Frage von Janni51312, 103

Welches Notebook für Schüler?

Hallo, ich bin 16 Jahre alt und besuche die 10. Klasse d. Gymnasiums. Ich wollte mir einen Computer oder etwas Geld dafür zu Weihnachten wünschen. Ich werde ihn zum Surfen, Videos & Filme schauen, vllt. mal etwas programmieren, mal Videos schneiden, selten mal das eine oder andere Spiel spielen und Texte, Tabellen... erstellen benutzen.

Da ich so um die 1500€ im Jahr durch Taschengeld und Austragen bekomme, und auch noch andere Anschaffungen wie Führerschein und neues Handy bevorstehen, weiß ich nicht genau, welcher Computer und welche Preisklasse für mich die richtige ist.

Mein großer Bruder hat mir zu einem Macbook geraten, was allerdings sehr teuer ist. (Ich find das aber trotzdem geil)

Würdet ihr mir auch zum Macbook raten? Wenn ja welches, neu oder gebraucht, aktuelle Version oder älteres Modell? Wenn nein, was als alternative?

Ich hab mit meinen 2 jüngeren Brüdern zusammen ein gebrauchtes Notebook in eher niedrigerer Preisklasse, reicht das für die Schule/Oberstufe? Was habt ihr für Erfahrungen, was nutzt ihr? Vielen Dank schonmal für eure wirklich hilfreichen Antworten

Antwort
von LiemaeuLP, 31

Ja ich kann dir auch zu einem Macbook raten.
Gebraucht wäre bei dem Budget besser, nimmst n 15"er Pro von 2014.

Ich selber hab n Macbook Pro 15" Early 2011 (i7 2720QM, 16GB RAM, AMD HD 6750M, 960GB OCZ Trion 100 SSD, 1680x1050). Bin auch 16 und gehe in die 10. Klasse auf m Gymnasium.
Meine Schwester hat sogar n 2009er Macbook Pro, läuft immernoch super und dient als Office Notebook.

Hab mit Macbooks (und macOS) sehr gute Erfahrungen gemacht.

Klar ein gebrauchtes billig Notebook reicht als Office Gerät für Schule und co auch. Kommt drauf an auf was du wert legst.
Mir ist ein gutes, zuverlässiges, schönes, Notebook mit nem guten Touchpad sehr wichtig, weshalb ich mich für n Macbook entschieden habe. Passt aber nicht zu jedem

Antwort
von acoincidence, 35

Ein MacBook Air 256 GB kostet 1350 € plus super Drive (dvd laufwerk) plus Funkmaus plus externe Festplatte (Datensicherung) 

Bist du bei deinem Jahreseinkommen 

Und zocken ist nur beschränkt möglich. 

Wenn dir dein Bruder Sau teures Zeug aufschwätzt. Soll er dich auch vernünftig aufklären. 

Ich besitze mittlerweile zuhause mehr Apple Produkte als die von android und Microsoft. 

Musste dafür aber sparen sparen sparen. 

Antwort
von AnonYmus19941, 27

Ich werde ihn zum Surfen, Videos & Filme schauen, vllt. mal etwas programmieren

... kann jeder, kann jeder, kann jeder, kann jeder ...

mal Videos schneiden, selten mal das eine oder andere Spiel spielen

... WAS? Das macht es etwas komplizierter ...

Zum Schneiden brauchst du einen ordentlichen Prozessor, für jedes normale 3D-Spiel, das jünger als 5 Jahre ist, eine vernünftige Graphikkarte (von AMD oder NVIDIA), wenn du nicht die Auflösung auf das Minimum stellen willst.

Auf https://www.heise.de/preisvergleich/?cat=nb kannst du auswählen, was du brauchst und dir werden Laptops angezeigt, die all diese Eigenschaften haben. Ich habe auf https://www.heise.de/preisvergleich/?cat=nb&bpmax=-1000&v=e&hloc=at&... ausgewählt, was ich für deine Zwecke für sinnvoll halte - als kleine Anregung ;-)

und Texte, Tabellen... erstellen benutzen.

Das kann wieder jeder beliebige Laptop, der jünger als 10 Jahre ist.

Antwort
von grubenschmalz, 54

reicht das für die Schule/Oberstufe? 

Für die Schule/Oberstufe reicht auch irgendeine 250 EUR Gurke. Da spricht nichts gegen.

Macbooks sind gut, besitze selbst eins, wenn man aber selbst kein Einkommen hat und ggf. noch andere Ausgaben in der Zukunft auf einen zu kommen, würde ich dir davon abraten.

Kommentar von Tomiza ,

Mac Books sind hochwertig und halten ewig!:)

Kommentar von grubenschmalz ,

Ich habe hier ein 6 Jahre altes Macbook, das läuft noch tadellos. Allerdings etwas schwach auf der Brust.

Ich habe hier auch einen 8 Jahre alten Laptop, der läuft auch noch tadellos

Antwort
von paul2017, 10

Also ich, 14 Jahre alt, auch am Gymnasium rate dir definitv zu einem MacBook. Alles außer Windoof ;-). Ein Air reicht für normale Anforderungen und normale Spiele auch aus.

Antwort
von basylikum, 23

Mir bleiben noch 2 Fragen offen, damit ich deine zuverlässig beantworten kann:

- Muss es unbedingt ein Notebook sein (Also nutzt du es auch mobil?)
- Welche Art von Spielen willst du Spielen? (Also jetzt eher sowas wie CS:GO oder eher The Witcher 3?)

Expertenantwort
von bcords, Community-Experte für PC, 41

Für normales Office, Internet und Programmieren reicht ein kleines gebrauchtes Notebook vollkommen aus was auch ohne dezidierten Grafikchip sein kann:

z.B.:

http://www.gebrauchtcomputer24.de/notebooks/fujitsu-lifebook-s762.html

Durch das 13" Display ist das Gerät noch relativ handlich um es mit zur Schule nehmen zu können, der verbaute I5 gehört bei Notebooks auch nicht zu dem langsamsten Chips. Bei Bedarf kann man ja (am besten selbst) den Arbeitsspeicher auf 8GB ausbauen und ggf. die HDD gegen eine SSD ersetzen. (Mehrkosten Arbeitsspeicher ca 50,- / SSD mit 240GB ca 70,-)


Wenn du doch häufiger spielen möchtest, dann sollte das Notebook jedoch über einen dezidierten Grafikchip verfügen, was dann je nach Anspruch auch ins Geld gehen kann:

https://www.notebooksbilliger.de/notebooks/acer+aspire+f15+f5+573g+51sk

(Bei Neugeräten empfehle ich eine Garantie Erweiterung auf 4 Jahre 40,-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community