Frage von Phsycholino, 37

Welches Mainboard(ca. 100€) könnt ihr zu dieser PC Konfiguration empfehlen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Mornamath, 25

also AMD grafikkarten sind gut und die kann man auch verbauen.  Aber von einem AMD Prozessor würde ich PRINZIPIELL abraten!  Die bringen einfach bei weitem nicht die Leistung eines Intels her.  Gut weiß nicht, wie es mit den neuen aussieht aber früher war es bei AMD auch so, dass deren CPU gar keine richtigen, vollwertigen Kerne sondern nur sog.  Module hatten. (man muss nicht verstehen, was das jetzt heißt, wichtig ist nur, dass es schlechter ist)

Allerdings würde ich auch keinen Xeon Prozessor nehmen.  Warum wollen alle Leute, die einen guten Gaming PC haben wollen immer einen Xeon?  Das sind Server und Workstation Prozessoren.  Nehm einfach einen I7 oder I5, das macht fast keinen Unterschied, solange es einer der besseren ist.   Und jenachdem, welchen du da nimmst kann man dann entscheiden, welches Mainboard man dazu nimmer und möglicherweiße musst du dann auch deinen Ram nochmal ändern (nicht von der Kapazität sondern zwecks Kompatiblität zum Mainboard

Kommentar von Phsycholino ,

Welcher i7 oder i5 hat änliche Leistung wie der Xeon für den Preis?

Kommentar von Mornamath ,

I7-6700 wobei der schon ziemlich teuer ist.  Nehm lieber einen I5, mach wirklich fast keinen Unterschied, da ein I7 auch keine 8 Kerne sondern lediglich 8 Threads hat.  Also I5 und I7 haben die gleiche Anzahl an Kernen und die 8 Threads bringen dir zum Gamen nicht wirklich einen Vorteil.   Der i5-6600K wäre vom Preis her ziemlich genau so dem entsprechend, was du haben willst.  Kannst aber natürlich auch einen anderen, älteren nehmen, wenn du ihn billig bekommst.  Dürfte von der Leistung jetzt auch nicht so viel unterschied machen, solange er genug Cache hat.  Einziger großer Nachteil eines älteren Modells wäre, dass es dann eben nicht im 14 nm Verfahren gefertigt ist und somit mehr Strom verbrauchen wird als ein aktueller.


Von der Leistung kannste das nicht wirklich vergleichen, da der Xeon, wie schon gesagt eine ServerCPU ist.  Trotzdem bringt er auch beim Gamen Leistung her, hat aber zu einem I5 oder 7 keinen wirklichen Vorteil.  Aber der I7, bzw der 5er, die ich geschrieben habe reichen auch jeden Fall zum Gamen aus.  Habe selbst einen I5 4679K und am Prozessor liegts in keinem der aktuellen Spiele, dass ich vielleicht die Details runterdrehen müsste.  Ehr ander GraKa (Radeon HD 7950 OC von MSI)

Antwort
von GrauRabe, 37

Ich würde dir raten den Intel rauszunehmen weil da das Preisleistungsverhältnis an Betrug grenzt und dich stattdessen für einen AMDFX8... zu entscheiden. Die sind für 200 euro zu erhalten und haben eine top Leistung, damit stemmst du problemlos jedes neue Game. Dazu wäre als Board ein Asus aus der Evo-Reihe schon ab 80-100 Euro zu erhalten (Tolle Boards)

Was das Windows betrifft solltest du Win8.1 nehmen. Von Win10 ist bis es sauber läuft und die verheerenden Datenschutzverletzungen beseitigt sind Allgemein abzuraten! 

Kommentar von Phsycholino ,

Und wenn ich lieber den Xeon behalten möchte,welches Board sollte ich dann nehmen?

Kommentar von GelbeForelle ,

haha, ein fx8xxx der den e3 1231 schlagen soll, der war gut.

Kommentar von GrauRabe ,

Also ich bin mit dem FX8350 was das zocken angeht und vor allem auch bei Bearbeitungs und Konvertierungs fragen deutlich zufriedener als z.b. mit dem I7. Gerade wenn es darum geht Dateien von ca. 380GB in 2,5GB runter zu konvertieren ist das teil einfach nur spitze. 

Was die Zweite Frage betrifft: Ich kenne mich mit aktuellen Boards für Intel leider nicht aus, sowas kommt schon seit Jahren nicht mehr ins Haus. 

Antwort
von GelbeForelle, 23

Ich nehme an, du willst kein crossfire verwenden?

Kommentar von Phsycholino ,

Crossfire?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community