Frage von Manuauto, 103

Welches Metall wird in DVDs und CDs benutzt?

Falls überhaupt Metalle verwendet werden...

Woher kommt der stark metallische Glanz?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Cremo15, 6

Hey,

Also eine CD bzw. eine DVD ist ein scheibenförmiges Medium, das aus einer Polykarbonatschicht, einer reflektierenden Metallschicht und einem Schutzlack besteht. Dieser digitale Tonträger hat die Schallplatte bzw die Videokassette abgelöst. 
 Hier noch eine genau Beschreibung einer CD.

Um eine CD mit Musik oder Geschichte zu bekommen, benötigt man als erstes den Glasmaster, auf dem die Musik oder die Geschichte gespeichert ist, die später auf die CD gedruckt werden soll. 

Eine Fotoschicht, welche sich auf einer Glasscheibe befindet wird mit einem Laserstrahl belichtet. Nach der fotografischen Entwicklung werden die belichteten Stellen ausgewaschen. Dann werden Metallfolien von dieser Glasscheibe gezogen, aus denen die so genannten Pressmatrizen, also die Spritzgussformen und Vorlagen für alle weiteren CDs, entstehen. Sie sind sozusagen die Form, mit der dieselben CDs produziert werden und haben Vertiefungen und höhere Stellen, wie Noppen. 

Die CD-Produktion ist ein Spritzgießvorgang, dem sich ein Metallisierungsprozess (Sputteringprozess mit Aluminium oder Kupfer) und die Schutzlackierung anschließen: 

Das Grundmaterial ist ein Polycarbonat, ein feines, durchsichtiges Palstikgranulat, das in einer glasklaren, hochreinen Qualität vorliegen muss.

Das Granulat wird in Spritzgussmaschinen auf ca. 330°C erwärmt, dabei wird es weich und verformbar und so wird es in das Werkzeug eingespritzt

Laserstrahl gespiegelt wird.

Nun wird die CD mit einem UV-Lack versiegelt. Dann wird die CD mit Hilfe eines Laserscanners optisch überprüft. 

Das Bedrucken der CD-Oberseite erfolgt mit einer Siebdruckmaschine mit UV-Farben, die lösemittelfrei sind und sich in wenigen Sekunden mit UV-Licht aushärten lassen.

Je nach gewünschter Verpackung werden die CDs nun zusammen mit Cover und Booklet (so nennt man die kleinen Bücher in den CDs) in CD-Hüllen verpackt oder auf Spindeln gestapelt.

und in der Presse zu kleinen, runden Scheiben geformt, die zwei verschiedene Seiten haben.

Denn auf der einen Seite der Presse ist die oben erwähnte Pressmatrize, also Vorlage angebracht. Diese Pressmatrize sieht aus wie eine große CD und hat viele mikroskopisch kleine Noppen. Diese Noppen drücken sich beim Pressen auf die eine Seite der CD und hinterlassen winzig kleine Vertiefungen. Diese Vertiefungen sind es, die der CD ihre Informationen liefern, so dass wir beim Abspielen Musik hören. 

Antwort
von dutch888, 47

Die CD selbst besteht aus Polycarbonat. Die Reflexionsschicht darüber besteht aus Aluminium auf dem ein Schutzlack aufgetragen wird und darüber befindet sich das sogenannte Label, also der aufdruck.^^

d.h. die glänzende Oberfläche kommt durch das aluminium

Antwort
von ThomasJNewton, 11

Vor dem Woher kommt das Ob.

Ich hab sehr wahrscheinlich einige Datenträger in der Hand gehalten, von deren Existenz du nicht mal was ahnst.

Grammophon-Platten, Tonbänder, 8-Zoll-Disketten. Sogar Lochkarten.

Nie habe ich einen metallischen Glanz gefunden. Ich weiß aber, wie Metalle glänzen. Früher gab es Stoßstangen, verchromt. Und noch gibt es Edelstahlspülen. Schau dir einmal sauberes Silber an, und staune! Es ist unfassbar hell oder reflektiv.

Schau einfach genau hin. Die Sinne sind nicht dazu gemacht, Informationen von einem Bilschirm abzulesen, sie sind viel präziser, im Einzelfall oder gelegentlich.

Ich könnte dir noch viel von Reflexion, Beugung und Interferenz erzählen. Aber das kannst du auch nachlesen. Deine Entscheidung ist es, genau hinzusehen. Danach kommen die weiteren Fragen, wenn du klug bist.

Antwort
von Rakisch, 22

Haupsächlich Polycarbonat, Rest Alluminium, Lack und eine labelschicht. Manchmal auch Silber. Bei CD-RW wird anstatt dem Alluminium eine Silber-Indium-Antimon-Tellur Legierung Verwendet, bei der CD-R eine Schicht aus Organischem material. Die beiden oben genannten Sachen werden auch bei Vergleichbaren DVD's und Blu-Rays's verwendet..

Das traurige.. ich weiß das alles ohne danach zu googeln ... :q

Kommentar von Manuauto ,

Ich finde nicht, dass das traurig ist... <3

Kommentar von Rakisch ,

Wenn du willst kann ich dir noch sagen das sich die Silber-Indium-Antimon-Tellur Legierung bei bestrahlung eines Lasers auf 500-700° erhitzt und dadurch in einen amorphen zustand übergeht d.h die Atome sind nicht Strukturiert und fliegen praktisch frei herum - das Material "verflüssigt" sich, bei der erneuten bestrahlung auf c.a. 200° verformt sich das Material zurück in einen Polykristallienen zustand (= viele microskopisch kleine kristalle, die sich in die entsprechenden Pits und Lands Formen) diese sind dann wieder von jeden normalen CD-Player Lesbar.

--> die CD/DVD/Blu-Ray wurde gebrannt.

Ohne google zu benutzten... sollte ich zum Arzt gehen?

:Freut mich wenn ich dir helfen konnte^^

Expertenantwort
von surfenohneende, Community-Experte für Computer, 9

Das Metall ist auf den Kunststoff aufgedampftes Aluminium

Antwort
von Starship5, 72

Sie bestehen aus Polycarbonat. Ist kein Metall, sondern ein Kunststoff.

Kommentar von Manuauto ,

Ok, thx aber woher kommt der Glanz?

Kommentar von Kaen011 ,

Eine dünne schicht Aluminium.

Antwort
von thekustik, 10

Eine CD besteht aus Kunststoff (Plastik) das silberne ist eine ganz ganz dünne Aluminium Legierung die ein paar hundertstel Millimeter dick ist (0,001mm)

Antwort
von Gehilfling, 36

Polycarbonat ist drin, kein Metall.


Kommentar von Manuauto ,

Ok, thx aber woher kommt der Glanz?

Kommentar von Gehilfling ,

Das Polycarbonat ist ledliglich der Träger. Die Daten sind auf einer Aluminiumbeschichtung, die dann entsprechend glänzt.

Antwort
von melonmanjan, 3

Ich glaube es ist heutzutage Plastik

Antwort
von Kaen011, 17

Hey, Interessante Frage aber versuch doch das nächste mal zuerst mithilfe von Google die frage selbst zu beantworten meistens reichen 5minuten aus. 

In diesem Fall hätte dir Wikipedia weiter geholfen da dort bereits ein Artikel zu dem Thema und deiner Frage besteht.

Mfg Kaen

P.s:

https://de.wikipedia.org/wiki/CD-ROM#Herstellung

Antwort
von TizianTISA, 58

Das müsste alles Kunststoff sein.

Kommentar von Manuauto ,

Ok, thx aber woher kommt der Glanz?

Kommentar von TizianTISA ,

Das ist ne spezielle Beschichtung. Sorry weiß den namen grad net.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community