Frage von Hammchen, 73

Welches kostenpflichtige Musikprogramm?

Hallo,

ich will mir zum Geburtstag ein neues Musikerstellungsprogramm schenken lassen. Ich habe bisher zwei Jahre mit LMMS gearbeitet und bin auch soweit zufrieden: Die Macken kann ich ausbügeln und bisher konnte ich mich mit einem Haufen runtergeladener Samples, Soundfonts und Presets, sowie einiger selbsterstellter Sounds austoben. So langsam will ich aber auch in der Lage sein, einmalige Sounds, die meine Lieder auch einmalig machen, selber herstellen.

Für den in LMMS enthaltenen Synthesizer ZynAddSubFX gibt es wenige und nicht wirklich gute Tutorials auf YouTube. Da ich Musik nicht studieren will, will ich es mir aber auf diesem Wege grundlegend aneignen. Es gibt ja auch tausende Sachen, die in Massive (ein Synthesizer aus Ableton?) gezeigt werden. Wie nun welches Rädchen den Ton verändert findet man eben durch solche Beispiele heraus und weitere Erfahrung. Außerdem glaube ich, dass die Qualität der Musik, die aus solchen Programmen hervorgeht, besser sein kann als das Maximum von LMMS.

Also: Mir fallen jetzt folgende ein, die etwas bekannter sind: Cubase, Logic, FL Studio, Magix Music Maker, Ableton

Preislich wirlich maximal so in der 100 €-Gegend, wenns wirklich sein muss.

Vielen Dank im Voraus an alle Programmkenner, die wissen, was gut für mich ist.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Beings140, 37

Für 100€ bekommst du nicht viel

Kannst dir die Ableton live intro version holen da ist aber alles sehr beschränkt

Für 180€ würdest du die FL Studio 12 Producer Edition bekommen die schon Samples, Plugins und keine beschränkungen hat

von meiner sicht aus kann ich FL Studio allerdings nicht empfehlen wenn du viele aufwändige Plugins in dein Projekt reinlädst da es dann abkackt oder die Performace einfach zu schlecht ist

Du kannst dir auch Ableton live intro holen und sie ausprobieren und dir danach die Ableton live Suite holen (kostet jetzt gerade 600€)

Du könntest natürlich auch den illegal weg gehen allerdings will das nicht jeder machen ^^

Kommentar von Hammchen ,

Mein Computer ist denk ich mal gut genug für die Performance, Ableton ist mir zu teuer. FL Studio!

Kommentar von Beings140 ,

hab einen i7 4770k auf 4,3 laufen und die Performace kackt bei Fl Studio richtig ab ^^ (anscheinend keine richtige Multicore unterstützung) auch ein interface :/ sollte normal ganz gut laufen.. tut es aber nur mit standart plugins

Kommentar von Beings140 ,

Hey und wenn du bei Fl Studio hilfe brauchst dann kannst du mich ja anschreiben

Würde auserdem mal gerne Musik von dir hören da du Dubstep in die Tags reingeschrieben hast :)

Kommentar von Hammchen ,

Vielen Dank!

Bisher hab ich mit LMMS gearbeitet: https://soundcloud.com/lone-pixel/fly

Antwort
von Sigimike, 20

Naja ich arbeite mit Cubase, und habe viele viele VST Software ;)
Diese VST Kostet halt zusätzlich.

Kommentar von Hammchen ,

Von was für Zahlen sprechen wir da?

Kommentar von MetalTizi ,

also ich arbeite mit Albion One von Spifire & dem Grandeur von Native Instruments. Zusammen haben die 2 Plugins glaube ich 500€ gekostet.

Antwort
von TobiasRus, 37

Mir gefällt FL Studio ganz gut. Hab mit Magix Music Maker angefangen.. Aber FL Studio ist schon ein bisschen besser und umfangreicher!

Kommentar von Hammchen ,

Das nehm ich jetzt auch.

Antwort
von jannis123321, 38

Fl Studio ist bekannt gut und professionell jedoch zahlt man hierfür sehr viel Geld für diverse Plugins (vgl va sylenth1).
Mit musicmaker habe ich mich nur in der Demo beschäftigt und mir persönlich hat sie überhaupt nicht zugesagt. Zu dem Rest kann ich nicht viel sagen.

Hoffe ich konnte dir etwas helfen
Grüße

Kommentar von Hammchen ,

FL Studio wird es: Jup, aber ich habe für einen okayen Preis erstmal eine vollständige Version ohne Einschränkungen.

Antwort
von DaniSss, 14

Ich persönlich bin total begeistert von "Magix Samplitude", das is sozusagen die "professionellere" version vom Music Maker. Kostet so um die 40-60€

Antwort
von schongebraucht, 23

Fruity Loops oder Ableton, bin mehr ein Fan von Ableton

Kommentar von Hammchen ,

Ableton ist leider sehr teuer, deswegen wird es Fruity Loops.

Antwort
von MetalTizi, 31

Ich kann dir nur raten etwas mehr Geld auszugeben und dir Logic Pro X zu kaufen.

Kommentar von Hammchen ,

Weil Logic Pro X welche Vorteile gegenüber anderen Programmen bietet?

Kommentar von Hammchen ,

Ist sowieso ein Mac-Programm...

Kommentar von MetalTizi ,

nagut ich dachte du hast nen Mac, da du es selbst aufgelistet hast

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community