Frage von sweeytheart, 74

Welches longboard soll ich als anfänger nehmen?

Hallo :D Ich wollte mir ein Longboard holen nur weiß ich bei den vielen formen und allem nicht welches ich nehmen soll :D Ich bin 1.70 groß und wiege 97.00 kg und habe Schuhgröße 40-41. Mit dem longboard möchte ich zur Schule fahren, Durch die Stadt, Straßen entlangfahren/runterfahren, Straßen "Erkunden", in meiner Freizeit usw. :D Also nicht wirklich Tricks o. ä. Das Longboard sollte so wenig wie möglich kosten also am besten nicht über 130-150. Und was ich noch erwähnen sollte ist das ich eine totale anfängerin bin und so gut wie noch nie auf einem board stand :D

Ich freue mich schon auf eure antworten und sage schonmal danke im voraus :)

Antwort
von Alex9Q1, 30

Landyachtz Dinghy
Landyachtz Tugboat
DB Longboards Mini Cruiser

Auf jeden Fall was kleines kompaktes, was du leicht verstauen kannst, wenn du in der Schule oder der Stadt bist. Der beliebteste Mini Cruiser ist und bleibt wohl das Dinghy

Expertenantwort
von sk8terguy, Community-Experte für Board, Freizeit, Skateboard, ..., 21

hm... ja, also wenn du was kleines willst, da hat Alex9Q1 ja schon Dhingy und Tugboat vorgeschlagen, die soltest du dir auf jedenfall mal ansehen...

wenn es eher was größeres sein soll... das Ninetysixty Boobam ist immerhin noch in der nähe deiner preisvorstellung, udn auf jedenfall besser geeignet für längere strecken als die beiden Landy cruiser...

ansonsten gäbe es noch das Madrid trance, das ist was die qualität angeht zwar nicht ganz so gut wie das boobam, für deine zwecke sollte es aber reichen

dein budget ist halt doch recht klein, insofern hat man da nicht so sehr viel auswahl bei den besseren boards..

Antwort
von powerNCL, 44

Dann würde ich dir empfehlen welche zum extra fahren mit angepassten rollen und Kugellager zum fahren

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community