Frage von Dilal, 132

Welches Referat würdet ihr nehmen?

Würdet ihr eher einen Referat über Mashups oder über Elvis Presley halten

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Merkantil, 11

Für die Auswahl Deines Themas spielt bestimmt eine Rolle, ob Du an genug Material kommst, ob Du zeigen kannst, daß Du Dir dieses Material selbständig erarbeiten kannst (und die Vorlagen für Deinen Vortrag nicht nur bei Wikipedia abschreibst), und ob Du Deine Erkenntnisse der Klasse und dem Lehrer plastisch, nachvollziehbar und interessant präsentieren kannst.

Für mich wäre keines dieser beiden Themen passend, doch es geht ja um Dich, und nicht um mich.

Mir scheint, daß Dir das Thema Mushups am Herzen liegt, da Du Dich auf diesem Gebiet gut auskennst. Solltest Du dieses Thema wählen, wäre es sinnvoll, Deine Eigenständigkeit bei der Erarbeitung dieses Themas dadurch darzustellen, daß Du auch einige inhaltliche Querverbindungen herstellst.

Ein paar Gedanken zum möglichen Inhalt:

Der Kern bestünde sicherlich darin, erst mal zu erklären, um was es sich handelt, und seit wann diese Art von Musikmix praktiziert wird. Es wäre sicherlich sinnvoll, ein oder mehrere Klangbeispiele zu präsentieren, und zwar jeweils die Vorlagen und dann das Endergebnis. Einige weitere Aspekte könntest Du sicherlich aus dem diesbezüglichen Wikipedia-Artikel ableiten.

Interessant wäre dann, ob es sich um ein Rand- und Nischenphänomen handelt, oder ob es viele Aufnahmen in dieser Richtung gibt, ob sich nur Spezialisten dafür interessieren, oder ob es ein breites Publikum gibt.

Dann sollte natürlich die Frage aufgeworfen werden, was das Ganze soll: Ob es sich einfach nur um eine kunstvolle Spielerei handelt, entweder, um die Findigkeit des „Komponisten“ (Lateinisch: componere heißt zusammensetzen) zu demonstrieren, oder um die Zuhörer zu verblüffen; oder ob auch ein tieferer Sinn dahintersteckt, z.B. Gesellschaftskritik oder der Versuch, neues Licht auf die als Vorlage dienenden Aufnahmen zu werfen.

Du kannst Dich auch mit Bewertungen beschäftigen, nämlich damit, daß das Ganze entweder Quatsch und überflüssig ist, oder daß es besonders anspruchsvolle Musik darstellt, da es einiges Vorauswissen der Zuhörer voraussetzt.
(Bei Fragen, in denen Du das Thema problematisierst, ist es sicher sinvoll, die einzelnen sich widersprechenden Meinungen jeweils in sich schlüssig darzustellen und den Zuhörern diesen Widerspruch als offene Frage vorzulegen, damit sie selbst etwas zu denken haben; dann Deine eigene Meinung zu präsentieren, aber schließlich darauf hinzuweisen, daß man auch ganz anderer Meinung sein kann als Du.)

Weitere Aspekte solltest Du auch problematisieren (sie sind im Wikipedia-Artikel erwähnt), nämlich die Frage des Urheberrechts (es ist nämlich verboten, solche Mushups zu veröffentlichen, ohne vorher eine Einverständniserklärung sämtlicher Komponisten und Interpreten der Vorlagen eingeholt zu haben) und die Frage der finanziellen Vergütung durch die GEMA (die ist nämlich für solche Spezialfälle noch nicht eindeutig geregelt).
Es stellt sich also die Frage, ob das Veröffentlichen von Mushups meist illegal ist. Falls man sie für künstlerisch wertvoll hält, müßte wiederum gefragt werden, ob eventuell etwas an der rechtlichen Situation geändert werden muß, um nicht Kunst zu kriminalisieren: Sind also Gesetzesänderungen nötig?

Einen weiteren Aspekt fände ich noch interessant: Das Phänomen Mushup ist recht neu. (Du könntest eine Jahreszahl nennen.) Vorläufer in gewisser Hinsicht gibt es aber schon seit Jahrhunderten: Das Quodlibet. https://de.wikipedia.org/wiki/Quodlibet

Bei einem Quodlibet werden 2 oder mehrere Musikstücke oder auch Lieder, die eigentlich nicht zusammengehören, gleichzeitig musiziert. Im dazugehörenden Wikipedia-Artikel werden Quodlibets aus vielen verschiedenen Jahrhunderten bis ins 20. Jahrhundert erwähnt. Interessant ist in diesem Zusammenhang aus das Quodlibet aus dem Film „Casablanca“.

Was im Wikipedi-Artikel fehlt, sind konkrete Beispiele für Quodlibets aus Volksliedern, z.B. dieses, bei dem tatsächlich 4 verschiedene Lieder gleichzeitig gesungen weden können (die könntest Du auch mit Deiner Klasse zusammen singen, falls das nicht zu schwierig ist):

http://www.waldorf-daf.info/material/LIED%20-%20Quodlibet%20-%20Es%20toenen%20di...

Beim Quodlibet werden allerdings Kompositionen zusammengefügt, die erst noch eines oder mehrerer Interpreten bedürfen. Beim Mushup dagegen werden fertige Tonaufnahmen bzw. einzelne Tonspuren daraus miteinander kombiniert: Es werden also fertige Interpretationen in Form von Aufnahmen als Vorlage genommen.
Daraus ergibt sich, warum das Phänomen Mushup in seiner eigentlichen Form so neu ist: Tonaufnahmen gibt es erst ungefähr seit Beginn des 20. Jahrhunderts; das Abtrennen einzelner Tonspuren aus fertigen Aufnahmen und die synchrone Kombination einzelner solcher Tonspuren sind erst seit wenigen Jahrzehnten technisch überhaupt möglich.

Kommentar von Dilal ,

oh gott danke für die ausführliche Antwort :)

Kommentar von Merkantil ,

Bitte, gern geschehen: War für mich interessant, weil ich bei dieser Gelegenheit mal wieder was Neues erfahren habe.

Kommentar von Dilal ,

freut mich :)

Kommentar von Merkantil ,

Hallo Dilal,

danke für den Stern!

Für welches Thema hast Du Dich entschieden?
Und wann ist der Termin, an dem Du mit Deinem Referat drankommst?

Viel Erfolg!
Merkantil

Antwort
von miaaxxx, 29

Nun ja, zum einen kommt drauf an was dich momentan mehr interessiert und bei welchem Thema du dir sicher sein kannst, dass du dich sehr lange mit befassen kannst und es dir trotzdem noch nicht zum Hals raus hängt.

Zum anderen kommt er darauf an wie faul du bist. Wenn du es leicht haben möchtest dann solltest du Elvis nehmen. Eine Biografie zu finden und ein paar Lieder sind ja nicht schwer. Bei Wikipedia eingeben und fertig. Wenn du allerdings nichts gegen etwas mehr arbeit hast nimm die Mashups. Das Thema ist jedoch viel komplexer und hat einen größeren Eigenanteil.

Kommentar von Dilal ,

also grundsätzlich find ich Mashups interessanter aber Eliv find ich irgendwie besser als Referat und faul bin ich nicht. Egal welches ich nehme ich werd mir viel Mühe da ich eine gute Note brauche aber danke für deine Antwort :)

Kommentar von miaaxxx ,

Wenn du dringen eine gute Note brauchst, dann investiere etwas mehr Zeit in die Gestaltung des Referats. Eine Bekannte von mir hat mal die Themen in Luftballons gepackt und die Zuhörer mussten dann irgendeinen Ballon abschießen und das Thema war dann dran. Wurde natürlich eine spitzen Note 

Kommentar von Dilal ,

hey aber dass ist ne echt gute kreative Idee :)

Antwort
von Matschpfirsich, 64

Elvis. Deutlich mehr zu sagen und an sich für den Lehrer bestimmt verständlicher / spannender (er könnte das besser bewerten, weil das eher sein Themengebiet ist)

Kommentar von Dilal ,

Aber mein Lehrer hat null Ahnung von Mashups und somit könnte ich theoretisch gesehen nicht viel Falsch machen. Bei Elvis hab ich die Sorge dass ich falsche informationen finden und er es schon 100mal gehört hat

Kommentar von Matschpfirsich ,

Bei mashups könnte er aber das Gefühl kriegen, nichts verstanden zu haben. Und das könnte eventuell auch auf dich zurückfallen: schlechte Erklärungen, etc

Kommentar von Dilal ,

oh an dass hab ich nachgedacht..

Kommentar von Dilal ,

*nicht

Antwort
von JennyHS27, 13

Auch wenn ich kein Fan bin,würde ich sagen Elvis. Es gibt sehr interessante Dokumentationen über sein Leben, mit vielen Infos, die ich zum Beispiel vorher nicht kannte. Ich denke, wenn du das gut machst, könnte echt ein spannendes Referat drauß werden.

Antwort
von relativlegal, 50

Elvis Presley, ich glaube dazu kann man mehr herausfinden :)

Kommentar von Dilal ,

über Mashups kann man schon recht viel herausfinden..

Kommentar von relativlegal ,

Was interessiert dich denn mehr?

Kommentar von Dilal ,

Mashups :)) aber irgendwie kommt es mir so vor als wäre das kein richtiges Thema über das man eine Referat halten kann

Kommentar von relativlegal ,

Also wenn du Mashups besser findest, würde ich an deiner Stelle auch Mashups nehmen. Ich glaube es ist immer besser über ein Thema zu reden, mit dem man sich am meisten identifizieren kann :D

Antwort
von Kaktus618, 40

ich würde Mashups nehmen. Ich finde das ist viel interessanter als so ne langweilige Biografie. Ich denke dass du ne bessere Note bekommen würdest wenn du das gutmachst, da das Thema anspruchsvoller ist und nicht jeder darüber bescheid weis.

LG Kaktus618

Antwort
von iamafangirl, 53

Ich denke ein Referat über Elvis zu schreiben wäre viel einfacher und man kann leichter mehr darüber schreiben.

Kommentar von Dilal ,

Ich schreibe es nicht. Ich halte es vor der Klasse :)

Kommentar von iamafangirl ,

Trotzdem ist ein Referat über Elvis zu halten einfacher. Viel Glück dann :)

Kommentar von Dilal ,

danke dir :)

Antwort
von AlisonApril, 38

Elvis Presley man kann viel mehr schreiben.:D

Antwort
von Veri12, 29

Elvis Presley 😊

Antwort
von sven2198, 10

Ich würde ein Referat über Elvis Presley halten.

Antwort
von Dav20, 54

Ich würde Mashups nehmen,aber ich denke zu Elvis kann man mehr sagen :)

Kommentar von Dilal ,

Das Ding ist mein Lehrer hat null Ahnung von Mashups und man kann einiges darüber finden aber bin mir trz unsicher :/

Antwort
von anaandmia, 45

Elvis !
Wenn man sich ihn genauer anschaut, hat er eine wirklich sehr interessante Geschichte.

Antwort
von KirasVendetta3, 40

Elvis Presley

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten