Frage von SRT57, 79

Welches Motoröl für Quad mit Schaltgetriebe?

Hallo, mich würde es interessieren, welched Motoröl man für ein Quad mit Schaltgetriebe verwenden sollte. Sollte man z.B. spezielles 10W40 4 Takt Öl nehmen wie bei Motorrädern, wegen der Kupplung, oder könnte man auch "normales" PKW Motoröl nehmen? Da die Motoren ja oft bei hoher Drehzahl bewegt werden, könnte man sich doch überlegen, auch "Hochleistungsöl" zu nehmen, wie in Sportwagen, oder? Z.B. Mobil 5W50 Peak Life oder ein 10W60, womit der Ölfilm auch bei hoher Drehzahl und starker Belastung noch "gesichert" ist.

Also könnte man 5W50, 10W60 PKW Öl für ein Quad mit Schaltgetriebe benutzen, ohne der Kupplung zu schaden, oder muss ein spezielles Öl her?

Viele Grüße

Antwort
von Alpino6, 51

Das Motor Öl sollte die Freigabe von(MA2) besitzen.steht für Freigabe für Öl Bad kupplung

5w40 (MA2)Motorrad Öl

Gruß

Antwort
von Antitroll1234, 53

Am besten das Öl welches vom Hersteller empfohlen wird und eine Freigabe hat.

Expertenantwort
von fuji415, Community-Experte für Auto, 37

Was schreibt den der Hersteller den vor daran sollte man sich als erstes halten und da wenige Quads mit Automotor fahren sollte da dann kein Öl für Autos nehmen es sei der Hersteller schreibt es vor und  das Ding hat eine Trockenkupplung verbaut . 

Und Hochleistungsöle sollte man schon gar nicht nutzen den die sind auch nur für diesen Zweck geeignet und wen mann nicht immer auf Hochleitung den Motor fährt wird das Öl zu kalt und zu dick gibt man dann plötzlich Vollgas kann der Schmierfilm reißen und das war es für den Motor den das kommt dann nicht mehr so schnell genug an alle Stellen . 

Und viele Motorradöl sind schon für diesen Zeck da  um das zu verhindern was PKW Öle nicht schaffen darum sollte man beides nicht tauschen oder mischen den Öl ist nicht gleich Öl . 

Und hat man mal Halb oder Voll Syntetisches Öl im Motor drin kann man oder darf man sogar nicht mehr auf Mineralöl zurück gehen das ist dann auch des Motors tot bzw. dann lösen sich Dichtungen auf  die Beschichtungen im Motor können sich ablösen usw..      

Antwort
von konzato1, 47

Das Motoröl hat doch nichts mit der Kupplung bzw. mit dem Getriebe zu tun.

In den Motor kommt Motoröl rein und in das Getriebe kommt Getriebeöl rein. Getriebeöl hat die Spezifikation 75W 90 (oder so ähnlich).

Natürlich kannst du auch ein sehr hochwertiges (teures) Motoröl verwnden.

Kommentar von SRT57 ,

Ja beim PKW, aber beim Quad hat man doch eine Nasskupplung, welche im Ölbad liegt, wie beim Motorrad und das Motoröl ist gleich auch das Getriebeöl. Und daher hat es mich interessiert, ob es mit PKW Ölen zu Problemen mit den Kupplungsbelägen kommen kann. Vielleicht hat ja jemand schon Erfahrungen damit gemacht.

Kommentar von konzato1 ,

Stimmt, du hast recht.

Ich kann mich grob erinnern, dass ich da schon mal was gelesen habe. Ob das jetzt alle Motorräder betrifft, weiß ich nicht, aber bei deinem Quad ist es nun mal so.

Du solltest vorsichtig mit vollsynthetischem Ölen sein. Das kann der Nasskupplung schaden. Also lieber das empfohlene 10W 40 nehmen.

Kommentar von Klaudrian ,

Wenn man das in den Motor einfüllt geht beides kaputt. 

Antwort
von rouven85, 34

Nur das spezielle 4-T öl darf da drauf..! Wenn du normales pkw-öl nimmst is die kupplung direkt im eimer..!

Antwort
von TheWulfScooter, 24

Steht meistens im Handbuch

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten