Frage von XMenX, 56

Welches MacBook gut für Uni, Referendariat und Videobearbeitung?

Bin auf der Suche nach einem gebrauchten MacBook fürs Studium.

Zusätzlich sollte es leistungsfähig genug sein um flüssig Videos zu schneiden (Full-HD)

Ich schwanke zwischen dem MacBook Pro (2012) mit 8 GB Ram, dem MacBook Pro 2013 mit 8GB oder dem MacBook Air 2014 8GB Ram. Alle 13 Zoll versionen und 256 ssd.

Sollte am besten mindestens 6 Jahre halten.

Welches macht da am meisten sinn?

Expertenantwort
von BenzFan96, Community-Experte für Apple, Computer, Macbook, ..., 25

Von diesen drei Geräten hättest du vermutlich am meisten vom 2013er MacBook Pro, jedenfalls sofern vom Late 2013 Modell die Rede ist.

Denn dieses ist dem 2012er oder Early 2013 Modell in verschiedener Hinsicht deutlich überlegen, was sich auch in der Zukunftssicherheit niederschlägt.

Die bedeutendsten Vorteile sind die prozessorintegrierte Intel Iris 5100 Grafik, die gegenüber der älteren Intel HD 4000 Grafik sehr viel leistungsstärker ist, und der sehr viel schnellere Flash-Speicher mit direkter PCIe-Anbindung statt S-ATA. Zudem ist die Akkulaufzeit deutlich höher (Werksangabe 9h vs. 7h), die beiden Thunderbolt-Anschlüsse unterstützen Thunderbolt 2, statt nur WLAN 802.11n beherrscht es auch den schnelleren WLAN-Standard 802.11ac und unterstützt dank der stärkeren Grafik externe Monitore mit deutlich höherer Auflösung.

Gegenüber dem (obwohl etwas neueren) MacBook Air ist es ebenfalls grafikseitig noch etwas leistungsstärker, kann aber vor allem durch die höhere TDP (28 Watt vs. 15 Watt) des Prozessors dessen Leistung und die der integrierten Grafik sehr viel besser ausnutzen, was gerade bei Videobearbeitung spürbar von Vorteil sein wird. Zudem ist das Retina-Display um Welten besser als das Display des MacBook Air, nicht nur von der Auflösung. Die größere Anschlussvielfalt ist ebenfalls nützlich. Und dabei ist es kaum schwerer, insgesamt nur minimal dicker und dank schmalerem Rand um den Bildschirm sogar ein etwas kompakter.

Halten kann es problemlos noch 6 Jahre lang, achte aber beim Gebrauchtkauf auf möglichst guten Zustand des Akkus. Aber notfalls kostet ein Akkutausch in ein paar Jahren ja auch nicht die Welt.

Antwort
von Pawadan22, 34

Auch schonmal an ein Surface von Microsoft gedacht ? Enorm Leistungstark, ersetzt einen vollen Laptop und ist trotzdem so flach wie ein Tablet. Neue Surface bekommst du ab 800-1000€ für Max. Leistung 1.600 € steckt mehr / bessere Technik drin und ist zugleich preiswerter.

Solltest du aber schon an Apple gebunden sein (Handy oder so )vergiss was ich vorgeschlagen habe , kannste dir ja mal angucken :) theoretisch kannst du mir den Tablet sogar Zocken Titanfal oder so läuft Problemlos , weiß jetzt nur nicht wie es auf Dauer ist.

Kommentar von RecGaming ,

Versteh auch nicht, was alle mit Ihren Apple-Produkten haben. Für alles von denen gibt es eine bessere Alternative.

Kommentar von XMenX ,

hab vergessen genau das noch rein zuschreiben. ich frage mich immer wieder warum man für fragen zu äpfel als antworten birnen bekommt :D

Kommentar von Pawadan22 ,

Apple unterstützt billig Arbeit in China , die Arbeiter bekommen Peanuts ....
Während Microsoft an Sozial System unterstützt wo die Arbeiter nicht so ein Hungerslohn bekommen.
Für den Preis den du bei Apple zahlst bekommst du bei Windows die doppelte Leistung.
Das einzig gute an Apple ist das Betriebssystem , das war's aber auch schon.

Kommentar von BenzFan96 ,

Während Microsoft an Sozial System unterstützt wo die Arbeiter nicht so ein Hungerlohn bekommen.

Der war gut...

Microsofts Xbox wird u.a. bei Foxconn gefertigt, die Surfaces z.B. bei Pegatron. Wie war das noch gleich mit der Unterstützung von "Billig-Arbeit in China"? Übrigens sind das auch die beiden größten Fertiger von Apple-Geräten.

Die Löhne in diesen Betrieben sind übrigens für chinesische Verhältnisse recht gut, und an der Verbesserung der Arbeitsbedingungen in den letzten Jahren hat der Einsatz von Apple erheblichen Anteil.

Für den Preis den du bei Apple zahlst bekommst du bei Windows die doppelte Leistung

Auch eine interessante Aussage, wenn man kurz zuvor noch von Surface-Geräten geschwärmt hat...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten