Frage von MK492, 171

Mountainbike-Kaufberatung - habt Ihr Empfehlungen?

Hallo, möchte mir ein Mountainbike zulegen und es sollte ein Fully sein!

Meine Schmerzgrenze liegt eigentlich bei 1700,-, aber in meinem Verwantenkreis gibt es jemanden, der mir ein Specialized Stumpjumper Elite in 26Zoll verkaufen würde für 2000,- (max. 300km gefahren worden).

Ich habe mir heute beim Händler das Bulls Wild Cup 2 in 27,5 angesehen, hat mir auch gut gefallen.

Freue mich über jede Empfehlung und jeden Ratschlag.

Gruß

Expertenantwort
von elenano, Community-Experte für Fahrrad, Fully, Hardtail, ..., 141

Beim Wild Cup würde ich die Bremsen bemängeln. Wenn ich richtig gesehen habe sind diese von der marke Tektro, taugen also nicht ganz so viel.

Dann (zusätzlich zum Specialized) könnte ich dir noch dieses Cube empfehlen: http://www.fahrrad-xxl.de/cube-stereo-120-hpa-29-x0017445 mit Shimano XT und Manitou Luftgabel und Dämpfer.

http://www.fahrrad-xxl.de/ghost-amr-6559-x0015469 Ghost

http://www.bike-discount.de/de/kaufen/radon-skeen-120-27%2C5-7.0-463795/wg_id-85... Radon

https://www.canyon.com/mtb/nerve/nerve-al-6-0.html Canyon

Gabel und Dämpfer sollten von Manitou, Rock Shox oder Fox sein, Schaltung Shimano SLX, Deore oder XT.

Kommentar von MK492 ,

Scheinst dich ja ganz gut auszukennen. Hast jetzt leider so wenig zum Stumpjumper Elite gesagt. Ah, es ist übrigens ein 26 Zöller von 2013, wie neu.

Wäre es sinnvoller 1500 für ein Cube oder so auszugeben, oder dann lieber die paar Hundert Euro drauf legen und das Specialized kaufen. Evtl. wäre auch noch minimal was verhandelbar.

Gruß

Kommentar von elenano ,

Welche Komponenten hat das Specialized denn genau?

Kommentar von elenano ,

Gabel und Dämpfer sind gut, die Avid Elixir Bremsen auch. XTR ist die teuerste Baureihe von Shimano, sprich sehr leicht. 

Interessant wäre es zu wissen, wie es mit dem Verschleiß von Kassette, Kette und Kettenblättern aussieht und ob der Rahmen Dellen oder Kratzer hat.

Ich persönlich würde mir eher ein neues kaufen als ein gebrauchtes für 2000€.

Kommentar von MK492 ,

Das Bike ist wie neu, keine 300km gefahren  
Gehört meinem Vater, leider hat er keine Zeit mehr wegen seinem Hund und will es nun hergeben. Er hat es letztes Jahr gekauft  und wie gesagt keine 300 Km gefahren. Keine Kratzer, keine Dellen.

Das einzigste was mich bisschen verunsichert, es ist ein 26 Zöller. Vom Fahrgefühl top, aber wie siehts mit Ersatzteile in den nächsten Jahren aus.

Soll ich zum Strumpjumper greifen, oder doch lieber das Canyon Nerve AL 7.0 oder das Trek Remedy ?

Kommentar von elenano ,

Ich sehe kein Problem darin, dass es sich um 26'' Reifen handelt. Mit Ersatzteilen KÖNNTE es schwierig werden, muss aber nicht.

Das Nerve ist super, aber das Remedy auch. Das Trek würde ich aber erstmal Probe fahren, wird ja auch von Händlern verkauft.

Ich denke, ich würde zu einem neuen MTB greifen und dann das Canyon nehmen.

Antwort
von MtbDownhillBike, 127

Wie elenano schon sagte das canyon nerve ist für seinen preis ein echtes ross was ich dir aber auch noch empfele ist einmal :

Das [Canyon Spectral al 6.0] von 2015 high Performance gebündelt auf wenig gewicht . Zwar ein luftdämpfer aber das ist nicht "schlimm" kommt halt auf den fahrer drauf an gabel auch super schltgetriebe bremsen etc high Performance halt

Oder auch das

[Trek remedy 7 / 27,5'] ebenfalls high Performance mit aber etwas mehr Gewicht als beim canyon aber in etwa die gleiche Leistung

Kommentar von MK492 ,

Wieviel nehmen sich das Spectral 5.0 und das Nerve 7.0 ? 

Das 5.0 ist sofort lieferbar, bei dem Spectral sind die Lieferzeiten bei 3 - 4 Monaten, das ist mir leider etwas zu lange.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community