Welches lineares Gleichungssystem ist nötig?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ja ist lösbar du kannst die zweite Gleichung nach y Umstellen.

Da kommt dann y = 7/2

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von alsomalso
06.09.2016, 21:30

wowowowowo mein gehirn schaltet ab

0

Das Additionsverfahren ist das meistgebrauchte Verfahren, weil bei mehr als 2 Unbekannten Einsetzung und Gleichsetzung sehr schwer hinzubekommen sind. Deshalb sollte man es beizeiten üben. (Es wird in den Oberklassen für Steckbriefaufgaben bei Funktionen gebraucht.)

Bei 2 Unbekannten geht jedes Verfahren ziemlich einfach.

http://dieter-online.de.tl/2-Gleichungen-mit-2-Unbekannten.htm

Und da es ja schnell geht, gleich nochmal der Fall da oben, wobei ich auch davon ausgehe, dass in der zweiten Gleichung ein x steht. Man sollte sie aber wegen der Deutlichkeit in zwei Zeilen schreiben.

 2x + 3y =8   | *2
-4x + 2y =3

Hier geht es schon mal gut, weil man nur die x in der 1. Zeile mit 2 zu multiplizieren braucht, um sie zu eliminieren.

 4x + 6y = 16
-4x + 2y = 3
___________     addieren
         8y = 19   | /8
           y = 19/8

Das x bekommt man heraus, wenn man y in einer der beiden oberen Gleichungen einsetzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Welches" verstehe ich nicht ganz. Es gibt nur ein lineares Gleichungssystem, allerdings unterschiedliche Formen z.B. in der Matrix! Zur Lösung wird fast immer das Einsetzungsverfahren verwendet (ist gleichfalls das Gleichsetzungsverfahren).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von alsomalso
06.09.2016, 21:57

zu viel für meinen Schädel :D

0
Kommentar von raphi0901
06.09.2016, 22:00

was du laberst, bei unserem Lehrer haben wir alle drei gelernt, jedoch hat er uns besonders das Additionsverfahren ans Herz gelegt.

0
Kommentar von alsomalso
06.09.2016, 22:03

;-; ja sorry, mathe ist halt net mein Fach. Ich werde es nie verstehen;-;;;;

0

Stell die zweite Formel nach y um und setz es in die erste ein und dann löse einfach nach x auf. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von alsomalso
06.09.2016, 21:29

ehhhh 😂

0

Was redet ihr von einem Fehler? Es mag ja sein, dass die Aufgabe mit -4x gemeint ist, aber mit -4 ohne x ist sie auch lösbar.

x  = -5/4

y = 7/2

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AnnnaNymous
07.09.2016, 21:27

Klar - aber unwahrscheinlich, dass das hier gemeint war.

0

Da steckt iwo ein Fehler in der zweiten Gleichung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von alsomalso
06.09.2016, 21:30

da sind immmerrrr fehler

0
Kommentar von alsomalso
06.09.2016, 21:31

;-; ich verstehs aber nicht

0
Kommentar von alsomalso
06.09.2016, 21:32

hab ich doch

0
Kommentar von alsomalso
06.09.2016, 21:33

außerdem musst sie ja nicht für mich machen kannste sie mir halber erklären?

0

Was möchtest Du wissen?