Frage von mondeofahrer, 161

Welches Mittelklasse-Auto bis 2500 Euro ist empfehlenswert?

Hallo,

ich brauche mal Ihren Rat.

Nachdem ich in den letzten 23 Jahren insgesamt 5 Autos vom Typ Ford Mondeo Mk1 und Mk2 gefahren bin, steht jetzt leider ein Fahrzeugwechsel an.

Mein aktueller Mondeo muss im Juli zum TÜV (Baujahr 1999) und wird den durch Rostschäden sowie einige anfallende teurere Sachen (Stoßdämpfer, Bremsen hinten, er braucht außerdem neue Reifen) nicht schaffen. Außerdem ist ein neuer Zahnriemen fällig und da mein treuer Ford schon 260000 km auf der Uhr hat, möchte ich das nicht mehr investieren. Wahrscheinlich wird das Auto dann verschrottet, ich bin es 6 Jahre gefahren.

Am liebsten wäre mir natürlich wieder so ein Mondeo, aber es wird leider immer schwerer ein gutes noch nicht rostiges Exemplar zu bekommen.

Ich kenne mich mit Automodellen nicht wirklich aus. Ich habe 1993 meinen ersten Mondeo Mk1 gekauft und seitdem immer wieder diese Modelle gewählt, weil ich damit zufrieden war und nach wie vor bin. Über andere Automodelle machte ich mir nie Gedanken.

Jetzt steht aber die Wahl an, und ich rechne damit ein anderes Fahrzeugmodell wählen zu müssen, notgedrungen, da es die Mondeo Modellreihe kaum noch gibt. Der Nachfolger Mondeo Mk3 gefällt mir recht gut, aber den kann ich nicht einschätzen. Ist der zuverlässig, kann der was beziehungsweise ist er so gut wie der alte Mondeo?

Deswegen wende ich mich Hilfesuchend an Sie.

Meine Anforderungen sind: Limousine oder Kombiwagen im Format meines Ford Mondeo, Benzinmotor, Handschaltgetriebe, Katalysator, bitte mit Anhängerkupplung, bitte sehr robuste Technik, einfache Reparaturmöglichkeiten und preislich habe ich mir bis zu rund 2500 Euro vorgestellt. Mehr möchte ich nicht ausgeben. Die Marke ist mir egal, auch mit einem älteren Modell das 20 Jahre alt ist, habe ich keinerlei Probleme. Es muss mich nur von A nach B bringen und soll meinen Anhänger ziehen können. Im Jahr fahre ich rund 20000 Kilometer falls das wichtig ist!

Ich würde mich sehr über Tipps freuen, weil mich die Situation ehrlich gesagt überfordert und ich nicht viel von Automarken verstehe.

Danke und Gruß Joachim

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 89

Hallo Joachim :)

Die von dir angesprochenen Mondeos ab 2000/2001 sind gute Autos, aber ich würde sie erst ab Baujahr 2003 oder noch besser 2004 ernsthaft empfehlen. Davor hatten sie zu viele Kinderkrankheiten & die Qualität ist mMn nach dem Facelift im Sommer '03 auch erheblich besser geworden... für 2500 Euro kriegste den als Stufenheck in ordentlichem Zustand bei. Mein Vater & einer meiner Onkel fahren solche Mondeos und sind damit seit jeweils gut 10 Jahren sehr zufrieden. Das sind emotionslose aber super zuverlässige Alltagsautos :) 

Gute Tipps sind mMn auch der bereits erwähnte Audi 80 oder der Audi A4 (B5 Baureihe), der Audi 100 (wobei der selten zu finden ist), evtl. auch ein älterer Mercedes (C- und E-Klasse aber nicht der überholte und zu teure W124), ein Opel-Vectra/Omega B oder ein Passat. Peugeot 406er oder der Mitsubishi Charisma sind auch ganz gut --------> kann man grundsätzlich mal danach schauen, aber wie es da mit Reparaturfreundlichkeit aussieht weiß ich leider nicht. Mein Bruder fährt einen Charisma, das Auto ist ganz okay aber die Verarbeitung im Innenraum ist schlecht.. wenn dich das nicht stört, sicherlich 'nen akzeptabler Wagen!

Hoffe, ich konnte dir helfen --------> schönen Sonntag :)

Kommentar von mondeofahrer ,

Vielen Dank für Ihre Bemühungen, das finde ich nett.

Antwort
von jetztgehtslos, 85

Toyota Avensis, Honda Accord, Hyundai Sonata, Kia Optima, Mazda 6, Lexus IS

Kommentar von mondeofahrer ,

Der Toyota könnte mir gefallen, danke. Von den anderen Marken gibt es hier leider keine Autohäuser.

Kommentar von AntwortMarkus ,

Toyota ist nicht ohne Grund der Gröste Autobauer  der Welt 😉

Antwort
von Larimera, 87

Vielleicht nen VW Bora Variant?

Kommentar von mondeofahrer ,

Der ist mir etwas zu klein, trotzdem danke ich Ihnen.

Gruß Joachim

Antwort
von gitte2007, 36

Honda Accord

Antwort
von Matzeee12345, 87

Vielleicht ein Audi 80 b4 Avant

Kommentar von mondeofahrer ,

Der gefällt mir gut, danke.

Kommentar von Matzeee12345 ,

Freut mich. Ich fahr ihn schon seit 7 Jahren

Expertenantwort
von Skinman, Community-Experte für Auto, 59

Es ist mir ein absolutes Rätsel, wie man dermaßen an einer Marke mit so peinlichen und unzeitgemäßen Rostproblemen kleben kann. Alles andere lässt sich immer noch halbwegs wirtschaftlich instand setzen, aber wie du hier, vermutlich nicht zum ersten Mal, feststellst, wird Rost schnell zum Todesurteil.

Bei deiner hohen jährlichen Fahrleistung und deinen ganzen Sonderwünschen würde es sich rentieren, das Anschaffungsbudget deutlich zu erhöhen und beispielsweise einen Subaru Legacy zu kaufen. Idealerweise den 2,5-Liter mit Autogas. Der rostet dir garantiert nicht weg.

Kommentar von mondeofahrer ,

Ich war mit Ford aber immer sehr zufrieden und finde, nach etwa 20 Jahren darf ein Auto auch mal rosten. Meine vorigen Mondeo-Modelle haben nie wegen Rost Probleme gemacht, sie wurden aus anderen Gründen verkauft.

Der Tipp mit dem Subaru ist nett, aber es gibt hier leider keinen einzigen Händler bei uns in der schwäbischen Provinz. Das war damals auch mein Argument für Ford, denn der Händler ist eine Straßenecke weiter. 

Gruß

Joachim

Antwort
von Ersun, 70

Hyundai Sonata. Baujahr 2002 Facelift
Ich hab den auch. Der sieht aus wie ein jaguar oder mercedes.
Ich wirde oft gefragt was ich für ein luxus schlitten fahre.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community