Frage von alman56, 93

Welches Öl ist gut für Kurzstrecken?

Ich fahre ein BMW e46 318ci
Ich fahre so 10-30 km am Tag

Expertenantwort
von fuji415, Community-Experte für Auto, 93

Es gibt kein ÖL für Kurzstrecken  da sollte man das nehmen was drin ist und öfter wechseln  den dieses Kurzstrecken belasten jedes ÖL stark egal ob 2 Euro der Liter oder 20 das Öl ist auf die schlimmste Art belastete von kalt nach warm da muss es viel Wasser und Treibstoff aufnehmen und den Motor gut abdichten wen das übermassen geschied ist der Motorschaden nicht weit da hilft auch kein Super Öl von 50 Euro der Liter. Öl ist Öl es kommt auf die Richtige Anwendung an .  

Antwort
von berieger, 45

Ach Gott das mit dem Öl! Früher nach dem Krieg ein Thema, aber heute? Es gibt Synthetik Öl das hält alles aus und wird auch in Düsentriebwerken verwendet. Je dünner desto besser.

Ich erzähle hier mal eine kleine Geschichte: Normales Öl (also das aus Erdöl = Mineralöl) hat Moleküle unterschiedlicher Grösse. Um das bildlich zu erklären stellt man sich eine Platte vor auf der Erbsen u. Pfirsiche dicht nebeneinander liegen. Es ist klar das weniger Pfirsiche auf die Platte passen wie Erbsen. Wenn man also nur Erbsen auf die Platte tut, dann ist die Reibung viel geringer weil jede Erbse so viel Druck aushält wie ein Pfirsich und folglich die Reibung abnimmt, klar? Synthetik Öl Möleküle sind nur Erbsen (bildlich gesprochen) also viel kleiner wie im Mineralöl. Deshalb ist Synthetik Öl das Optimale. Es spart Benzin und Abrieb und hält viel länger.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community