Frage von hamburggirly, 68

Welches Lavendelöl für die HAARE?

ICH WERD BALD VERRÜCKT! :D Ich habe mich entschieden Lavendelöl für meine Haare zu nehmen und bin seit 1 1/2 Stunden auf der Suche. Ich habe auch schon bei einem Shop beim Kundenservice angerufen, um zu fragen, ob man ihr ätherisches Öl auch für die Haare nehmen darf, da bei Anwendungsgebiete fast immer Rauserfrischung oder Haut steht. Jetzt frage ich mich, kann ich jedes ätherische Öl in meine Haare schmieren oder warum finde ich keine Suchergebnisse?

Antwort
von Alichino, 25

Ich möchte die Verwirrung um Öle und ätherische Öle kurz auflösen. Aber vielleicht handelt es auch nur um ein Missverständnis. Werde es dennoch kurz zusammenfassen:

Ätherische Öle sind nicht mit normalen Pflanzenölen (Triglyceride) oder anderen Fetten vergleichbar, sie haben deshalb nicht die Funktion von pflegenden Ölen.

Es sind flüchtige (ätherisch) Verbindungen, weshalb sie ja so schön duften, und wie Ariane (Kupferzopf) auch geschrieben hat, muss man sie unbedingt mit einem Trägeröl (Pflanzenöl) mischen. Pur werden ätherische Öle niemals angewandt sondern nur extrem stark verdünnt (z.B. ein paar Tröpfchen auf 30 ml eines Trägeröls). Um Hautreizungen zu meiden, sollte man also sehr vorsichtig sein.

Der eigentliche Sinn ätherischer Öle ist nicht, dass sie besondere Pflegeeigenschaften haben, sondern weil ihnen verschiedenste stimulative bzw. regulative Eigenschaften zugeschrieben werden, was bedeutetet, dass sie - wenn überhaupt - nur etwas bringen, wenn sie (extrem verdünnt mit Trägeröl) auf dem Haarboden (Kopfhaut) aufgebracht werden. Ansonsten dienen sie ganz Allgemein auch nur zur Beduftung (Aromatherapie) oder werden sogar zur Abwehr von Ungeziefern genutzt.

Bezugsquellen für ätherische Öle:

Von Weleda gibt es ein Massageöl mit Lavendel (Trägeröl: Mandel- und Sesamöl). Ansonsten kann ich dir behawe oder baccararose als Bezugsquelle empfehlen. Ich würde dir empfehlen nicht mehr als 30 ml zu bestellen, da man ja nur wenige Tropfen für ein Rezept braucht. Das wird schon seeehr lange halten. Für weitere Fragen und Unklarheiten kannst du im langhaarnetzwerk nachschauen. Hier gibt es viele Dosierungsangaben und Basisrezepte.

Kommentar von hamburggirly ,

Könnte ich als Trägeröl normales Olivenöl nehmen?

Kommentar von Alichino ,

Klar, wenn du mit Olivenöl klar kommst, nimm dieses.

Antwort
von truefruitspink, 48

Okay? Wieso machst du das?
So wie ich weis tut man sich andere Öle in die Haare aber keine ätherischen Öle. 🤔

Kommentar von truefruitspink ,

Puuh! Da steht ja viel schlimmes drinnen. Wieso nimmst du nicht normale Haaröle? Die sind auch für die Haare bestimmt. 🙂

Bitte Kauf keine Öle aus dem Drogeriemarkt oder Apotheke. Die meisten Haaröle von den bekannten marken, enthalten Alkohol oder sonst irgendwelche schädliche Stoffe für dein Haar. Öle aus dem Discounter tun es auch und sind viel besser als die verarbeiteten Öle aus der Drogerie.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community