Frage von NikoGamingxHD, 34

Welches Mainboard kann ich durch ein Asus a7n8x E Deluxe ersetzt?

Hallo liebe Community,

ich hab ne Farge, denn ich würde mir gerne einen neuen PC zusammen stellen. Ich habe einen alten PC auf unserem Dachboden gefunden und das Gehäuse find ich richtig schön und nun wollte ich fragen ob wer von euch ein Mainboard kennt das in etwa so groß ist wie das Asus a7n8x E Deluxe. Es sollte einen 1150 Sockel und einen oder mehrere PCI (die alten stecker) haben. Ich möchte diesen PC Upgraden und zu was sehr leistungsstarkem machen. Ich freue mich über jede Antwort. Und falls wer fragt, das Mainboard hat die Maße 30x24,5×...cm Ich hoffe mir kann einer von euch helfen. Und nur so ich hab ca 400-450€ angespart und hab im Moment nen Laptop mit nem i7 4702mq, gforce 760m, 24GB Ram (Original 8 GB) und einer 750 GB HDD. Ich würde mir echt gernen einen neuen PC zusammen stellen, da ich merke dass meiner an Leistung nachlässt. Der Laptop ist etwa 3-4 Jahrealt und leuft auf Windows 10.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen,

Liebe Grüße euer Niko

Antwort
von Parhalia, 22

Bei Deinem Mainboard handelt es sich um ein Modell für den alten AMD-Sockel A im genormten ATX-Format.

Für Deinen Umbau könntest Du Dir dann mal das 

 - Asrock Fatal1ty H97 - Performance

ansehen. Das ist auch ein ATX-Mainboard und hat neben dem Sockel LGA 1150 auch noch 3 alte PCI - Slots. ( Kostenpunkt : ca. 95 - 105 Euro )

Der kleinste Core i5 - Prozessor ( i5-4460 - 3,2 Ghz / 4 Cores ) kostet dafür etwa 170 Euro.

2 x 4 GB RAM ( DDR3-1600 ) bekommst Du ab etwa 45-50 Euro.

Eine SATA - Festplatte mit 1 TB bekommst Du bei Bedarf für etwa 50 Euro. ( Falls Dein alter Bodenfund noch alte P-ATA ( IDE-Laufwerke ) verbaut hat.

Ein neues / aktuelles Netzteil mit ~ 450 Watt würde ich dann aber ebenfalls empfehlen, wenn Du ( später ) noch eine ( aktuelle ) Mittelklasse-Grafikkarte einbauen willst. ( z.B. das " Cooler Master G450M " für etwa 55 Euro.

So hättest Du für etwa 370 Euro bereits die neue Plattform samt Netzteil ( ohne Laufwerke )

Solltest Du von Beginn auch gleich schon eine Einsteiger-Grafikkarte zum Gamen benötigen, so tausche den vorgeschlagenen i5-4460 zunächst gegen einen Core i3-4170 ( 2 Cores / 4 Threads , 3,7 Ghz für etwa 110 Euro )

Als Mainboard dazu das

 - Gigabyte GA-B85M-D3H Intel B85 Sockel 1150 ( ca. 60-65 E )

Das ist ein Board im Format "Mikro-ATX". Das passt von den Lochabständen ( die Befestigungsschrauben ) aber auch in Dein Gehäuse. 2 x PCI - Slots sind vorhanden.

Dann könnte es in Deinem Budget ( 450 Euro ) auch noch für eine Geforce GTX 950 reichen, wenn Du keine neuen Laufwerke brauchst.

Kommentar von NikoGamingxHD ,

Danke für diese schnelle Antwort. Ich hab deine Anwort mit Freude durchgelesen und bin echt begeistert !!! Danke. Grüße Niko

Kommentar von Parhalia ,

Gerne geschehen.😉 

Wenn Du weitere Fragen hast, so kommentiere einfach weiter.

In der Spiele-Performance liegst Du bereits mit dem i3-4170 + B85 - Board und der Geforce GTX 950 spürbar oberhalb dessen, was Dein Notebook in dieser Beziehung im Mittel bringt. ( im Gegensatz zur Desktop-CPU kann Deine mobile CPU ihren Turbo nur sehr kurzfristig erreichen...der i3-4170 hat 3,7 Ghz Basistakt )

Zusammen mit der GTX 950 dürfte Dein aufgerüsteter Desktop ( mit dem i3-4170 ) dann im Mittel schon etwa 50 - 60% schneller als Dein Notebook werden.

Kommentar von NikoGamingxHD ,

wow cool

Kommentar von NikoGamingxHD ,

Ich hab über all in alten Externen platten rund 2 bis 8 tb also ich bau mir dann da einen platte aus und diese dann ein. Das reicht dann ne Weile

Kommentar von Parhalia ,

Dann schaue aber vorher nach, ob die besagten Festplatten intern auch schon die SATA-Schnittstelle besitzen, wenn Du sie aus den bisherigen ( externen ) Festplattengehäusen ausbauen willst und in den PC verpflanzt.

Denn die ältere IDE-Schnittstelle ( 40Pin-Pfostenstecker ) gibt es auf den neuen Mainboards nicht mehr.

Kommentar von NikoGamingxHD ,

sind alles Sata platten und sorry wegen der Späten Antwort ich hatte Internetprobleme

Kommentar von Parhalia ,

Kein Problem. Dann kannst Du die erwähnten Festplatten auch an einem der ( vorgeschlagenen ) Mainboards betreiben.

Kommentar von NikoGamingxHD ,

Ich hab selbst eigentlich nur externe platten aufgemacht un die Platten rausgehohlt und irgendwelche andere wieder da reingemacht. funktioniert alles. hab die Normalen Platten in einen Server Eingebaut und die anderen die Grad in die alten Gehäuse eingebaut wurden laufen alle einwandfrei.

Kommentar von Parhalia ,

Das hattest Du ja auch gesagt. Wegen der Mainboard-Wahl war es halt nur wichtig, dass die betreffenden ("externen") Festplatten halt intern bereits den SATA-Anschluss haben. Dann funktioniert das auch an Deinem künftigen PC-System.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community