Frage von Mainzelfrau, 68

Welches Projektmanagementtool für größere Projekte und Arbeitsgruppen könnt Ihr empfehlen?

Ich suche für eine Unternehmen mit rund 35 Mitarbeitern eine Software zur Planung, Überwachung und Reporting von Projekten. An den Projekten arbeiten zwischen 3 und 10 Leuten, typischerweise in einer Projektstruktur mit 2-3 Unterprojekten.

Die Software sollte Berechtigungsstrukturen mitbringen, die die Projekthierarchie abbilden können. Weitere Pflichtfunktionen sind: Definition von Aufgaben und Verantwortlichkeiten, Wiki und Reporting. Budgetfunktionen sind ein nice-to-have.

Konkret wurde mir bisher Redmine und Protonet genannt. Habt Ihr damit Erfahrungswerte? Bin an Eurer Meinung interessiert bzw. Hinweisen auf andere interessante Tools.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von SausageLover, 49

Ich habe in der Firma mit Redmine gearbeitet - und arbeite immer noch damit. Es erledigt seine Aufgabe recht gut, was wohl damit zusammen hängt, dass ich damit regelmäßig arbeite und weiss, wie ich es nehmen muss. Ich würde sagen, es ist duch und durch solide, aber sicher nicht das schönste und modernste System. Konkret: Was mich am ehesten stört, ist der etwas altbackene Character.

Vor rund 12 Monaten stand dann mal im Raum, Redmine bei uns abzulösen. Eine aus meiner Sicht interessante Alternative zu Redmine war OpenProject. OpenProject wurde von Redmine geforkt, hat aber mittlerweile seinen Papa (oder Mama, je nachdem) anscheinend aber schon überholt. Vom Look fand ich OpenProject Redmine deutlich überlegen. Vom Feel her kann ich nicht viel sagen, weil ich nicht an der Evaluation beteiligt war. Ich habe aber gerade nochmal geschaut. Hier gibt es einen Vergleich zwischen Redmine und Open Project: https://www.openproject.org/2016/03/22/openproject-an-alternative-to-redmine/ Wie objektiv der Artikel ist, kann ich aber nicht sagen. Ich würde es auf jeden Fall mit einer guten Portion Abstand sehen, schliesslich kommt es von der OpenProject Webseite. Inweiweit Openproject also eine Redmine Alternative ist, kann ich nicht sagen. Ich denke aber, es hat auf jeden Fall verdient, geprüft zu werden. Wichtig: Openproject ist OpenSource, schickt am Ende also keine Rechnung!

Bitrix24 haben wir uns damals auch angeschaut. Das kam dann aber doch nicht in Frage. Ich erinnere mcih leider nicht mehr, warum es aus der Auswahl flog.

Protonet habe ich mitbekommen als die Ihre super erfolgreiche Crowdfunding Kampagne gemacht haben. Ich weiss nicht wieviel Geld die eingesammelt haben, aber es war viel! Dass ich den Namen kenne, heisst aber nicht, dass ich deren Eignung als Projektmanagementtool. Mein Bauchgefühl sagt mir: Es ist ein schickes Spielzeug, aber von der Leistungsfähigkeit kommt es an Redmine nicht ran. Das ist aber wie gesagt ein Bauchgefühl.

Wenn Du jetzt keine so spezifischen Anforderungen gestellt hättest, dann hätte ich gesagt, dass Du Dir auf jeden Fall auch Trello anschauen solltest. Aber gut, wenn Du Reporting Module,... willst, dann ist Trello wohl eher nichts.

Antwort
von Italianer, 37

Wenn du immer noch auf der Suche bist, kannst du auch Eylean Board (ww.eylean.com) anschauen: die übersichtliche Projektverwaltung, einfache Umstrukturierung, Zeitverfolgung und verschiedene Berichte. Was ich noch super finde - die Aufgaben behalten viel Information, von Aufgabebeschreibung bis zu den Kommentaren oder Anhängen. Du, z.B. als Projektleiter kannst bestimmen, welche Teammitglieder das Board korrigieren können und andere Berechtigungen haben, welche nur die Aufgaben ansehen und bewegen könen.

Antwort
von AKR715, 40

Als Zusammenarbeitsplattform für Teams und Projekte ist sicher auch SharePoint interessant. Hierarchien und Unterbereiche lassen sich über Unterseiten abbilden, auf deren Basis man die Zugriffsberechtigungen gut steuern kann. 

An Funktionen bringt SharePoint u.a. Dokumentenmanagement, (Aufgaben)Listen, Wikis/Blogs, Newsfeeds, Formulare und Workflows, Tagging und eine mächtige Suche mit. Flexibel erweiterbar und auf eigene Bedürfnisse anpassbar, bspw. gibt es einige gute Erweiterungen für agiles Projektmanagement. Außerdem spielt SharePoint gut mit Office und anderen Produkten aus der Microsoft Welt zusammen. 

Man kann Sharepoint kaufen und auf einenen Servern installieren, oder über das Web mieten - Schau dir mal Office365 an, da gibt es verschiedene Pakete, in denen u.a. Sharepoint enthalten ist!

Für Projektplanung und -controlling hat Microsoft ein Tool namens Project im Programm. Auch das kann man in der Cloud mieten und nutzen, da steckt dann SharePoint mit im Paket. 

Antwort
von webflexer, 54

Ich kann dir Jira in Verbindung mit Confluence empfehlen.

Jira:
https://de.atlassian.com/software/jira

Confluence:
https://de.atlassian.com/software/confluence

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community