Frage von Paox9, 28

Welches Objektiv am besten zum Filmen von Nahaufnahmen?

Ich frage mich, mit welchem Objektiv (Spezifikationen) solche DSLR-Filmaufnahmen wie hier im Video ab 00:30 bis 00:46 https://youtu.be/tajEsY032-8?t=29s zu sehen sind, möglich sind.

Mir geht es dabei speziell um den großen Unschärfebereich, der erzielt werden kann. Ich gehe davon aus, dass ein z.B. 50mm mit 1.5 oder 1.8 dafür ganz gut geeignet wäre? Die Nahfeldgrenze muss dann u.U. noch recht gering sein, gehe ich von aus? Ich hatte überlegt mir ein Olympus 50mm F1.8 Objektiv zuzulegen, frage mich aber nun, ob ich damit den gewünschten Effekt erzielen kann.

Über Hilfe würde ich mich freuen. Danke

Antwort
von JuergenWB, 11

Geringe Schärfentiefe heißt große Brennweite und geringer Abstand. Also entweder ein superdickes Tele, das noch einigermaßen nah ran kann, oder ein Makroobjektiv.

Von der Bildwirkung würde ich hier mal auf eine Brennweite im Bereich zwischen 100 und 200 mm tippen und damit auf ein Makroobjektiv. Gut, wenn ich Olympus lese, dann gehe ich mal von einem MFT-Sensor aus? Dann ist das natürlich schon ziemlich heftig Tele, und Vergleichbares hinzubekommen wird schwierig. Für die gleiche Bildwirkung darfst Du die Brennweite halbieren, und dann ist der Schärfebereich wieder größer.

Antwort
von MUHANED, 13

50mm oder 70mm 1.4 oder 1.2 Nikon eignet sich dafür gut .mit diesem Objektiv bekommen Sie also, ein wunderbarer Effekt. 


Antwort
von randomuser20, 18

Am besten wäre hier ein gutes Makroobjektiv mit f1.8 o.ä. Das oben genannte Objektiv kenne ich leider nicht. Du musst nur darauf achten, dass die Naheinstellungsgrenze möglichst gering ist.

LG :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community