Frage von Aboutme9, 77

Welches Messer empfehlt ihr mir?

Hallo,suche ein Messer zur Selbstverteidigung.Welches Messer ist für unter 16 Jahren in Deutschland erlaubt?

Antwort
von ES1956, 24

Das Führen von Messern regelt § 42a WaffG
Kurzfassung: Verboten ist das Führen (unverschlossen dabeihaben) von Messern die als Waffe gelten (Dolch, Karambit, Springmesser ...)
Außerdem verboten ist das Führen von feststehenden Messern mit Klingen über 12cm Länge und von allen Messern die einhändig verriegeln (Einhandmesser)

Ein Messer ist zur Verteidigung völlig ungeeignet weil du die Wirkung nie sicher vorhersagen/kontrollieren kannst.
Schlecht getroffen und du ärgerst ihn so dass er dich richtig fertig macht oder ein paar Millimeter daneben
und du triffst statt Fleisch/Muskel ein Blutgefäß und der Angreifer verblutet.
Dann macht dich hinterher ein Richter fertig wenn du nicht mindestens 43 Zeugen hast die dir Notwehr bezeugen.

Antwort
von FreakGamer176, 44

Öffentlich ein Messer tragen ist eine schlechte Idee. Da viele eventuell Keimzelle das als Bedrohung sehen könnten. Und selbst wenn du es bei einem Angriff als verteidigung nutzt. Und deinen Angreifer abstichst. Er stirbt. Hast du 1. den Hass seiner Familie und 2. musst du immer mit den Schuldgefühlen klar kommen.

Kommentar von Aboutme9 ,

Aber welche sind erlaubt?

Kommentar von SupendedCathal ,

So Alarmdrücker, die Krach machen.

Tierabwehrgeräte, wenn du nicht zu doof bist und dir das Teil abnehmen lässt.

Schnelle Beine.

Ein heller Kopf und wache Augen.

Kommentar von SupendedCathal ,

ääääähhhh, fehlt da nicht was?

und 3. bist ziemlich sicher für ein paar Jahre gut verwahrt?

Kommentar von FreakGamer176 ,

Nicht wenn es Notwehr ist.

Kommentar von FreakGamer176 ,

Und unter 18 sind keine Messer erlaubt. (Taschenmesser) und ü 18 dann Messer die etwa so lang sind wie die Querachse der Hand.

Kommentar von SupendedCathal ,

Tolle Regel. Steht das so im Waffengesetz?

Kommentar von FreakGamer176 ,

Nope da gibt es ne cm Zahl. Man sagt aber grob eine handlänge.

Kommentar von ES1956 ,

Handbreite und Handlänge oder ähnliches ist Blösdinn !

Kommentar von Nijori ,

Was meinst du mit Keimzelle? O.o
Ich habe auch immer ein Messer dabei...weniger weil es zur Selbstverteidigung als aus praktischem Nutzen man muss immer mal was schneiden und wenns nur n Apfel ist.
Aber wenns um mein Leben ginge wäre ich auch froh es zu haben.
Du kannst eben nicht viele andere Verteidigungswerkzeuge in die Hosentasche stecken.
Wenn man wirklich Panik hat das einem was passiert sollte man sich n Elektroschocker an den Gürtel Clipen oder ne Tasche mitnehmen in die er passt.

Antwort
von SuperKuhnibert, 15

Ein Messer ist zur Verteidigung keineswegs empfehlenswert. Du musst schon nahezu Körperkontakt haben, um es einsetzen zu können, und im Ernstfall verletzt Du Dich möglicherweise selbst oder bekommst es entrissen und wirst damit verletzt (oder sogar umgebracht). Kaufe Dir ein Pfefferspray, das ist günstig, effektiv und auch aus mehreren Metern Entfernung einsetzbar.

Kommentar von Unbekannt010110 ,

Eins hast du noch vergessen, was Pfefferspray ist: illegal

Kommentar von SuperKuhnibert ,

Ja, im Takatukaland vielleicht, in Deutschland aber nicht, denn hier ist es frei verkäuflich als Tierabwehrspray. Und in einer Notwehrsituation ist es wurschtegal, womit ich mein Leben verteidige. Da kann der Angreifer vielleicht sogar froh sein, dass es ein Pfefferspray und kein Messer ist.

Antwort
von penisberger1, 49

Würds dir nicht empfehlen

Kommentar von Aboutme9 ,

Wieso?

Antwort
von DrStrosmajer, 27

Geh regelmäßig auf den Sportplatz und mach Lauftraining, damit Du das Weite suchen kannst, wenn sich Dir ein Spitzbube mit böser Absicht nähert.

Du glaubst doch nicht ernsthaft, daß Du mit einem Messer herumhantieren und damit einen Bösewicht einschüchtern kannst, wie Du das in Trash-Filmen im Unterschichtfernsehen gesehen hast?

Nee, nä?


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten