Frage von IMatchless, 49

Welches Profil im Abitur für Informatik?

Hallo, Ich muss in den nächsten Monaten mein Profil wählen und ich bin mir nicht ganz sicher. Im Moment ist ein Informatik Studium mein Ziel, ob sich das noch ändert? Möglich wäre es. Nichtsdestotrotz möchte ich mein Profil danach ausrichten, auch wenn das Profil angeblich nicht immer dem Studium entsprechen muss. Mein Problem ist, dass ich Informatik nur als wahlfach haben kann, das fällt also schonmal als wichtiges Fach weg. Welche Alternativen gibt es, bzw. ist es dann egal, was ich für Fächer habe, weil nichts direkt passt? Zur Orientierung, ich bin in Niedersachsen. Dass Mathematik und englisch wichtig sind, ist mir schon klar und die Fächer sind auf alle Fälle dabei. Aber was soll ich noch als lk nehmen? Gibt es ein fach, welches passt, wie z.B. Physik? Oder kann das komplett egal sein, weil es eben kein direkten Fach für Informatik gibt (bei mir)?

Antwort
von gigagloin, 41

Ich studiere Informatik im dritten Semester. In Schulfächern besteht der Studiengang bisher eigentlich nur aus Mathe, Englisch und Physik (Elektrotechnik).

Kommentar von IMatchless ,

Und wie ist das mit Chemie? Wahrscheinlich nicht inhaltlich, aber würdest du sagen, die Methoden oder ähnliches aus Chemie haben dir bis jetzt beim Studium geholfen?  

Kommentar von gigagloin ,

Nicht wirklich. Informatik ist sehr analytisch/logisch, allerdings eher im mathematischen Sinn. Physik wird den Einstieg deutlich erleichtern denke ich. Allerdings muss auch gesagt werden, dass du den Abschluss in den Fächern machen solltest in denen du gut bist, bzw: Nehm nicht ein Fach in dem du schlecht bist und versau dir deinen Schnitt nur weil du dich schon an dein Studium anpassen willst. Vieles wird nochmal von den Grundlagen auf erklärt.

Antwort
von Deepdiver, 34

Mathe / Physik / Informatik passt immer zusammen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community