Frage von LordAwesome, 45

Welches Longboard bzw. welche Marken sind zu empfehlen?

Hey,

Allen, die sich mit Longboards oder generell mit dem Thema auskennen, wäre ich dankbar, wenn ihr mir dazu etwas schreiben könntet.

Ich möchte mir demnächst ein neues Longboard zulegen; MAXIMAL soll dieses 200€ kosten. Ich fahre bereits seit zwei Jahren das Globe Neolas und komme damit sehr gut klar. Als neues werde ich mir ein Board in Cutout-Form und Drop-Through Achsmontage kaufen, mit dem man hauptsächlich auf normalen bis leicht unebenen Straßen, sowie hin und wieder auch mal bergab fahren können soll (kein richtiges Downhill mit Sliden usw. ) Es sollte vor Allem bei höheren Geschwindigkeiten weiterhin eine *verbesserte Stabilität * besitzen. Nun habe ich folgende Fragen:

  1. Wovon hängt die Stabilität des Boards während des Fahrens hauptsächlich ab?

Ich habe bereits einige Modelle herausgesucht, die mir von den Fahreigenschaften und vom Design her gefallen:


  • Long Island Skyline DT
  • Long Island Elixir Quad DT
  • Long Island Eclipse DT Oder
  • Goldcoast Classic Bambooo

  1. Welches Board ist davon am Besten oder zu welchem könnt ihr etwas schreiben? Sind die überhaupt gut? Mich würde besonders interessieren, was von dem Goldcoast Longboard zu halten ist.

  2. Könnt ihr was zu SKF Downhill-Kugellagern sagen?

Vielen Dank fürs Durchlesen , wenn ihr bessere Boards in dem Preisbereich kennt oder irgendetwas zu dem Thema wisst, schreibt es rein ;)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von sk8terguy, Community-Experte für longboard, 27

Heyho, schön ausführlich gefragt und gleich alle infos dazu gegeben, so mag ich das, sehr gut.

zu deiner ersten frage:

die stabilität bei hoher geschwindigkeit hängt im wesentlichen von folgenden 3 faktoren ab:

1. Hartes deck (wabbelt wenig rum, logisch)

2. tendenziell härtere lenkgummies und/oder eher niedriger lenkwinkel bei den achsen (das schränkt die lenkfreudigkeit des boards ein, also auch weniger rumgewackel)

3. ein möglichst niedriger standpunkt.

zu deinen boards... joa... alles schöne teile, das Long Island modell aus der Elixir serie ist aber am hochwertigsten... passt aber rein setup mäßig nicht ganz so perfekt weil es eher als allrounder entworfen ist und seinen schwerpunkt nicht ganz so sehr auf hohen geschwindikeiten hat.

das Eclipse passt wohl rein setup mäßig am besten...

und das Goldcoast... joa, ist ein akzeptables board würde ich sagen, mit der long Island qualität hält es aber nicht mit.

ja... meine persönliche empfehlung wäre dir mal das Long island Elixir Phönix anzusehen, das passt was das setup angeht wohl am besten zu deinen wünschen, und ist was die qualität angeht auch so mit eines der besten boards das du zu dem preis bekommst.

und zu SKF downhill lagern... ja, die sind gut. ich empfehle idr. trotzdem Bones, genauergesagt Bones Reds, die reichen für alle "normalen" fahrer-bedürfnisse komplett aus.

Antwort
von Alex9Q1, 20

Die Stabilität deines Boards hängt mehr mit dem Können als mit den Komponenten zutun.

Vernünftige Qualitäts Teile sind natürlich besser. Bushings für dein Gewicht sind natürlich auch optimal, wobei ich finde, dass man die für deine Zwecke jetzt nicht unbedingt tauschen muss.
Der Baseplate Winkel spielt natürlich auch ne Rolle, aber darüber musst du dir bei deinen Verwendungszwecken ebenfalls keine Gedanken machen, Achsen die sich um die 50 Grad bewegen sind da optimal für dich.

Board mit weniger Flex sind natürlich auch stabiler als welche mit viel Flex, aber darüber musst du dir beim normalen Cruisen auch kaum Gedanken drum machen, da ist das eher persönliche Präferenz.

Die ganze "Speed wobble" Sache ist auch mehr Kopf/Können Sache als dass es am Board liegt, also nicht a la "wenn der Bauer nicht schwimmen kann, dann ist die Badehose schuld".

Also von Goldcoast kenne ich weder die Marke, noch die verbauten Teile, würde dir daher persönlich davon abraten.

Long Island stellt ganz ordentliche Boards her, da haste dir was ordentliches ausgesucht.
Das Elexir Quad und das Eclipse ähneln sich sehr, wobei das Quad wohl in der Konstruktion etwas hochwertiger ist.
Das Skyline ist auch voll okay, aber das würde ich persönlich nicht kaufen, da das Shape sehr einseitig ist...

Also von da würd ich das Quad nehmen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten