Frage von Natalie30699, 38

Welches nicht hormonelles Verhütungsmittel ist für Jugendliche geeignet?

Hallo Leute! Ich bin 17 Jahre alt möchte gerne von der Pille (ich nehme seit 2 Jahren die Asumate 20) auf ein nicht hormonelles Verhütungsmittel wechseln. Der Grund für meinen hoffentlich baldigen wechsel ist, das ich sorge habe an Thrombose zu erkranken, da eine Freundin von uns dieses Problem nun hat, dank der Pille. Das ich eine höhere Chance auf Thrombose durch die Pille habe, hat mir mein Frauenarzt leider nicht gesagt. Ich möchte daher nun auf ein nicht hormonelles Verhütungsmittel ausweichen. Mein Frauenarzt hat momentan Umbau und ist daher nicht erreichbar für mich. Ich habe ebend im Internet recherchiert, und ein paar Verhütungsmittel gefunden. Allerdings bin ich mir äußerst unsicher, da bei den meisten nicht hormonellen Verhütungsmittel der Pearl Index über 5 bis 30 ist. Daher wollte ich euch fragen, ob ihr mir eine gute alternative zur Pille empfehlen könnt.? Danke für eure Antworten und Tipps

Lg

Expertenantwort
von Kajjo, Community-Experte für Verhuetung, 17
  • Als hormonfreie Alternative sehr zu empfehlen ist die Gynefix, eine moderne Fortentwicklung der Kupferspirale. Die Gynefix ist höchst zuverlässig, sehr nebenwirkungsarm, völlig hormonfrei und bietet fünf Jahre sicheren Verhütungsschutz ohne an irgendetwas denken zu müssen. Einnahmefehler und Wechselwirkungen mit Antibiotika oder anderen Medikamenten sind ausgeschlossen, Jetlag, Durchfall, Erbrechen oder Vergessen kein Problem. Sehr viele Anwenderinnen der Gynefix sind hochzufrieden: verhueten-gynefix.de
  • Die Gynefix ist, im Gegensatz zur Spirale, auch für junge Mädchen geeignet und ausdrücklich zugelassen. Viele Mädchen wenden die Gynefix sehr erfolgreich und zufrieden an.
Kommentar von Natalie30699 ,

Hey, Danke für die ausführliche Antwort! 

Das hört sich schon mal super an. Ich werde mir das nochmal anschauen ;)

Antwort
von minaray1403, 21

Kondom oder Sexverbot?

Antwort
von Kallahariiiiii, 18

Grundsätzlich solltest du immer ein Kondom benutzen.

Kommentar von Natalie30699 ,

Klar, das tue ich. Hätte ich dazu schreiben sollen. Allerdings wollte ich selber noch zusätzlich Verhüten.

Antwort
von hanneslecter, 17

Das ich sorge habe an Thrombose zu erkranken, da eine Freundin von uns dieses Problem nun hat, dank der Pille

Ist das denn absolut sicher? Die Pille wird von unzähligen Frauen genutzt, kann mir nicht vorstellen, dass das Risiko wegen der Pille so viel höher ist an Thrombose zu erkranken?!

Kommentar von Natalie30699 ,

Angeblickt schon. Es steht viel darüber im Internet  (dem man natürlich nicht immer glauben schenken muss) aber auch der Arzt meiner Freundin meinte das letztens. Falls ich mich irre, könnt ihr mich gerne berichtigen.

Antwort
von rlstevenson, 17

Kondome.

Kommentar von Natalie30699 ,

Ja, das wollte ich sowieso benutzen. Hätte ich dazu schreiben sollen. Allerdings wollte ich es mit einem weiteren kombinieren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten