Frage von Hilsebengel, 27

Welches Metrum hat dieses Gedicht von Theodor Storm?

Elisabeth

Meine Mutter hat's gewollt, Den andern ich nehmen sollt; Was ich zuvor besessen, Mein Herz sollt es vergessen; Das hat es nicht gewollt.

Meine Mutter klag ich an, Sie hat nicht wohlgetan; Was sonst in Ehren stünde, Nun ist es worden Sünde. Was fang ich an?

Für all mein Stolz und Freud Gewonnen hab ich Leid. Ach, wär das nicht geschehen, Ach, könnt ich betteln gehen Über die braune Heid!

Hilfe wäre echt nice :) danke

Antwort
von andreasolar, 11

Was ich so darüber gelesen habe: Es handle sich um "Volksliedton", "der den strengen Wechsel von Hebung und Senkung durch beliebigen Einschub unbetonter Silben rhythmisch abzuwandeln erlaubt." (Walter Hinderer, Hg., Geschichte der deutschen Lyrik, Würzburg 2001)

https://norberto42.wordpress.com/2013/06/25/theodor-storm-elisabeth-analyse/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten