Frage von GermanPlayer123, 60

Welches Mischpult passt besser zum Setup?

Hallo, ich möchte mir ein neues Mikrofon für den TeamSpeak e.t.c kaufen. Dafür hab ich folgendes Setup, jedoch kann ich mich nicht entscheiden welches Mischpult ich nehmen soll. Ausserdem wäre es sehr hilfreich, wenn ihr mir ein passenden Mikrofonarm empfehlen könnt.

https://www.conrad.de/de/studiomikrofon-renkforce-at-100-uebertragungsartkabelge...

Dieses Mikro mit folgenden Mischpulten

  1. Mischpult

www1.conrad.de/de/konsolen-mischpult-alto-zmx52-anzahl-kanaele3-310901.html?sc.ref=Homepagel

oder

  1. Mischpult

www1.amazon.de/gp/product/B005EHILV4/ref=s9_simh_gw_g267_i1_r?pf_rd_m=A3JWKAKR8XB7XF&pf_rd_s=desktop-1&pf_rd_r=GYHEPMJBZS3PCHZNDK9G&pf_rd_t=36701&pf_rd_p=7fb339d7-1d6e-42de-9c12-dadc030ae13c&pf_rd_i=desktop

(Das www1 durch www ersetzen)

Danke im Vorraus!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Monster1965, Community-Experte für Mikrofon, 31

Mit dem Behringer wird es nur schlecht funktionieren. Dein Micro braucht 48V Phantomspeisung, das Behringer-Pult liefert nur 15V. Von den beiden also besser das Alto.

Aber ehrlich gesagt würde ich keins der beiden Pult kaufen, sonder viel eher ein Interface. Für diesen Zweck eigentlich besser geeignet, weil hat USB und damit besser für die Qualität. Z.B. Behringer U-Phoria UM2

Kommentar von GermanPlayer123 ,

Vielen Dank! Was ist den der Unterschied zwischen Mischpult und Interface? Hab ich mit dem Interface auch "Einstellungsfreiheiten" wie bei einem Mischpult?

Kommentar von Monster1965 ,

Ein Mischpult ist dazu gebaut, mehrere Signale zu einem einzigen zusammen zu mischen. Als Nebeneffekt kann man meist auch noch an einem Equalizer Höhen und Tiefen verstellen.

Du hast aber nicht mehrere Signale die du zusammen mischen willst, sondern nur eins, dass in den PC soll. Für genau diesen Zweck, Signale direkt in den PC bringen, dafür sind Interfaces gebaut.

Bei einem Interface wurden die vielen Drehregler, die man meist eh nicht braucht eingespart, weil man das normalerweise in der Nachbearbeitung am PC macht.

Wenn du das doch unbedingt direkt am Gerät verstellen willst, dann kauf wenigstens ein Mischpult mit 48V Phantomspannung und mit USB-Anschluss.

Kommentar von GermanPlayer123 ,

Alles klar Danke! Kannst du mir ein Mischpult mit 48V Phantomspeisung und einen USB Anschluss empfehlen?

Was ist der Unterschied zwischen USB und Kabel wie beim Alto?

Kommentar von Monster1965 ,

Der Unterschied liegt im Wandler. Dein Signal vom Mischpult ist analog und muss aber in digital gewandelt werden, bevor es der PC "versteht". Wenn du über Klinkenkabel wie beim Alto in den PC gehst, dann übernimmt das die Soundkarte und das ist jetzt nicht so super für die Qualität. Bei USB-Pulten wird bereits im Mischpult gewandelt und bereits digital an den PC gesendet.

Ein billiges Mischpult: Behringer XENYX Q802USB

Wenn du eine bessere Qualität erzielen willst, dann solltest du auch zu einem besseren Pult greifen. Ich sag jetzt einfach mal, wenn dein Micro mehr als 100/120€ gekostet hat, würde ich zu diesem hier greifen: Yamaha AG03

Kommentar von GermanPlayer123 ,

Vielen Dank für die gute Erklärung! Kennst du ein USB Mischpult in der Preisklasse von 50 Euro was zu dem Mikro passt? Vielen Dank 

Kommentar von Monster1965 ,

Für den Preis bekommst du kein wirklich passendes Mischpult. Wenn es so günstig sein muss, dann nimm besser ein Interface. Z.B. Behringer U-Phoria UM2

Antwort
von fabi96hertha, 42

Hallo,

also persönlich empfehle ich dir das Behringer MIschpult, bietet mehr und hättest auch für später was. Zum Mikrofon-Arm könnte ich dir das Rode PSA-1 empfehlen, aber da du wahrscheinlich nicht viel Geld dafür ausgeben willst, google einfach nach günstigen Mikrofon-Armen. Amazon oder Thomann bieten relativ günstige und auch qualitativ gute Arme an. 

MfG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community