Frage von SaraWarHier, 54

Welches "Problem" haben diese Lehrer mit mir?

Hallo!

Bis zur achten Klasse war ich in diesem Fach eine 3-4er Schülerin. In der achten Klasse bekamen wir einen Referendar, der war super klasse und ohne viel Mühe kam ich auf eine Zwei. Als ich das zweite Mal die achte Klasse gemacht hab, stand ich auch noch auf Zwei.

Jetzt in der Neunten bekamen wir einen neuen Lehrer. Bei ihm habe ich mich mäßig am Unterricht beteiligt, sprich: Manchmal hing mein Finger so oft in der Luft, dass er meinte, ich soll ihn runter nehmen, manchmal hab ich mich einfach gar nicht gerührt. Irgendwie habe ich es dann auf eine Eins geschafft. Wie das passieren konnte - keine Ahnung.

Wie man sieht, ich bin nur eine von dreißig ganz normalen Schülern. Trotzdem hatte ich immer das Gefühl, dass der Lehrer irgendetwas an mir hat. Denn immer, wenn es hieß, er bräuchte ein Heft, um mit der Klasse die Lösungen zu besprechen, die Hausaufgaben zu korrigieren etc, hat er so gut wie immer mich genommen, und das ohne ersichtlichen Grund (meine Hausaufgaben waren ja auch nicht zu 100% richtig). Auch wenn wir Stillarbeit gemacht haben, kam er immer bei mir vorbei, um zu sehen, was ich mache, meine Hausaufgaben hat er auch wirklich oft kontrolliert. Natürlich hat mich das irgendwann total verunsichert und unter Druck gesetzt, da mir klar war, er würde jeden Fehler sehen und das könnte sich in meiner Note widerspiegeln, sodass ich dann angefangen hab, mich immer zu weigern, schlampig zu schreiben oder eben so, dass man das nicht lesen konnte. Der Lehrer kam trotzdem immer wieder auf mich zurück. Einen Grund dafür weiß ich immer noch nicht, da der Lehrer jetzt weg ist (er war nur Vertretung). Übrigens: Dass er in mich verknallt war, schließe ich zu 100% aus, das kann es also wirklich nicht sein.

Natürlich haben wir jetzt einen neuen Lehrer - und es sah irgendwie danach aus, als ob er genau das gleiche machen würde! Irgendwie verunsichert mich das total und stresst einfach nur....

Seht ihr irgendeinen Grund, warum die beiden Lehrer das mach(t)en? Den alten Lehrer kann ich ja nicht mehr fragen - und ich hoffe nur, dass der neue Lehrer mich "in Ruhe lässt" (auch wenn es manchmal ganz hilfreich war, wenn der Lehrer mich ausgebessert hat).

Danke für Antworten!

LG

Antwort
von HiFiech, 15

vielleicht giltst Du als zuverlässig und unkompliziert. Ist nicht selbstverständlich, dass Schüler_innen in der 9. kooperativ sind und am Unterricht mitmachen, und wenn ein_e Lehrer_in Ruhe haben und sich nicht stressen lassen will, bist Du erste Wahl.

Ist nur ne Vermutung; ich kenn das Phänomen zwar nicht aus meiner Schulzeit (die ist zu lange her mittlerweile), aber aus verschiedenen Vereinen und Gruppen, wo auch immer die selben Leute geholt werden - nicht unbedingt, weil sie irgendwas besonders viel besser können als Andere, sondern weil sie kein Theater veranstalten, wenn man sie fragt.

Kommentar von SaraWarHier ,

Lustig, aber genau das hab ich irgendwann gemacht. Erstmal mit dem Lehrer rumdiskutiert, ob er mein Heft bekommt, ob ich etwas vorlese etc. Ich war alles andere als kooperativ, um ehrlich zu sein (lag ja allerdings nicht an Lustlosigkeit...)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community