Welches Motorenöl sollte ich nehmen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

wichtig ist erstmal nur das du das selbe Öl weiterbenutzt. Also immer 5W40, der Rest ist erstmal nciht so wichtig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

keinesfalls die Oelsorte bzgl. der Viskositäts-Bezeichnung wechseln ! 
Nachfolgender Link könnte in detaillierter Erläuterung sehr aufschlussreich sein.


www.schmier-stoffe.de/de/info/SAE-Bezeichnung.html




Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich rate von synthetischen Ölen ab, wenn sie vom Hersteller nicht ausdrücklich zugelassen sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich persönlich würde nach Möglichkeit immer das Öl von dem Hersteller  nachkippen, wie das bereits vorhandene.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Selbes weiter nutzen nicht zu vollsynthetisches Öl wechseln wenn du dir nicht sicher bist das vorher auch schon welches drin war

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?