Frage von 33Lenchen33, 25

Welches Lernstil/-typmodell fasst am besten zusammen?

Wir wollen in unserer Seminarfacharbeit u.a. auf Lernstile/-typen eingehen. Nun spuckt Wikipedia und Google aber aus: (1) Lernstile sind eigentlich das, was wir unter Lerntypen suchen und was auch auf vielen nicht-fachlichen Seiten als "Lerntyp" bezeichnet wird (Gebrauch verschiedener Aufnahmekanäle); (2) viele verschiedene Modelle/Konzepte verwenden "auditiv", "visuell", "kinästhetisch" und Lesen&Schreiben.

Wir wollen eigentlich genau diese Unterteilung nehmen, aber finden kein namentlich konkretes Modell, auf welches wir in der Arbeit verweisen könnten.

Die Frage wäre nun: Lerntyp oder Lernstil, was ist jetzt die richtige Bezeichnung?

Und: Welches Modell fasst die Wahrnehmungskanäle am besten zusammen oder entspricht der oben genannten Unterteilung?

Antwort
von Zumverzweifeln, 15

Dann google mal unter "Kolbe"!

Kommentar von Zumverzweifeln ,

Sorry "Lernstile KOLB"

Der Lerntyp ist der Mensch, der z.B. mit den Augen am besten lernt, ein visueller Typ.

Das Lernen per Auge ist der Lernstil.

Also mit dem visuellen Lernstil lernt eine visueller Lerntyp.

Kommentar von 33Lenchen33 ,

Hey :) danke schon mal für die Differenzierungshilfe von Lernstil/-typ ;) aber natürlich haben wir schon von Kolb alles durchgegoogelt, aber er hat doch eine völlig andere Unterteilung (unseres Wissens nach) genommen (Assimilierer, Divergierer etc.), das hat doch nicht wirklich was mit Wahrnehmungskanälen zutun, oder?

Antwort
von murksi1, 5

Lies einfach diesen Artikel: http://www.stangl-taller.at/ARBEITSBLAETTER/LERNEN/Lernstrategien.shtml

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community