Frage von johnnywalkeryau, 30

WELCHES MIKROFON ZU DIESEM INTERFACE?

Ich habe seit Jahren das Rode NT1A benutzt, mit nem billig Mischpult. Leider ist das jetzt kaputt und ich wollte mal was besseres. Habe mir jetzt ein Interface gekauft, das '' Focusrite Scarlett Solo 2nd Gen - USB Audio Interface '', nur weiss ich nicht welches Mic ich mir dazu holen sollte. Möchte nicht nochmal das selbe kaufen. Gibt es Alternativen die besser sind? Sollten nicht zu teuer sein.. als mehrere Vorschläge wären am besten:D

Budget sind ca. 500 Euro für das Mic. Bitte um Antworten

[ Nutze das ganze auschließlich für Vocals und mache Rap/Sprechgesang ]

Antwort
von Spirito, 4

Vorneweg ich bin kein Tontechniker habe aber 9 Jahre Homestudio-Rap Erfahrung.

Ich habe in der Zeit auch unendlich Hardware gehabt unter anderem auch das Rode NT1A. Das Rode ist ziemlich "hart", ist also stark präsent und mittenlastig was aber relativ normal ist in der Preisklasse. Ich habe selber immer versucht einen nicht so harten Ton zu nutzen... weicher Ton klingt auch bei Rap unterm Strich etwas angenehmer auch wenn sich da die Meinungen teilen mögen.

Bei dem Budget gibt es viele Mikrofone die man nutzen kann für Rap und ich persönlich auch probiert habe. Aktuell nutze ich das AT4040 was ich ziemlich gut finde... sehr transparenter klang und nicht so hart wie das Rode... kostet halt auch seine 400 Euro - ich hatte auch noch das Sennheiser Mk4 was ich nicht ganz so transparent wahrgenommen habe dafür aber etwas weicher als AT4040 deswegen werde ich auch wieder zum Sennheiser Mk4 zurück gehen und genau dieses Mikrofon ich dir in dem Preisbudget empfehle (das kostet etwa 100 Euro weniger als das AT4040 was aber nicht daran liegt das es schlechter ist sondern weil es auf jegliche Spielereien wie HiPassFilter und Pad verzichtet). Wenn du ein Micscreen, PopSchutz und etwas Akkustikspielzeug im Zimmer hast ist das als Hobbyrapper aber auch nicht nötig. Ich könnte dir noch einige Mikros mehr nennen aber AT4040 und Sennheiser Mk4 sind bis maximal 500 Euro wohl die Rapper Großmembraner schlecht hin. Alle Mikros habe ich mit dem selben Vorverstärker aus dem Focusrite Scarlett genutzt... ich habe auch noch Steinberg UR22 Interface welches ich persönlich klanglich etwas besser finde - auch wenn viele sagen das Scarlett sei minimal besser (kann ich so nicht unterschreiben). Recordet und abgemischt wurde mit Cubase 5!

Zuletzt sei gesagt das es für 550 Euro wohl das beste Mikrofon für den Preis gibt was du bekommen kannst. Und zwar das Neumann TLM 102 (ohne Spinne) 600 mit Spinne im Koffer. Das Mikro wird auch bald mein Zimmer schmücken - ein Kollege nutzt es und es klingt schon besser als meine zwei genannten Favoriten für Rap in der Preisklasse. Lieber ~200 Euro mehr drauf legen und gleich das Neumann holen, damit sind auch Leute in der Music Cypher von Julien unterwegs und bringen richtig gute Tonstudio Musik in das Wohnzimmer ;)

MfG

Expertenantwort
von Monster1965, Community-Experte für Mikrofon, 16

Wie warst du denn mit dem NT1A zufrieden? Was hat dich gestört?

Daran lässt sich besser ableiten, was für dich das richtige Micro ist.


Kommentar von johnnywalkeryau ,

ich weiß echt nicht was ich darauf antworten soll:D

welches mic würdest du denn empfehlen, für einen hobbyrapper?

Kommentar von Monster1965 ,

Da seh ich jetzt zwei Richtungen, in die man gehen kann.

1. Kondensator-Großmembraner. Dazu zählt auch das NT1A. Der Klang ist sehr genau, klar, manche sagen auch dünn, die Plosivlaute (p,t,k,...) kommen sehr zur Geltung und ganz wichtig: Die Umgebung muss sehr ruhig sein, weil jedes Nebengeräusch mit aufgenommen wird. In größeren Räumen bekommst du auch einen Raumeffekt mit rein.

2. Dynamisches Micro. Der Klang ist voller, kräftiger, manche sagen auch dumpfer.

Zu 1.: Z.B. Røde NT1000 oder AT4040

Zu 2.: Hier fällt mir der Klassiker Shure SM7B ein. Da wäre ein zusätzlicher Vorverstärker aber ganz gut.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community