angenehm.

Ich wünsche dir alles Gute für deine Einkäufe und hoffe du bleibst beim reiten. Ich hoffe ich konnte dir weiter helfen.

Liebe Grüße aus München
Jana

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hamsterchen2000
19.11.2015, 15:41

Ja, ich werde erst schauen ob es mir wirklich gefällt:)
Schuhe mit leichtem Absatz, die ich provisorisch am Anfang tragen könnte habe ich;)
Helm kann man sich leihen und leggins/jeans reicht am Anfang bestimmt auch:)

0

Am Anfang solltest Du nicht aus dem Katalog bestellen, sondern einmal im Laden anprobieren. Reithosen fallen meist eine Größe kleiner als normal aus. Chaps kannst Du zu den Stiefeletten nehmen, das schont die Reithose und Dein Bein, ist aber nicht unbedingt ein Muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was die Größen, den Schnitt und die Passform von Reitsportartikeln angeht, so fallen diese je nach Hersteller und Modell völlig unterschiedlich aus.

Reitklamotten solltest du vor dem Kauf grundsätzlich anprobieren. Also auf ins Reitsportgeschäft (in den meisetn Geschäften bekommst du übrigens auch ne super Beratung).Guck doch mal ob es bei dir in der Nähe ein Fachgeschäft gibt.

Wenn du so weit und vor allem sicher bist, dass du dir Zubehör anschaffen willst, dann empfehle ich für den Anfang eine robuste Vollbesatz oder Knielederhose (Robust sind z.B. Cordhosen oder Hosen aus festem, dicken Baumwollmaterial.).

Am Helm solltest du nicht sparen, er schützt schließlich deinen Kopf (jedenfalls soll er das eigentlich tun) - nehm nicht den erstbesten Billighelm, sonder achte auf Qualität und vor allem darauf dass das Modell gut passt und nicht irgendwo drückt (Ein gutes Belüftungssystem ist empfehlenswert).

Für die Füße und Beine reichen am Anfang Stieffelletten und Chapsletten völlig aus. (Vielleicht fängst du mit Gummistiefelletten an - die kannst du auch bei Matsch und Regen tragen ohne dass du nasse Füße bekommst. Natürlich gehen auch Lederstiefelletten.     Bei den Chaps, musst du gucken was dir gefällt, ob festes Leder oder lieber weicheres Material. (Je fester und stabilier das Material, desto besser unterstützt/stützt dieses dein Bein.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

alsoo anprobieren ist die lösung haha. bei reithosen brauch ich erfahrungsgemäß ne nummer größer als ich eigentlich trage. helme musst du anprobieren. denn auch wenn du nen helm zu hause hast und die größen nummer weisst muss dein reithelm trotzdem angenehm zum tragen sein. dir reichen auch stiefeletten. ich hab damals mit billigeren reitstiefeln angefangen aber stiefeletten gehen auch. chaps kannst du tragen (ich habs schon getan) aber wie gesagt es ist nicht dringend notwendig. gerade dann wenn du eh ne reithose trägst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie bereits erwähnt wurde - die Reithosen muss man anprobieren. Mir passen z.B. die Equilibre von Krämer nicht, da ist der Besatz ganz komisch bei mir am Knie - anderen passen sie hervorragend. 

Beim Helm rate ich dir zu einem verstellbarem - das hat seine Vorteile, je nachdem, was du für Haare hast. Ich flechte z.B. sehr oft meine Haare ein, dann brauche ich aber eine minimal andere Größe als mit einem Pferdeschwanz oder gar Bauernzopf - daher für die Feinjustierung besser einen verstellbaren. Um eine Grundidee der Größe zu finden: Schlichtweg einmal den Kopfumfang messen, da wo der Helm auch sitzt. 

Im Übrigen rate ich dir auch eher zu Stiefeln, besonders am Anfang. Stiefeletten sind ganz nett, aber mit einem Stiefel hast du einen wesentlich besseren Halt, weil deine Knöchel nicht so wabbelig sind. Bedeutet, du wackelst mit deinen Beinen nicht so stark herum und gibst dem Pferd nicht aus Versehen dauernd das Signal, dass es schneller laufen soll. Es genügen zunächst ja absolut die Gummi-Reitstiefel - die kann man auch privat tragen, wenn mal Matsche angesagt ist ;)

Chaps ... nunja. Diese Wabbel-Chaps braucht keiner. Die sind eigentlich nur dazu da, einen Hauch mehr Halt am Bein zu haben und dass sich die Haut nicht in den Steigbügelriemen einquetschen lässt. Richtige Chaps, also Stiefelschäfte, geben wesentlich mehr Halt, fixieren das Bein besser und schützen deine Wade sowie den Sattel besser. 

Es gibt noch einige andere Geschäfte als Krämer - vll. findest du ja einen Loesdau, Equiva, ggf. ein guter Raiffeisenmarkt, self Reitsport, usw in deiner Nähe? Dann könntest du das alles prima anprobieren. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde auch in ein Geschäft fahren und mich beraten lassen. Für den Anfang empfehle ich dir stiefel. Gummireitstiefel kosten nicht die Welt. Mit stiefelletten hast du wenig Stabilität im beim. Und gerade am Anfang macht man es sich damit unnötig schwer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo :) ich persönlich Trag meine Stiefeletten nur mit reitsocken, hatte früher mal Chaps aber die sind nur zu anstrengend😂 ich glaube die sind nur zum Schutz und halt da, sowas wie Stiefel dann, nur dass du sie abnehmen kannst. Die Hosen fallen verschieden aus, die haben ja verschiedene marken :) Helm musst du aufsetzen und gucken ob er gut passt, wie bei fahrradhelmen eben auch :) ich empfehle dir auch Reithandschuhe, damit hast du mehr halt an den zügeln ☺️

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Cookie5309
17.11.2015, 21:27

Achso, und hol dir am besten eine Hose mit Vollbesatz, damit hast du mehr halt im Sattel

0
Kommentar von hamsterchen2000
17.11.2015, 21:29

Ok danke:)
Dann probier ich es glb ich auch erstmal mit reitsocken oder frage einfach mal die RL was sie dazu sagt😁
Und danke für den tip mit den Handschuhen ☺️

0
Kommentar von Cookie5309
17.11.2015, 21:30

Gerne, hoffe ich konnte helfen ☺️

0
Kommentar von hamsterchen2000
17.11.2015, 21:30

Und ich hatte mir sowieso eine mit Vollbesatz ausgesucht☺️ obwohl ich bis grade eben nicht mal wusste was das bedeutet 😂😂😁

0

Also ich persönlich habe die Erfahrung gemacht, dass ich bei Reithosen immer eine Nummer größer kaufen muss, als in Jeans oder so.. Keine Ahnung wieso, nur so am Rande:D geh doch einfach in ein Geschäft und lass dich persönlich beraten!:) natürlich solltest du schon darauf achten, dass sie dir nicht nur das teuerste vom teuersten verkaufen, aber persönlich finde ich immer besser!:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das beste ist, wenn du in einem Geschäft rein gehst und dich beraten lässt.
Probier die Sachen an.
Gerade beim Helm ist das sehr wichtig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am besten fährst du mal zu einem Reitsportladen in deiner Nähe und lass dich vor Ort beraten, probiere verschiedene Reithosen, Helme usw. an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Hosen fallen je nach Marke anders aus, einfach anprobieren, 

Auch beim Helm gilt anprobieren und beraten lassen, er muss auch fest sitzen wenn du den Kopf heftig/ruckartig hin und her bewegst

Also entweder du reitest mit einer jodhpur Reithose und ziehst die Stiefeletten dazu an, dann brauchst du keine chaps. Oder du nimmst eine normale enge Reithose und kaufst dir chaps dazu, chaps ersetzen den Stiefelschaft der bei Reitstiefeln ja sonst da wäre.

Ja der Schuh sollte dazu gehen:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also ich würde für den Anfang einfach ein mal ein Paar nicht zu teure Stiefel kaufen und keine Stiefeletten. Die Reithosen fallen von jeder marke etwas anders aus :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hamsterchen2000
17.11.2015, 22:21

Warum Stiefel und keine Stiefeletten?:)

0
Kommentar von nobody1802
19.11.2015, 21:58

ich weiss nicht ich finde die für anfänger einfach praktischer :)

0

Ich würde dir empfehlen direkt zu einem Pferdesportfachgeschäft (Krämer etc.) zu fahren. Die Ausrüstung soll ja passen und vor Ort kann man verschiedene Modelle an Reithosen, Helmen usw. anprobieren. Zudem kann dir das Personal mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Chaps oder Stiefel würde ich dir in jeden Fall empfehlen. Damit liegt das Bein etwas besser am Pferd als ohne.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung