Frage von MarcoSkilehrer, 22

Welches Mainboard ist besser (Gigabyte B150M D3H und Asus B150M Pro Gaming)?

Hi, ich habe gerade die Auswahl zwischen zwei mainboards, und zwar dem Gigabyte B150M D3H und dem Asus B150M Pro Gaming. Welches von den beiden Mainboards ist besser? Und passen auf beide der i5 6500 und die MSI R9380 Gaming drauf?

Danke schon mal im Voraus,

LG Marco

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Daxter2507, 17

Also, da du schon darauf geachtet hast mATX-Boards zu nehmen, gehe ich nicht davon aus, dass du jemals diesen PC erweitern (sprich zweite GraKa oder übertakten) willst. (Ich würde keines der beiden auch nur anschauen, aber das ist nicht die Frage...)

Beide sind für den genannten CPU geeignet. Da du einen Prozessor hast, der nicht übertaktungsfähig ist, spielt es auch keine Rolle das der gewählte B150-Chipset ebenfalls keine Übertaktung zulässt. Von den PCIe-Steckplätzen her ist das Asus besser dran, da hier auf die -heutzutage für die meisten Menschen- untauglichen PCI-Steckplätze verzichtet wird. Dafür wurde auf den Luxus eines zweiten 16x-Steckplatzes verzichtet und lediglich zwei einfache installiert. Das Asus unterstützt ebenfalls schnelleren DDR4-RAM und hat einen EXTREM, EXTREM, EXTREM viel besseren Soundchip. (Mal ehrlich wer nimmt denn heute noch nen ALC892, dass ist wie ne A-Klasse mit Kassettenlaufwerk...). Ansonsten sind die Teile wohl gleich. Selbstverständlich kann ich nichts über die Verarbeitung sagen. 

Von den zwei Teilen ist das Asus letztendlich besser.

Kommentar von MarcoSkilehrer ,

Ne, eine Graka reicht und übertakten will ich auch net :D 

Aber ich kann in ein paar Jahren schon ne bessere CPU/Graka einbauen, oder?

Was ist denn ein 16x Steckplatz und wofür verwendet man den?

Kommentar von Daxter2507 ,

Also ne bessere Graka geht immer, allerdings wirst du bei Intel aufgrund deren bescheuerter Sockelpolitik (Der Sockel 1151 wird nicht lange aktuell bleiben, weil die mit jeder Generation die Kontaktzahl verändern) kein großes CPU-Upgrade mehr möglich sein. Du kannst allerdings z.B. in ein paar Jahren vom 6500 auf den i7 6700 upgraden, wenn der dann billiger ist. Trotzdem ist auch die Notwendigkeit eines CPU-Upgrades generell fragwürdig, da die Teile relativ lang aktuell bleiben, was ihre Leistung angeht. 

Der PCIe-Standard lässt Steckplätze verschiedener "Länge" zu. Auf dem Asus gibt es einen längeren und zwei kürzere PCIe-Slots. Die Kürzeren sind einfache (oder 1x ) Slots und der längere ist ein 16x-Slot. 16x-Slots bieten wesentlich größere Bandbreiten, z.B. für Grafikkarten, während 1x-Slots nur für Erweiterungskarten, wie Soundkarten geeignet sind. 

Übrigens ist letztendlich nur der 16x-Slot und der untere 1x-Slot überhaupt nutzbar, da der andere von der Grafikkarte überdeckt sein wird.

Kommentar von MarcoSkilehrer ,

Ok, danke :)

Antwort
von dermitdemhund23, 18

Nimm doch eins im ATX-Format.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten