Frage von TUDOBEM123, 23

Welches NAS für Daten-Backup und Video-Streaming?

Hallo,

ich habe ein Gigabit LAN in meiner Wohnung. Es soll ein TV mit Videos (1.080 p max.) von der NAS versorgt werden. Daneben gibt es einen Desktop PC und einen Laptop. Diese beiden Rechner sollen auf dem NAS automatisiert Backups ablegen. An meinem TV hängt ein WD TV LIVE, den ich auch gerne weiter benutzen möchte, um mit ihm die Videos abzuspielen, die von der NAS zugeliefert werden.

Folgende Fragen:

  1. Ein automatisiertes Datenbackup von den Rechnern auf die NAS dürfte easy möglich sein, oder? Oder muss das NAS hierfür spezielle Features haben?
  2. Der Router steht im Keller. Dort würde ich das NAS direkt am Router anschließen. Ist dies optimal? Hätte ich irgendwelche Vor- oder Nachteile, wenn ich das NAS an einer anderen Netzwerkbuchse in der Wohnung anschließe?
  3. Mein WD TV spielt wirklich alles ab, was ich ihm per USB Stick zuliefere. Kann das Gerät die vom NAS gelieferten Daten wohl genau so gut verarbeiten oder wäre dies eine andere Situation? Diese Frage stellt sich für mich, weil ich viel über Transcoding gelesen habe und mir nicht sicher bin, ob dieses Feature für mich wirklich nötig ist. Es sollen auch keine 4K-Videos per NAS abgespielt werden.

Welches NAS würdet ihr mir für meinen Bedarf empfehlen?

Danke im Voraus für eure Tipps!

Expertenantwort
von Culles, Community-Experte für Computer & PC, 9

Hallo,

auf meinen Server lege ich von meinen persönlichen Daten keine Backups im Container sondern Sicherungskopien ab. Damit habe ich die Möglichkeit, auch von außer Haus auf meine Daten zugreifen zu können. Die Sicherung auf den Server, insbesondere über WLAN, braucht ihre Zeit. Daher sollte man nach der ersten Vollsicherung Zuwachssicherungen durchführen, bzw. nur die Änderungen kopieren. Das kann man sogar automatisieren; ich verwende dazu Allway Sync:
http://allwaysync.com/

Der direkte Anschluss am Router ist notwendig.

In vielen  NAS ist ein Medienserver (DMS) nach dem Standard der Digital Living Network Alliance (dlna) integriert. Damit kann man einfach an PCs (Mediaplayer) und z.B. Fernsehgeräte streamen, die DMP unterstützen. 
Empfehlenswert sind z.B. die Server von Synology, da ihr Betriebssystem vorbildlich ist und viele Möglichkeiten zulässt:
https://www.synology.com/de-de/support/nas_selector
In der Regel werden nur die Leergehäuse angeboten, manchmal sind aber auch die Festplatten dabei, also Achtung beim Preisvergleich!

LG Culles

Antwort
von gusentaler, 6

Ein NAS von Synology kann ich immer empfehlen. Dieses hier http://amzn.to/1oHExw8 ist schon lange bei mir im Dauereinsatz ohne Probleme - wird nie abgeschaltet. Ist jetzt schon ca. 2 Jahre alt - der aktuelle Nachfolger wäre dieses Modell http://amzn.to/1QdFsOq

Kannst natürlich auch ein Modell mit nur 2 Festplatten nehmen, ein Modell mit einem J hinten würd ich persönlich nicht mehr nehmen - diese sind sind zwar von den Funktionen her gleich, jedoch deutlich langsamer.

1 - Automatisches Backup ist immer möglich, auch wenn es relativ oft, abhängig vom NAS und Betriebssystem, über Drittanbietersoftware erfolgt.

2 - Solange alles per Gigabit miteinander vernetzt ist, ist es auch egal wo du anschließt (sofern alles richtig konfiguriert ist)

3 - Das WD TV kenn ich nicht aber ich wüsste keinen Grund warum dieses Gerät per Netzwerk weniger Dateiformate verarbeiten könnte - wenn dann müsste in der Beschreibung des Gerätes ein Hinweis zu finden sein. Solltest du dir nicht sicher sein, so gibt es auch noch die PLAY Versionen von Synology, welche auch transcodieren können zB dieses http://amzn.to/1pim4GY oder dieses Model http://amzn.to/1TfUveg

+ viele Apps sowohl für das NAS selbst, als auch für sämtliche mobile Geräte

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten